Leserunde zu "Kopf aus, Herz an" von Jo Watson

Manchmal findet man das Glück genau da, wo man am wenigsten danach sucht …

Taucht ein in die Geschichte von Lilly - einer liebenswerten Protagonistin, die zum ersten Mal ihre Prinzipien aufgibt und einfach nur lebt! Bewerbt euch jetzt für die Leserunde!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 29.05.2017 - 25.06.2017
    Bewerben
  2. Lesen 17.07.2017 - 06.08.2017
  3. Rezensieren 07.08.2017 - 20.08.2017

Countdown

23 Stunden

Bewerben bis 25.06.2017.

Status

  • Plätze zu vergeben: 40
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 236

Formate in der Leserunde

  • Buch
  • eBook (epub und mobi)
  • Manuskript
Cover-Bild Kopf aus, Herz an
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Jo Watson (Autor)

Kopf aus, Herz an

Barbara Först (Übersetzer), Hannah Brosch (Übersetzer)


Manchmal findet man das Glück genau da, wo man am wenigsten danach sucht ...



Als Lillys Verlobter sie einen Tag vor ihrer Hochzeit sitzen lässt, beschließt sie kurzerhand, die gebuchte Hochzeitsreise nach Thailand alleine anzutreten. Schon im Flugzeug lernt sie den geheimnisvollen Damien kennen. Mit seinen Tattoos und seiner direkten Art ist er das genaue Gegenteil von Lilly. Und obwohl ein Mann das Letzte ist, was sie jetzt gebrauchen kann, ist sie bereit, zum ersten Mal in ihrem Leben etwas Spontanes zu tun und Damien zu begleiten - auf eine Reise, die aufregender ist als alles, was Lilly je zuvor erlebt hat.



Band 1 der Destination-Love-Reihe

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 24.06.2017

Das Cover ist einfach wunderschön und der Schreibstil hat mich sofort überzeugt. Flüssig und angenehm. Ich erwarte mir, dass das Buch genauso humorvoll weitergeht.

Das Cover ist einfach wunderschön und der Schreibstil hat mich sofort überzeugt. Flüssig und angenehm. Ich erwarte mir, dass das Buch genauso humorvoll weitergeht.

Veröffentlicht am 24.06.2017

Das Cover ist nett, aber sticht (für mich) nicht herraus.Ob es zum Buch passt kann man erst nach dem Lesen sagen.

Sie kommt etwas quirlig , aber auch traurigen Eindruck. Sie kann bestimmt auch anders. ...

Das Cover ist nett, aber sticht (für mich) nicht herraus.Ob es zum Buch passt kann man erst nach dem Lesen sagen.

Sie kommt etwas quirlig , aber auch traurigen Eindruck. Sie kann bestimmt auch anders.
Lies sich leicht lesen die Leseprobe

Veröffentlicht am 24.06.2017

Die Leseprobe verrät eine quirlige, teils witzige Geschichte mit verrückten Charakteren, die verschiedenes erleben und erlebt haben.

Schon jetzt kann ich die weitere Handlung anhand des Titels ausmachen ...

Die Leseprobe verrät eine quirlige, teils witzige Geschichte mit verrückten Charakteren, die verschiedenes erleben und erlebt haben.

Schon jetzt kann ich die weitere Handlung anhand des Titels ausmachen und würde mich wirklich freuen, hier mit weiterzulesen.

Veröffentlicht am 24.06.2017

Das Cover ist echt witzig und ist irgendwie auch niedlich.
Und genau diesen Eindruck macht auf mich auch die Hauptprotagonistin. Schon allein ihre Pantoffeln lassen auf eine gute Portion Humor schließen. ...

Das Cover ist echt witzig und ist irgendwie auch niedlich.
Und genau diesen Eindruck macht auf mich auch die Hauptprotagonistin. Schon allein ihre Pantoffeln lassen auf eine gute Portion Humor schließen. Und gegensätzlicher könnten Mann und Frau im Flugzeug nicht sein. Ich würde gern mehr über ihn erfahren und was er für eine Geschichte hat. Ich habe die Leseprobe sehr gern gelesen, der Schreibstil hat mir gut gefallen. Die Handlung wird gut und nicht zu ausschweifend erzählt, was ich sehr mag. Ich würde mich freuen, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfte.

Veröffentlicht am 24.06.2017

Das Cover hat mich als erstes angesprochen, weil es so modern wirkte. Und es passte ganz zu meinem Lieblingsgenre: humorvoller Roman mit weiblicher Hauptrolle.
Auch der Schreibstil gefällt mir. Diese ...

Das Cover hat mich als erstes angesprochen, weil es so modern wirkte. Und es passte ganz zu meinem Lieblingsgenre: humorvoller Roman mit weiblicher Hauptrolle.
Auch der Schreibstil gefällt mir. Diese "ich-Erzählung" macht es einem noch leichter sich mit der Hauptperson zu identifizieren.
Die Hauptperson macht mich für einen relativ gefassten Eindruck, dafür dass sie vor dem Altar sitzen gelassen wurde. Dass sie am nächsten Tag erstmal ans essen denkt macht sie wirklich sympathisch. Und das finde ich auch bewundernswert: nicht in Problemen denken, sondern in Lösungen. Daher ist der Entschluss alleine in die Flitterwochen zu fahren total nachvollziehbar.
Ich denke, dass sie im Urlaub lernen wird ein spontaneres leben zu führen und nicht alles zu planen. Und ich glaube, dass sie eine Menge Spaß haben wird und sich hoffentlich noch verlieben wird. Und ich hoffe wirklich, dass das Geheimnis um die Flucht des verboten auch noch gelüftet wird.