Schnell-Leserunde zu "Glanz und Gloria"

In einer sauberen Wohnung lebt ein geordneter Geist
Cover-Bild Glanz und Gloria
Produktdarstellung
(16)
  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Vreni Frost (Autor)

Glanz und Gloria

Der Universalreiniger für ein besseres Leben

Vreni Frost präsentiert die besten Putztipps für alle, die wenig Zeit haben und dennoch mehr Glanz in ihr Leben bringen wollen. Dabei geht es nicht nur um äußere, sondern auch um innere Reinigung. Jeder Raum steht für ein übergeordnetes Thema: Die Küche für einen gesunden Körper. Das Bad für Schönheit und Selbstliebe. Das Schlafzimmer für Ruhe und Erholung. Vreni Frost zeigt: Wer lernt, seine Wohnung sauber zu halten, der lenkt auch sein Leben in die ganz persönliche Erfolgsspur.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 10.02.2020 - 01.03.2020
  2. Lesen 16.03.2020 - 22.03.2020
  3. Rezensieren 23.03.2020 - 05.04.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Schnell-Leserunde zu "Glanz und Gloria" von Vreni Frost und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Die Teilnehmer der Leserunde erhaltenen das gedruckte Buch per Post und haben eine Woche Zeit, um es zu lesen. Anschließend könnt ihr eure Rezensionen veröffentlichen.

Die Autorin wird die Leserunde begleiten - unter "Fragen an Vreni Frost" könnt ihr euch während der Lesephase direkt an sie wenden.

Und da uns hier in der Community vor allem das Thema Bücher interessiert, kommen hier schonmal sieben Fun Facts von der Autorin:

  1. Ich habe fast mehr ungelesene Bücher in meinem Regal, als gelesene, so finde ich immer etwas Spannendes.
  2. Mein Bücherregal ist nach Regenbogenfarben sortiert - unpraktisch, aber ein echter Hingucker!
  3. Ich horte keine Bücher, sondern verschenke alle, sobald ausgelesen. Ausnahme: Bildbände und Sachbücher.
  4. Zeitgleich lese ich immer mindestens ein Sachbuch und höre einen Roman, e-Books lese ich kaum, ich liebe das Papier in meiner Hand.
  5. Mein Tipp für Faule (mich eingeschlossen): Wenn es schnell gehen muss beim Putzen, die Bücher einfach mit einem kleinen Bürstenaufsatz für den Staubsauger von Staub befreien.
  6. Wer seine Bücher nach Höhe der Buchrücken sortiert, ist beim Staubwischen schneller durch.
  7. Einmal pro Jahr wird das ganze Regal ausgeräumt, ordentlich gereinigt (auch die Bücher) und neu sortiert. Das ist auch der perfekte Zeitpunkt zum Ausmisten.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 24.03.2020

Leider nicht ganz mein Geschmack...

4

Vreni Frost präsentiert die besten Putztipps für alle, die wenig Zeit haben und dennoch mehr Glanz in ihr Leben bringen wollen. Dabei geht es nicht nur um äußere, sondern auch um innere Reinigung. Jeder ...

Vreni Frost präsentiert die besten Putztipps für alle, die wenig Zeit haben und dennoch mehr Glanz in ihr Leben bringen wollen. Dabei geht es nicht nur um äußere, sondern auch um innere Reinigung. Jeder Raum steht für ein übergeordnetes Thema: Die Küche für einen gesunden Körper. Das Bad für Schönheit und Selbstliebe. Das Schlafzimmer für Ruhe und Erholung.

Da ich sehr gerne putze, ausmiste und alles in meinem Zuhause organisiere, liebe ich es über diese Themen zu lesen, mir neue Tipps und Motivation zu holen.

Die Einteilung bei "Glanz und Gloria" hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen. Jedem Raum ein bestimmtes Thema zuzuordnen war wirklich passend. Ich kann der Autorin auch in dem Punkt, dass Putzen nicht nur äußere, sondern auch innere Reinigung bedeutet, absolut zustimmen.

Der Schreibstil war sehr locker und das Buch lies sich problemlos lesen, allerdings war er für meinen Geschmack etwas "too much". Formulierungen wie "supereasy" und Co haben mich mit der Zeit um ehrlich zu sein ein wenig genervt.

Inhaltlich konnte mich das Buch leider auch nicht zu 100% überzeugen. Die Autorin hat viele wichtige Themen angesprochen und ich werde mir auch definitiv den ein oder anderen Rat zu herzen nehmen und versuchen ihn in meinem Leben umzusetzen. Allerdings hat ging es in dem Buch meiner Meinung nach zu viel um die Autorin selbst. Bei einem Ratgeber dieser Art wünsche ich mir schließlich Tipps, Tricks und Motivation für mein eigenes Leben und weniger die Lebensgeschichte der Autorin.

Insgesamt konnte mich "Glanz und Gloria", auch wenn viel Herzblut der Autorin in diesem Buch steckt und mir auch die Struktur des Buches gut gefallen hat, leider nicht überzeugen.

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
Veröffentlicht am 04.04.2020

Selbstakzeptanz und nicht Selbstliebe

2

„Eine Krise ist immer etwas Gutes, selbst wenn sie sich beschissen anfühlt. Sie lässt dich wachsen und zu einem zufriedeneren Menschen werden – sofern du daraus lernen willst und deine eigenen Schlüsse ...

„Eine Krise ist immer etwas Gutes, selbst wenn sie sich beschissen anfühlt. Sie lässt dich wachsen und zu einem zufriedeneren Menschen werden – sofern du daraus lernen willst und deine eigenen Schlüsse ziehst.“

Du möchtest deine Wohnung auf Vordermann bringen, findest aber nicht die richtigen Tipps?
Du möchtest dich in deinem Körper wohl fühlen, findest aber nicht den richtigen Weg?
Du möchtest dich kennen lernen, weißt aber nicht wo du anfangen sollst?
Du möchtest dir Routinen und Gewohnheiten erlernen, weißt aber nicht welche?
Das Endresultat aus neuen Vorsätzen, bei denen man nicht weiß wie, wo oder wann, ist meistens das Aufgeben. Man muss eigentlich nur anfangen und durchhalten, aber das klingt leichter als es ist.

Mit dem Buch Glanz und Gloria von Vreni Frost kannst du dich selber unterstützen durchzuhalten, sowie neue Ideen zu finden. In diesem Buch arbeitet sie mit unserem eigenem zu Hause. Es beginnt mit der Küche, anschließend kommt das Bad, dann unser Schlafzimmer, als nächstes das Wohnzimmer und letztendlich unser Home Office. In jedem dieser Bereiche geht sie nicht nur auf das Putzen des Raumes ein, sondern sie nutzt diese auch zur Selbstreinigung.
Im Küchenkapitel setzen wir uns mit unserer Ernährungsweise auseinander.
Das Bad ist zuständig für die Selbstachtung, das Schlafzimmer für unsere Ruhe und unser Wohnzimmer für das Vergnügen. Zum Schluss beschäftigen wir uns durch das Home Office noch mit unserem Arbeitstier.
Das Buch besitzt eine sehr gleichmäßige Struktur. In jedem Kapitel findet ihr Fragen, die ihr an euch selbst stellen könnt, Erfahrungen und Geschichten von der Autorin persönlich, ehrliche Tipps, Hinweise, sowie Rezepte, Wissenschaften und verschiedene Techniken. Auch die umweltfreundliche Arbeitsweise des Putzen wird nicht vernachlässigt. Man findet auch als Tierfreund, „Bettwäschennörgler“, als Mensch ohne grünen Daumen, unentspannte Person, Mediensüchtiger….seinen neuen Weg schlechte Gewohnheiten abzulegen. Aber vor allem lernt man, das Aufschieben zu beenden.

Meiner Meinung nach eignet sich dieses Buch für jedes Alter. Junge Menschen können anfangen sich selbst kennen zu lernen, Studenten finden jegliche Tipps und Hinweise für ihre erste Wohnung und die ältere Generation kann dieses Buch nutzen, um Neues zu entdecken.
Vreni Frost schreibt voller Liebe und Feingefühl. Mit ihren Worten versprüht sie Sympathie und Ehrlichkeit.
Mich hat sehr beeindruckt, was man alles neu lernt und herausfindet. Jedem sind die Artikel oder Bücher bekannt, die einen durch nicht schaffende Themen und leeren Versprechungen direkt wieder demotivieren. Bei diesem Buch ist es das Gegenteil, sehr gut schaffbar und motivierend.
Durch ihre Kreativität wird auch deine wieder glänzen.
Insgesamt bin ich sehr glücklich und überzeugt von diesem Buch.

Fazit: Ein Buch, was dich nicht nur in deiner Lesezeit beschäftigt, sondern was du auch noch in vielen weiteren Situationen deines Lebens nutzen und brauchen wirst.

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2020

Glanz und Gloria von Vreni Frost

2

In dem Buch Glanz und Gloria von Vreni Frost geht es um die innere und äussere Reinigung. Bei der inneren Reinigung geht es um Deine Seele, bei der äußeren um die Wohnung. Sie bringt diese miteinander ...

In dem Buch Glanz und Gloria von Vreni Frost geht es um die innere und äussere Reinigung. Bei der inneren Reinigung geht es um Deine Seele, bei der äußeren um die Wohnung. Sie bringt diese miteinander in Verbindung, indem sie die Räumlichkeiten in verschiedene Themen einordnet. Ein Beispiel: Schlafzimmer für Ruhe und Erholung.

Sie beschreibt es in einem sehr witzigen Schreibstil. Manchmal auch etwas ernster, wie es so in Ihrem Seelenleben aussieht. Sie projiziert dies dann auf die unterschiedlichen Räumlichkeiten in ihrer Wohnung und gibt dazu Putztipps. z.B. mit welchen einfachen Mitteln man an die Unordnung rangeht.

Ich denke für Vreni ist es eine Befreiung über das alles mal geschrieben zu haben, wie es so in ihrem Seelenleben aussieht, da sie doch einiges mitgemacht hat.
Und das sie das jetzt mit den Räumlichkeiten in Verbindung bringt gibt es ja schon eine Weile. Ich nenne nur ein Beispiel Feng Shui.

Die alternativen Reinigungsmittel sind auch schon eine Weile bekannt kommen aber jetzt logischer Weise zum Zug seit die Umwelt wieder ein grosses Thema ist was richtig und wichtig ist.

Ich denke für die jüngere Generation ist es ein nettes Buch und sie können das ein oder andere daraus mitnehmen .

Aber für mich mit meinen 48 Jahren und seit über 20 Jahren eigenem Hausstand, 2 Kindern und Enkelkindern ist das Buch nichts, was nicht böse gemeint ist es war nett das ich es lesen durfte.

Und jedem ist es selber überlassen und jeder hat eine andere Beurteilung , das ist das Schöne daran in unserer Zeit.

Alles Liebe für euch alle

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
Veröffentlicht am 23.03.2020

Ein "Putzbuch" der anderen Art?

2

Dann mach ich mal den Anfang:

Vreni Frosts Ansatz, ein „Putzbuch“ zu schreiben, ist der Gedanke, dass jedes Zimmer einer Facette der Persönlichkeit zuzuordnen ist. So gehören die Ernährungsgewohnheiten ...

Dann mach ich mal den Anfang:

Vreni Frosts Ansatz, ein „Putzbuch“ zu schreiben, ist der Gedanke, dass jedes Zimmer einer Facette der Persönlichkeit zuzuordnen ist. So gehören die Ernährungsgewohnheiten logischerweise zur Küche, das Selbstbild ins Bad und die Seelenhygiene ins Schlafzimmer. Die sozialen Gewohnheiten sind dem Wohnzimmer zugeordnet während das Berufsleben im Arbeitszimmer seinen Platz hat. Diese Zuordnung ist logisch und nachvollziehbar.
Wir lernen im Verlauf des Buchs Vreni recht gut kennen, denn sie schreibt sehr offen über ihr bisheriges Leben, in dessen Verlauf sie einiges mitgemacht hat. Magersucht, eine Autoimmunerkrankung und daraus folgende psychische Probleme haben sie immer wieder ausgebremst. Jetzt scheint sie ihren Platz im Leben gefunden zu haben.
Neben der sehr ehrlichen Schilderung ihrer Probleme sind in dem Buch auch zahlreiche praktische Tipps zum Thema Putzen enthalten, die für einen „Putz-Neuling“ der die erste eigene Wohnung hat sehr wertvoll sein können. Ich konnte allerdings bis zum Schluss nicht den Zusammenhang herstellen zwischen meinen seelischen Befindlichkeiten und der Reinigung der einzelnen Räume. Sicher fühle auch ich mich besser, wenn meine Wohnung sauber ist, aber mein Selbstbild ist kein anderes, wenn mein Bad frisch geputzt ist. Das funktioniert irgendwie nicht. Ich kann leider überhaupt nicht nachvollziehen, woher die Überschrift des Klappentexts „Putzen ist Psychohygiene vom Feinsten“ kommen könnte, denn Putzen hat bei mir noch nie Klarheit in die Seele gebracht.

Mein Fazit: Schade, ich hatte mir von Vrenis interessantem Ansatz einen neuartigen Zugang zum Thema Putzen versprochen. Das hat leider nicht geklappt. Wahrscheinlich bin ich mit falschen Erwartungen an das Thema herangegangen.
Trotzdem ist das Buch angenehm zu lesen, Vrenis lockerer Schreibstil hält den Leser bei der Stange. Auch die Offenheit, mit der sie über ihr Leben und ihren Werdegang schreibt ist richtig toll. Super finde ich auch die Tipps für selbst hergestellte Putzmittel am Ende des Buchs. Diese reißen es aber nicht raus, ich würde das Buch trotzdem in der Buchhandlung liegen lassen, sorry!

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
Veröffentlicht am 02.04.2020

Offenheit

1

Da ich selbst nicht ganz ungerne putze und für Tipps immer zu haben bin, habe ich dieses Buch gelesen. Besonders angesprochen hat mich hier der Ansatz der Autorin, die die Pflege der eigenen Wohnung mit ...

Da ich selbst nicht ganz ungerne putze und für Tipps immer zu haben bin, habe ich dieses Buch gelesen. Besonders angesprochen hat mich hier der Ansatz der Autorin, die die Pflege der eigenen Wohnung mit der Pflege der Psyche verknüpft hat, was für mich eine passende Parallele ist. Auch die Umsetzung dieser Gliederung ist aus meiner Sicht sehr gut gelungen und war für mich eingänglich.

Auch wenn mit den Putztipps jetzt das Rad nicht neu erfunden wurde, was wahrscheinlich auch gar nicht möglich bzw. notwendig ist, habe ich schon die ein oder andere Anregung finden können. Hier ist das Thema Nachhaltigkeit ganz klar im Fokus, was definitiv in der heutigen Zeit angesprochen werden sollte. Was aber das Buch für mich persönlich viel wertvoller macht, ist dass hier ganz offen Themen zum eigenen Wohlbefinden angesprochen werden, die aus meiner Sicht viel wichtiger sind. Ganz besonders beeindruckt hat mich, wie ehrlich die Autorin auch aus ihrem eigenen Leben erzählt und uns daran teilhaben lässt. Von mir gibt es 4 Sterne für diesen gelungenen "Ratgeber" mit ganz viel Herz und Humor.

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung