Schnelle eBook-Leserunde zu "Love You Tonight" von Samanthe Beck

Supersexy, gefühlvoll und charmant
Cover-Bild Love You Tonight
Produktdarstellung
(20)
  • Cover
  • Geschichte
  • Gefühl
  • Charaktere
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Samanthe Beck (Autor)

Love You Tonight

Frauke Lengermann (Übersetzer)

Er soll ihr zeigen, wie sie ihre große Liebe erobern kann - und verliert sein Herz

Dr. Ellie Swan hat einen Plan: Ihre Praxis im kleinen Städtchen Bluelick, Kentucky eröffnen, damit sie ein Auge auf ihren kranken Vater haben kann, und das Herz ihres Jugendschwarms Roger Reynolds erobern. Ihr Problem: Ellie ist zu Ohren gekommen, dass Roger in Sachen Sex experimentierfreudig ist. Daher sucht die schüchterne Ärztin Hilfe bei Tyler Longfoot, der in ihrer Schuld steht. Der Bad Boy und Frauenheld soll ihr alles beibringen, was sie braucht, um ihren Traum wahr werden zu lassen. Doch Ellie merkt schnell, dass sie sich mehr und mehr auf ihre Treffen mit Tyler freut und ihr eigentliches Ziel aus den Augen verliert ...

"Ich liebe dieses Buch über alles! Es ist lustig, sexy und fesselt an die Seiten." ALVES

Der Auftakt zu einer neuen romantischen Serie von Bestseller-Autorin Samanthe Beck

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 26.08.2019 - 15.09.2019
  2. Lesen 23.09.2019 - 29.09.2019
  3. Rezensieren 30.09.2019 - 13.10.2019

Bereits beendet

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Innerhalb von einer Woche wird der gesamte Roman gelesen. Der Fokus bei Schnell-Leserunden liegt eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 11.09.2019

Ich muss gestehen, ich bin schon immer ein Fan von Menschen auf dem Cover gewesen und bin es weiterhin. Ich kann mir schon direkt Tyler als das Covermodel vorstellen und hoffe irgendwie, dass Tyler auch ...

Ich muss gestehen, ich bin schon immer ein Fan von Menschen auf dem Cover gewesen und bin es weiterhin. Ich kann mir schon direkt Tyler als das Covermodel vorstellen und hoffe irgendwie, dass Tyler auch ein Tattoo am Oberarm hat (Man darf ja noch hoffen?).

Ich finde, dass Beck flüssig und verständlich schreibt, auch wenn in der Leseprobe zwei lateinische Begriffe (Muskel) erwähnt werden, habe ich das auch nicht als störend empfunden (Google und Wikipedia helfen weiter, wenn man genau wissen will, wo Tyler nun die Kugel abbekommen hat).

Ellie ist die kluge und gleichzeitig naive Protagonistin, denn sie ist auf dem ersten Blick sehr klug (ist Ärztin) und gleichzeitig erkennt sie die offenkundigsten Dinge nicht (Tyler findet dich anziehend, hallo der Kuss?). Sie muss alles bis ins kleinste Detail analysieren, ist ja an sich auch kein Problem und stellt auch eine wichtige Sicherheitsmetode da, die richtigen Schlüsse zu ziehen und alles richtig zu machen. Dann aber Überanalysiert sie etwas, was gar nicht richtig analysierbar ist: Leidenschaft! Schließlich wird alles durch chemische Reaktionen hervorgerufen. Nun denn, das alles scheint durch ihre Kindheit hervorgerufen worden zu sein, denn sie setzt sich immer große Ziele. Ich frage mich, was da eigentlich alles in ihrer Kindheit passiert ist.

Tyler scheint zunächst der personifizierte Badboy zu sein, doch nach und nach erkennt man in der Leseprobe, dass das alles mehr Schein als Sein ist. Eigentlich hat er keine Lust mehr auf One-Night-Stands und will sich vielleicht auch endlich zur Ruhe setzen? Zumindest scheint das sein Gedankengang zu sein. Und ganz schön finde ich, dass er sich an vieles erinnert, so auch, wie Ellie zu ihrem Spitznamen gekommen ist

Zu Roger… Bisher hatte er in der Leseprobe nicht so viel zu sagen…Aber irgendetwas sagt mir, dass die Geschichte mit Melody vielleicht nicht ganz so stimmt, wie es auf den ersten Blick erscheint. Klar, die Verlobung ist aufgelöst worden, aber lag es wirklich an ihm? Oder hat Melody vielleicht auch noch ein Geheimnis… Das scheint mir ein wenig suspekt, denn er leidet und sie nicht…


Was ich nun erwarte…Ich erwarte in dieser Geschichte natürlich, dass Ellie und Tyler zusammenkommen, denn die Chemie zwischen den beiden hat wirklich den Funken übergehen lassen. Was für ein Kuss!

Aber ich erwarte auch Komplikationen, vielleicht wird noch bekannt, dass Ellie Tyler die Schrottkugel entfernt hat, dies aber nicht gemeldet hat… Und auch, dass Melody und Roger noch in irgendeine Art und Weise in diese Beziehung zwischen Ellie und Tyler zwischenfunken, um es etwas komplizierter zu machen.

Außerdem will ich jetzt unbedingt wissen, wer jetzt am Ende der Leseprobe Ellie so viel Unbehagen verursacht hat (Ist das ihr Vater? Ein Ex? Eine schlimme Highschoolrivalin?) und wie es nun weitergeht.

Ich brauche jetzt wirklich ein bisschen mehr Tyler und Ellie!

Veröffentlicht am 11.09.2019

Cover und Schreibstil gefallen mir sehr gut.
Die Charaktere erscheinen stimmig. Ich vermute, dass Ellie am Ende erkennt, dass sie Tyler statt Roger liebt und dass sie es ein Happy End mit Tyler gibt. Gespannt ...

Cover und Schreibstil gefallen mir sehr gut.
Die Charaktere erscheinen stimmig. Ich vermute, dass Ellie am Ende erkennt, dass sie Tyler statt Roger liebt und dass sie es ein Happy End mit Tyler gibt. Gespannt bin ich auf den Weg dahin...

Veröffentlicht am 11.09.2019

Wie schon gesagt der Schreibstil ist sehr locker und humorvoll...möchte auf jedenfall wissen wie es weiter geht ;) also ab in den Lostopf

Wie schon gesagt der Schreibstil ist sehr locker und humorvoll...möchte auf jedenfall wissen wie es weiter geht ;) also ab in den Lostopf

Veröffentlicht am 11.09.2019

Mir gefiel die ersten Seiten bereits, vor allem weil man direkt in die Handlung eingetaucht ist und beide Protagonisten bereits kennen lernen konnte. Außerdem mag ich den lockeren Schreibstil der Autorin, ...

Mir gefiel die ersten Seiten bereits, vor allem weil man direkt in die Handlung eingetaucht ist und beide Protagonisten bereits kennen lernen konnte. Außerdem mag ich den lockeren Schreibstil der Autorin, an den man sich schnell gewöhnen kann. Ich konnte bereits die Chemie zwischen den beiden spüren, insbesondere bei ihrem Kuss und ihren Gesprächen, die mich zum Schmunzeln gebracht haben.
Ich bin gespannt darauf, wie Ellies aktuelle Beziehung mit ihrem Vater aussieht und ob sich ihr Verhältnis zum positiven verändert. Noch mehr bin ich auf Tylers Familie gespannt bzw. ob er überhaupt noch Kontakt zu seinem gewalttätigen Vater hat.
Im weiteren Verlauf freue ich mich schon zu erfahren, wie Ellies und Tylers Abmachung genau aussehen wird und sie sich auf ihr Leben und vor allem ihre Gefühle für einander auswirken wird. Die beiden scheinen aus ähnlichen, eher wenig emotionalen Familienverhältnissen zu kommen, aber vom Charakter eher unterschiedlich zu sein: Tyler, der extrovertierte, der aber seine geheimen Gefühle und Gedanke für sich behält, und Ellie, die introvertierte, die sich danach sehnt, mit jemanden komplett offen umgehen zu können. Ich glaube, die beiden zusammen werden mich noch öfter zum Schmunzeln bringen und ich bin auch auf die erotischen Szenen gespannt, was genau Tyler Ellie beibringt.
Ich frage mich, welche Schwächen Ellie bei Roger finden wird und wie schnell sie merkt, dass sie nur einen Traum nach dem perfekten Leben, mit dem perfekten Partner (Roger) und den perfekten Kindern hinterjagt.

Veröffentlicht am 10.09.2019

Die ersten 39 Seiten besser gesagt 32 Seiten habe mir super gut gefallen ich bin sehr gespannt auf den Rest ?

Die ersten 39 Seiten besser gesagt 32 Seiten habe mir super gut gefallen ich bin sehr gespannt auf den Rest ?