Leserunde zu "Jeden Tag ein neuer Himmel" von Violet Thomas

Über den Mut, seinen Träumen zu folgen
Cover-Bild Jeden Tag ein neuer Himmel
Produktdarstellung
(21)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Figuren
  • Atmosphäre
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Violet Thomas (Autor)

Jeden Tag ein neuer Himmel

Roman

Die junge Krankenschwester Charlotte hat gerade ihre neue Stelle in einem Londoner Kinderhospiz angetreten, als sie auf dem Weg nach Hause einen Song von dem Straßenmusiker Sam hört. Charlotte ist zu Tränen gerührt, denn das Lied heißt "Daisy", wie ihre vor einem Jahr verstorbene Tochter.

Sam bemerkt Charlottes intensive Reaktion und spricht sie an. Er ist fasziniert von dieser Frau, in der seine Musik so tiefe Gefühle hervorruft, und will Charlotte unbedingt näher kennenlernen. Am Anfang ist Charlotte zurückhaltend, doch bald erliegt sie Sams warmherzigen Charme. Aber das Schicksal legt der gerade erblühenden Liebesbeziehung einige Steine in den Weg ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 11.05.2020 - 31.05.2020
  2. Lesen 15.06.2020 - 05.07.2020
  3. Rezensieren 06.07.2020 - 19.07.2020
    Rezensieren

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Jeden Tag ein neuer Himmel" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Violet Thomas" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.05.2020

Das Cover finde ich einfach erfrischend. Es ist relativ neutral gehalten aber irgendwie erinnert es mich an den Frühling und Sommer zu gleich.

Ich kann mich sehr gut in Charlotte reinversetzen und kann ...

Das Cover finde ich einfach erfrischend. Es ist relativ neutral gehalten aber irgendwie erinnert es mich an den Frühling und Sommer zu gleich.

Ich kann mich sehr gut in Charlotte reinversetzen und kann sie sehr verstehen und liebe Sam genauso schon. Irgendwie sind die beiden einfach ein perfektes Team für mich und jeder einzeln ein wertvoller Charakter. Es ist schön das auch mal andere Themen mit aufgegriffen werden und ich bin gespannt wie es weiter mit der Geschichte geht und ob Charlotte den Todestag ihrer Tochter heil über stehen wird, denn sie ist immer noch am Boden zerstört was man verstehen kann. Ich erhoffe mir das die Geschichte der beiden einfach wirklich interessant werden wird und sich noch etwas ergibt oder das sie freunde werden.

Veröffentlicht am 29.05.2020

Das Cover ist wirklich sehr schön geworden. Es passt zu dieser Jahreszeit und lädt ein wenig zum Träumen an einen tollen Frühlings- oder Sommertag ein. Es passt auch zu der Situation im Park aus der Leseprobe. ...

Das Cover ist wirklich sehr schön geworden. Es passt zu dieser Jahreszeit und lädt ein wenig zum Träumen an einen tollen Frühlings- oder Sommertag ein. Es passt auch zu der Situation im Park aus der Leseprobe. Auch die Farben harmonieren sehr gut. Der Schreibst Stil ist wirklich gut, man mag die Leseprobe gar nicht weg legen und möchte am liebsten sofort weiter lesen.

Von Charlotte bin ich durch die Leseprobe sehr begeistert. Sie scheint ein sehr starker Mensch zu sein, der aber auch sehr einfühlsam ist und gut mit Menschen umgehen kann. Für Ihren Beruf sind diese Eigenschaften super. Auch den Tod von Daysi scheint sie einerseits schwer zu bewältigen, andererseits scheint sie sehr stark damit umzugehen. Vielleicht ist sie auch gerade deswegen so ein starker Mensch.

Sam ist genau das Gegenteil. Er hat Zweifel, dass seine Musikkarriere doch nicht so abläuft, wie er es sich eigentlich erträumt. Er hat keinen Job und wohnt bei seinem Bruder mit im Appartement. Jedoch ist er trotzdem kein schwacher Mensch, da auch Stärke dazu gehört, seinen Traum zu verwirklichen und daran zu glauben.

Ich bin sehr gespannt darauf, wie die Geschichte weiter geht und wie die beiden gegenseitig auf sich wirken. Ob Sam wirklich eine Musikkarriere hinlegt oder es immer ein Traum bleiben wird. Sie sind beide sehr interessante Charaktere über die man sehr gerne mehr erfahren möchte.

Was erwarte ich von der Handlung.... Natürlich Liebe, Romantik und Drama. Wird Charlotte mit dem Tod von Daisy besser abschließen können? Was wird aus der Musik von Sam? Was wird aus den beiden? Werden sie vielleicht ein unschlagbares Team? Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie es weiter geht und würde mich unfassbar freuen an der Leserunde teilnehmen zu dürfen.

Veröffentlicht am 29.05.2020

Das Cover hat mich vom ersten Moment begeistert und es passt hervorrragend zu der Leseprobe!

Der Schreibstil lässt mein herz aufgehen. Ich liebe die Beschreibungen der Umwelt, den Umgang von Charlotte ...

Das Cover hat mich vom ersten Moment begeistert und es passt hervorrragend zu der Leseprobe!

Der Schreibstil lässt mein herz aufgehen. Ich liebe die Beschreibungen der Umwelt, den Umgang von Charlotte mit den Kinder und vor allem die Dialoge!

Charlotte wirkt auf mich wie eine charakterstarke Frau, die doch durch den Tod ihrer Tochter so sehr as der Bahn geworfen wurde, dass sie sehr einsam ist. Ich merke, wie ihr das das Herz zerreißt und wie es heilt, wenn sie mit den Kindern spricht.
Sam ist ebenfalls super sympathisch. Er erinnert mich an einen guten Freund und gerne würde ich noch weitere Ähnlichkeiten und Unterschiede finden.

Ich erwarte eine herzzerreißende Hintergrundgeschichte von Charlotte und einen Musiker, der ihren Lebenswillen neu aufleben lässt - sehr gerne mit Liebe, Einfühlsamkeit und guten Tipps.

Veröffentlicht am 29.05.2020

Das Cover finde ich sehr schön zur Jahreszeit gewählt, ob es zur Geschichte passend ist wird sich zeigen, aber ich finde farblich harmoniert das ganze schon sehr schön miteinander.

Charlotte macht auf ...

Das Cover finde ich sehr schön zur Jahreszeit gewählt, ob es zur Geschichte passend ist wird sich zeigen, aber ich finde farblich harmoniert das ganze schon sehr schön miteinander.

Charlotte macht auf mich einen sehr interessanten eindruck und auch einen sehr starken. Nach so einem Schlag wieder in diesem Beruf zu Arbeiten stell ich mir unfassbar schwer vor und sehr nervenaufreibend. Gleichzeitig glaube ich das es eine gute Therapie ist das geschehene zu verarbeiten und letztendlich zählt die Leidenschaft zu diesem Beruf. Ohne diese kann man diesen Beruf nicht ausüben.

Hamish ist mir auf anhieb sympathisch, er lässt einen regelrecht schmunzeln. Jemand der bald die Welt verlässt und so einen Humor an den Tag liegt und so einen schönen Sarkasmus, der muss eine unglaubliche kraft haben. Und das macht Hamish so bewundernswert.

Sam hat eine Leidenschaft, die er zum Beruf machen möchte. Musik. Musik, die die Seele küsst und dein Herz in andere Dimensionen schlagen lässt. Das macht ihn sympathisch. Straßenmusiker sein ist gewiss nicht leicht aber mit Leidenschaft und Liebe eine sehr schöne Sache. Ich kann auf jeden Fall sagen das ich ihn Mag und sehr gerne noch näher kennen lernen möchte.

Ich erwarte was ich meistens von einem Buch wie diesem erwarte: Emotionen, Liebe, Leidenschaft und ein wenig neue Denkanstöße. Ich erwarte zu erfahren was mit Daisy war und wieso sie weg ist. Wie es mit Sam weitergeht und was aus seiner Musik wird. Ich erwarte spitze Sprüche von Hamish und seinen Humor, trotz allem was er durchgemacht hat.

Veröffentlicht am 29.05.2020

Das Cover spricht mich nicht an, es transportiert für mich keine Botschaft. Zum Glück habe ich die Leseprobe durchgeschmöckert, die gefiel mir wirklich.
Es geht um die Hauptpersonen Charlotte und Sam. ...

Das Cover spricht mich nicht an, es transportiert für mich keine Botschaft. Zum Glück habe ich die Leseprobe durchgeschmöckert, die gefiel mir wirklich.
Es geht um die Hauptpersonen Charlotte und Sam. Beide erzählen jeweils aus ihrer Perspektive, so dass man einen guten Einblick in ihre Gefühle und Gedanken erhält. Der Erzählstil ist emotional aber locker und leicht, es werden auch viele Details gut beschrieben ohne dass es langatmig wirkt.
Beide haben einen Tiefpunkt und wollen dass es wieder bergauf geht.
Die Beschreibungen aus dem Hospitz fand ich sehr einfühlsam und gelungen. Charlotte wirkte sehr echt und nicht überzogen, sehr sympathisch. Ich bin gespannt, wie sie mit dem Jungen auskommt, wie sie die Tage mit ihm gestaltet und warum die andere Schwester so ablehnend auf sie reagierte.
Sam ist auch sympathisch, zum Glück wird er von seinem Bruder unterstützt. Er spielt schon lange auf der Straße, viele Menschen kennen ihn, er scheint für sie bereits eine Konstante im Alltag zu sein.
Die Beschreibungen der Nebenfiguren sind auch sehr detailreich, das mag ich sehr (z.B. Jellyfish)
Ich würde gerne lesen, wie Sam und Charlotte zusammenfinden. Ihre persönlichen Geschichten und Lebenswege wirken sehr unterschiedlich, das wird bestimmt nicht einfach.