Leserunde zu "Kälter als die Angst" von Christine Drews

Schlimmer als der Tod

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Kälter als die Angst" von Christine Drews und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns, dass die Autorin die Leserunde begleitet! Unter "Fragen an Christine Drews" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 31.10.2018 - 20.11.2018
    Bewerben
  2. Lesen 05.12.2018 - 25.12.2018
  3. Rezensieren 26.12.2018 - 08.01.2019

Countdown

4 Tage

Bewerben bis 20.11.2018.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 111

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch
Cover-Bild Kälter als die Angst
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Christine Drews (Autor)

Kälter als die Angst

Kriminalroman

Carla Delbrück wurde grausam ermordet. Zunächst sieht alles nach einer Beziehungstat aus, auch wenn ihr Ehemann jegliche Schuld leugnet. Tatsächlich bekam die Tote anonyme Drohbriefe, die in Zusammenhang mit einer angeblich längst aufgeklärten Bluttat stehen. Wurde Carla Delbrück Opfer eines Nachahmungstäters? Oder wusste sie mehr über den Mord von damals? Charlotte Schneidmann und Peter Käfer ermitteln - ohne zu ahnen, dass sie einen ruchlosen Killer jagen, der sich gerade erst warm läuft.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.11.2018

Die Leseprobe macht einen sehr spannenden Eindruck, ich würde gerne sofort weiter lesen.

Die Leseprobe macht einen sehr spannenden Eindruck, ich würde gerne sofort weiter lesen.

Veröffentlicht am 15.11.2018

Das Buch fängt super spannend an und ich frage mich, um wen es da wohl geht? Was hat das mit Katrin zu tun?

Warum wird erwähnt, dass die Frau von Käfer Annette ebenfalls ein Opfer eines Brandanschlages ...

Das Buch fängt super spannend an und ich frage mich, um wen es da wohl geht? Was hat das mit Katrin zu tun?

Warum wird erwähnt, dass die Frau von Käfer Annette ebenfalls ein Opfer eines Brandanschlages wurde? Nur Zufall oder besteht da ein Zusammenhang?

Der Mann von Carla scheint doch sehr verdächtig. Was hat er mit dem Tod seiner Frau zu tun?

Fragen über Fragen und ich kann nicht weiterlesen. Sehr schade.

Es ist ein gut geschriebenes Buch mit vielen Personen die darin vorkommen. Käfer und Charlotte machen einen sehr sympatischen Eindruck.

Auf den ersten Blick scheinen die Drohbriefe harmlos zu sein und doch denke ich, da steckt noch einiges dahinter. Schlimm, wenn man in eine neue Wohnung einzieht und dann das. Dabei hatte es Katrin ja nicht einfach.

Veröffentlicht am 14.11.2018

Nach Lesen der Leseprobe finde ich das Cover etwas unpassend. Ich hatte eher das Gefühl in einem Dorf zu sein. Und das Cover sieht so nach Innenstadt aus - Münster soll wohl der Handlungsort sein? Der ...

Nach Lesen der Leseprobe finde ich das Cover etwas unpassend. Ich hatte eher das Gefühl in einem Dorf zu sein. Und das Cover sieht so nach Innenstadt aus - Münster soll wohl der Handlungsort sein? Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Bisher habe ich noch kein Buch von Christine Drews gelesen. Der Schreibstil ist sehr klar und verständlich. Die Dialoge, die es zwischendurch immer wieder gibt, beschleunigen die Handlung.
Die Charaktere wirken für die ersten paar Seiten schon gut durchdacht. Gleich zu Beginn, wird vor allem über Katrin Einiges erzählt. Ich bin ja gespannt, was mit ihrem ältesten Sohn passiert ist - er ist ja wohl verschwunden?
Dann natürlich die Frage: warum musste Carla Delbrück sterben? Und vor allem handelt es sich tatsächlich um einen Ritualmord? Und was hat das mit Katrin und dem Todeshaus zu tun? Ich vermute ja, dass die Prologszene Carlas Todesszene war. Ich bin sehr gespannt, was im Todeshaus passiert ist und ob die Drohbriefe nun ernst gemeint sind oder nur ein schlechter Scherz sein sollen.

Veröffentlicht am 14.11.2018

Endlich geht es weiter mit Charlotte Schneidmann und Peter Käfer. Nachdem ich schon die ersten 4 Bücher mit den beiden sympathischen Ermittlern mit Begeisterung gelesen habe, bin ich schon sehr gespannt ...

Endlich geht es weiter mit Charlotte Schneidmann und Peter Käfer. Nachdem ich schon die ersten 4 Bücher mit den beiden sympathischen Ermittlern mit Begeisterung gelesen habe, bin ich schon sehr gespannt auf ihren neuen Fall.

Die Leseprobe verströmt gleich viel Spannung und lässt auf einen gelungenen Nachfolger hoffen, der mir beim Lesen eine interessante und kurzweilige Reise in meine alte Heimat Münster bescheren dürfte.

Veröffentlicht am 14.11.2018

Das Cover mit seine Schwarz- weiß farbgebung ist einfach klasse, es past zu der Düsteren geschichte die ich nach der Leseprobe erwarte. Die Charakter scheinen sich im Buch weiter zu entwickeln und dazu ...

Das Cover mit seine Schwarz- weiß farbgebung ist einfach klasse, es past zu der Düsteren geschichte die ich nach der Leseprobe erwarte. Die Charakter scheinen sich im Buch weiter zu entwickeln und dazu zu lernen. Ich erwarte ermittler die alles versuchen um den Mörder zu schnappen und sich selbst dabei besser kennen lernen.