Leserunde zu "Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt" von Kira Licht

Die Kaleidra-Trilogie findet ihren atemberaubenden Abschluss...
Cover-Bild Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Kira Licht (Autor)

Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt

Band 3

Die Kaleidra-Trilogie findet ihren atemberaubenden Abschluss - und für Emilia beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ...


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 30.08.2021 - 19.09.2021
  2. Lesen 04.10.2021 - 24.10.2021
    Lesen
  3. Rezensieren 25.10.2021 - 07.11.2021
  1. Abschnitt 1, KW 40, Seite 1 bis 181 (inkl. Kapitel 12) bis 10.10.2021
  2. Abschnitt 2, KW 41, Seite 182 bis 357 (inkl. Kapitel 24) bis 17.10.2021
  3. Abscnitt 3, KW 42, Seite 358 bis Ende bis 24.10.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wichtiger Hinweis: Dies ist der dritte Band einer Reihe. Um euch hier zu bewerben, solltet ihr den ersten und zweiten Teil gelesen haben.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 19.09.2021

Das Cover passt super zu den zwei Vorgängerbänden und ich finde es total klasse. Ein echter Hingucker im Bücherregal!

Die Leseprobe beginnt direkt nach dem Ende des zweiten Bandes und es ist viel Action ...

Das Cover passt super zu den zwei Vorgängerbänden und ich finde es total klasse. Ein echter Hingucker im Bücherregal!

Die Leseprobe beginnt direkt nach dem Ende des zweiten Bandes und es ist viel Action geboten. Ben und Emilia landen nicht dort, wo sie hinwollten. Die Beschreibung der Apokalypse war recht düster, aber sehr authentisch. Zum Glück ist Larkin zur Stelle, um zu helfen. Das hätte echt böse ausgehen können. Und ich kann Emilia schon verstehen, dass sie unbedingt wissen wollte, wie es ihrer Mama geht.

Ich habe mich gefreut, als die beiden wieder in der Loge angekommen sind. Der Aufenthalt in Kaleidra war kraftezehrend. Doch was hat es mit Emilias Flaschbacks auf sich? Warum war der letzte so heftig, dass sie gleich in Ohnmancht gefallen ist? Hat sie einen uralten Twin?

Die Nebenprotagisten mochte ich sehr gerne wie bereits in den Vorgängerbänden und ich hoffe, dass es Murphy bald besser geht.

Und dann dieser fiese Cliffhanger mit Ben am Ende. Hilfe, meine Nerven halten das nicht lange aus - ich muss unbedingt mitlesen, um zu erfahren, wie es weitergeht!

Veröffentlicht am 19.09.2021

Was für ein Ende der Leseprobe!
Ich kenne zwar die Bücher von Kira Licht, aber mit so einer Entwicklung in so kurzer Zeit habe ich nun wirklich nicht gerechnet. Es war wie ein nach Hause kommen, über die ...

Was für ein Ende der Leseprobe!
Ich kenne zwar die Bücher von Kira Licht, aber mit so einer Entwicklung in so kurzer Zeit habe ich nun wirklich nicht gerechnet. Es war wie ein nach Hause kommen, über die Truppe des Goldordens zu lesen. Aber vor allem die Flashbacks in Bezug auf Ishtar steigern die Spannung ins Unermessliche.

Dazu hat auch der flüssige Schreibstil beigetragen. Ich bin wirklich gespannt, ob die Orden es schaffen, die Welt zu retten und wie es Ben und Emilia schaffen, die Liebe vollends zu entfesseln.

Veröffentlicht am 19.09.2021

Das Cover ist wie bei den Bänden zuvor einfach wunderschön. Eher schlicht, aber perfekt zum Thema passend und auch haptisch toll, wie ich von den Vorgängern weiß.

Die Leseprobe beginnt ja unmittelbar ...

Das Cover ist wie bei den Bänden zuvor einfach wunderschön. Eher schlicht, aber perfekt zum Thema passend und auch haptisch toll, wie ich von den Vorgängern weiß.

Die Leseprobe beginnt ja unmittelbar nach dem Ende von Band 2, was ich damals übrigens ziemlich fies fand. ;-)
Die "Zombie-Apokalypse" ist so bedrückend beschrieben, ich bin echt gespannt, wie Emilia und Ben das wieder hinbekommen wollen.
Ich war auf jeden Fall sofort wieder in der Handlung gefangen, Kira Lichts Schreibstil holt einen ab - aber das kenne ich von Band 1 und 2 schon.

Die Beziehung zu Ben, aber auch die Freundschaft zu den anderen Mitgliedern der Goldloge ist schön beschrieben und man freut sich schon nach diesen wenigen Seiten auf die gemeinsamen Abenteuer.

Ich erwarte mir von diesem Buch eine Lösung der letzten offenen Fragen aus Band 1 und 2, einen finalen Kampf gegen die Quecksilberalchemisten und Ishtar und dass Ben und Emilia endlich ihr Happy End bekommen.

Ich hoffe nach dem fiesen Cliffhanger am Ende der Leseprobe auf jeden Fall, dass ich bei der Leserunde dabei sein darf. Was ein Schockmoment!
Ich würde mich riesig freuen.

Veröffentlicht am 19.09.2021

Da ist es endlich, das Finale. Und ich liebs, das der dritte Teil direkt an dieses apokalyptische Ende von Teil 2 anknüpft. Und ich find‘s außerdem mega amüsant, dass Ben und Emilie selbst in der absolut ...

Da ist es endlich, das Finale. Und ich liebs, das der dritte Teil direkt an dieses apokalyptische Ende von Teil 2 anknüpft. Und ich find‘s außerdem mega amüsant, dass Ben und Emilie selbst in der absolut ernstesten Situation immer noch für einen Lacher gut sind. Allgemein ist die Thematik von „Kaleidra“ einfach super erfrischend aber auch unglaublich komplex und dennoch schafft es Kira selbst in dieser kurzen Leseprobe schon so viele Elemente und Aspekte mit einer Leichtigkeit zu verbinden. Der gesamte Ideenreichtum in dieser Geschichte ist einfach anders besonders.

Aber kommen wir wieder zurück zum Wesentlichen. Das Cover ist wie auch schon seine Vorgänger wunderschön: schlicht, aber dennoch super besonders. Aber besonders den Schreibstil liebe ich jedes Mal aufs Neue. In jedem einzelnen Wort liegt so viel Gefühl und gleichzeitig so viele Details, dass man wirklich denken könnte, man würde an Emilias und Bens Seite kämpfen. Aber können wir mal über dieses Ende sprechen? Wer hat eigentlich beschlossen, diesen Cut an genau dieser Stelle zu setzen? Ehrlich, wie kann man mich bitte mit dem Satz „Bens Herz war stehengeblieben“ alleine zurücklassen? Mein armes Herz kann das doch gar nicht richtig vertragen!

Und dann hab ich auch noch so viele Fragen, ich meine,wie wird es mit Ishtar und Emilia weitergehen? Und wird Annmary nochmals auftauchen? Und wie zum Geier werden Emilia und Co die Quecks aufhalten?

Veröffentlicht am 19.09.2021

Kiras Schreibstil ist wie in den vorigen Bändern der Reihe locker, leicht und sehr humorvoll. Allerdings wird es durch den Inhalt auch deutlich düsterer. Ich nehme ihr alles ab, fühle bei allem mit ihren ...

Kiras Schreibstil ist wie in den vorigen Bändern der Reihe locker, leicht und sehr humorvoll. Allerdings wird es durch den Inhalt auch deutlich düsterer. Ich nehme ihr alles ab, fühle bei allem mit ihren Charakteren mit.
Auch das Cover passt perfekt zu den Vorgängern und gefällt mir persönlich wieder sehr gut. Es wirkt immer noch geheimnisvoll und mystisch auf mich, was perfekt zu den Logen und Kaleidra passt.
Die Playlist finde ich interessant, ich kannte ehrlich gesagt nur zwei der Lieder (Into the Unknown und If I die Young), habe aber in die anderen Mal reingehört.
Der zweite Teil der Trilogie hat mit einem wirklich fiesen Cliffhanger geendet und umso leichter fiel es mir in den dritten hineinzufinden, da er direkt an die Geschehnisse aus Band zwei anschließt. Man wird gefühlsmäßig sofort auf die Folter gespannt. Zu einem hat man die „Invasion“ der Crux und dann den Herzstillstand von Ben, sodass auch diese Leseprobe einen ganz gemeinen Cliffhanger hat.
Ehrlich gesagt hätte ich Emilia zu Beginn gleich ein Mal kräftig geschüttelt. Sie erlebt die Crux in Berlin, weiß wie gefährlich diese und ihr Twin sein können und besteht darauf sofort ihre Mutter anzurufen. Ich kann das Bedürfnis absolut verstehen, aber es wirkte wieder etwas naiv. Ich meine wäre ich in dieser Situation, würde ich meiner Mama damit am meisten helfen, wenn ich mich in Sicherheit bringen würde. Natürlich denkt man nicht unbedingt rational in so einer Situation, aber sie hat nur an sich gedacht. Dass Ben auch jemanden anrufen wollen würde, ist ihr eine ganze Weile gar nicht in den Kopf gekommen. Das ist meiner Meinung ein Beispiel, an dem man sieht, wie jung Emilia ist. Den Humor, den sie in der Situation noch haben, fand ich verständlicher. Ich reagiere oft mit Humor, oder Galgenhumor, wenn ich überfordert bin. Natürlich sind die Regeln der Loge wichtig, aber ich glaube ich hätte nicht an das Verbot von Berührungen gedacht, als Ben Emilia berührt. Vor allem nicht, wenn die Regeln in meinem Leben relativ neu wären.
Als Berlinerin war ich absolut begeistert, dass sie in Berlin waren. Ich liebe es von Orten zu lesen, die man gut kennt. Mein Cousin macht Museumsführungen hier, sodass ich mich auch im Pergamonmuseum sehr gut auskenne.
Mein persönliches Highlight war das Auftauchen von Larkin. Ganz ehrlich, ich liebe diesen Kerl. Ich würde mich persönlich wahrscheinlich sehr viel eher für ihn als für Ben entscheiden. Ich finde immer noch, dass er einen Fanclub verdient.
Als die drei zur Loge gehen, war es sehr schön zu sehen, wie wichtig sie einander sind und, dass Emilia ihnen auch sehr wichtig ist, obwohl sie zu einer anderen Loge gehört. Cynthia fand ich sofort sehr sympathisch.
Die Quecksilberloge ist mir immer noch unheimlich, doch mit Kyle scheinen sie jemanden gehabt zu haben, der ehrenhaft war. Davon können sie eindeutig mehrere gebrauchen.
Ishta ist für mich immer noch ein großes Fragezeichen und die Flashbacks von Emilia finde ich schon sehr furchteinflößend. Ich bin gespannt wie sich das auflösen wird. Die Nachwirkungen von Kaleidra sollte man nicht unterschätzen, auch wenn Ben auf hart tut. Das Ende mit seinem Herzstillstand war natürlich sehr grausam. Ich erhoffe mir, dass sie ihn schnell wiederbeleben und ihm helfen können.
Ich hoffe auf epische Kampfszenen (ich liebe(!!!) gute Kampfszenen) und, dass sie diesen Kampf als Familie führen. Ich bin gespannt wie sich das Problem mit den Twins und auch mit den Crux lösen wird und wie sich das Leben in den Logen ändern wird. Ich meine Berührungen sind ja immer noch verboten, da muss ja etwas kommen, dass Emilia und Ben zusammen sein können. Etwas anderes wäre inakzeptabel.
Ich denke, dass Spannung, Liebe und Freundschaft eine sehr große Rolle spielen werden und kann es kaum abwarten weiterzulesen.