Leserunde zu "Hinterhaus" von Lioba Werrelmann

Die dunkle Seite des Prenzlauer Bergs
Cover-Bild Hinterhaus
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Lioba Werrelmann (Autor)

Hinterhaus

Kriminalroman

Journalistin Carolin stolpert wider Willen in einen Kriminalfall, der sie tief in die Vergangenheit Ost-Berlins führt. In einem Hinterhaus in Prenzlauer Berg findet sie die Leiche eines seit Langem vermissten Jungen. Doch kaum jemand scheint sich an ihn erinnern zu wollen. Die Hausbewohner schweigen, und die Polizei ermittelt nur halbherzig.

Eigentlich hat Carolin andere Sorgen. Ihr Freund ist weg, sie hat keine Wohnung mehr und keinen Job. Aber ehe sie sichs versieht, ist sie dem Mörder zu nahe gekommen. So wird das Hinterhaus auch für Carolin zur tödlichen Falle ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 03.04.2019 - 23.04.2019
  2. Lesen 08.05.2019 - 28.05.2019
    Lesen
  3. Rezensieren 29.05.2019 - 11.06.2019
  1. Abschnitt 1, KW 19, Seite 1 bis 121 (inkl. Kapitel "Dienstag, 5. Okt 2011") bis 14.05.2019
  2. Abschnitt 2, KW 20, Seite 122 bis 207 (inkl. Kapitel "Donnerstag, 7. Okt 2011") bis 21.05.2019
  3. Abschnitt 3, KW 21, Seite 208 bis Ende bis 28.05.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Hinterhaus" von Lioba Werrelmann und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 04.04.2019

Die schwarz-weiße Abbildung eines Hinterhofs, die durch die Perspektive die Enge noch mehr betont, macht das Cover sehr ansprechend.
Die Autorin schafft es auf den ersten Seiten ohne viel Worte Bilder ...

Die schwarz-weiße Abbildung eines Hinterhofs, die durch die Perspektive die Enge noch mehr betont, macht das Cover sehr ansprechend.
Die Autorin schafft es auf den ersten Seiten ohne viel Worte Bilder entstehen zu lassen, von der Atmosphäre des Viertels, des Hauses und seines Hinterhofs, einzelnen Hausbewohnern und schließlich von der Hauptfigur Carolin, die plötzlich von ihrem Freund verlassen und ohne Wohnung dasteht. Wenn das so schnörkellos weitergeht, bin ich voll dabei. Andeutungen zu einem Kriminalfall werden sachte gestreut, und der Prolog bleibt geheimnisvoll. Sehr spannend das alles!

Veröffentlicht am 04.04.2019

Sehr gute Cover Gestaltung..
Schon zu Beginn wird Spannung aufgebaut so dass der Leser immer mehr wissen möchte. Man taucht ein, man liest sich in das Geschehen, sieht und fühlt.

Sehr gute Cover Gestaltung..
Schon zu Beginn wird Spannung aufgebaut so dass der Leser immer mehr wissen möchte. Man taucht ein, man liest sich in das Geschehen, sieht und fühlt.

Veröffentlicht am 04.04.2019

Wow, das ist ein Klappentext der mich sehr anspricht. Ich als "altes" DDR Kind interessiere mich für diese Zeit besonders und verschlinge alles, was ich bekommen kann. Daher würde ich auch diese Geschichte ...

Wow, das ist ein Klappentext der mich sehr anspricht. Ich als "altes" DDR Kind interessiere mich für diese Zeit besonders und verschlinge alles, was ich bekommen kann. Daher würde ich auch diese Geschichte für mich entdecken wollen.

Veröffentlicht am 04.04.2019

1. Wie gefallen dir das Cover und der Schreibstil?
Ich will nicht behaupten, dass mir das Cover gefällt, aber es passt hervorragend zur Inhaltsangabe. Diese bedrohliche Atmosphäre weist sofort auf einen ...

1. Wie gefallen dir das Cover und der Schreibstil?
Ich will nicht behaupten, dass mir das Cover gefällt, aber es passt hervorragend zur Inhaltsangabe. Diese bedrohliche Atmosphäre weist sofort auf einen Krimi oder Thriller hin.

2. Welchen ersten Eindruck machen die Charaktere auf dich?
Die Charaktere sind gut gezeichnet und lassen Spannung erwarten.

3. Was erwartest du vom Fortgang der Handlung?
Ich erwarte Nervenkitzel und schlaflose Nächte.

Veröffentlicht am 04.04.2019

Die Journalistin scheint in ein Wespennest gestochen zu haben, wenn ihr der Täter so nahe kommt.#
Die Mauer des Schweigens deutet auf Verflechtungen mit weitreichender Bedeutung hin. Es ist vermutlich ...

Die Journalistin scheint in ein Wespennest gestochen zu haben, wenn ihr der Täter so nahe kommt.#
Die Mauer des Schweigens deutet auf Verflechtungen mit weitreichender Bedeutung hin. Es ist vermutlich nicht leicht die Anonymität zu überwinden.
Mir gefallen Cover und Schreibstil gut. So stelle ich mir ein altes Hinterhaus vor.