Schnelle eBook-Leserunde zu "Love You Tonight" von Samanthe Beck

Supersexy, gefühlvoll und charmant
Cover-Bild Love You Tonight
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Samanthe Beck (Autor)

Love You Tonight

Frauke Lengermann (Übersetzer)

Er soll ihr zeigen, wie sie ihre große Liebe erobern kann - und verliert sein Herz

Dr. Ellie Swan hat einen Plan: Ihre Praxis im kleinen Städtchen Bluelick, Kentucky eröffnen, damit sie ein Auge auf ihren kranken Vater haben kann, und das Herz ihres Jugendschwarms Roger Reynolds erobern. Ihr Problem: Ellie ist zu Ohren gekommen, dass Roger in Sachen Sex experimentierfreudig ist. Daher sucht die schüchterne Ärztin Hilfe bei Tyler Longfoot, der in ihrer Schuld steht. Der Bad Boy und Frauenheld soll ihr alles beibringen, was sie braucht, um ihren Traum wahr werden zu lassen. Doch Ellie merkt schnell, dass sie sich mehr und mehr auf ihre Treffen mit Tyler freut und ihr eigentliches Ziel aus den Augen verliert ...

"Ich liebe dieses Buch über alles! Es ist lustig, sexy und fesselt an die Seiten." ALVES

Der Auftakt zu einer neuen romantischen Serie von Bestseller-Autorin Samanthe Beck

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 26.08.2019 - 15.09.2019
  2. Lesen 23.09.2019 - 29.09.2019
    Lesen
  3. Rezensieren 30.09.2019 - 13.10.2019
  1. Das gesamte Buch bis 29.09.2019

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Innerhalb von einer Woche wird der gesamte Roman gelesen. Der Fokus bei Schnell-Leserunden liegt eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.09.2019

Das Cover ist nicht meins, aber er Titel hat mich angesprochen.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen; die Charaktere sind mir bisher sympathisch und ich bin gespannt, wie sich die Geschichte ...

Das Cover ist nicht meins, aber er Titel hat mich angesprochen.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen; die Charaktere sind mir bisher sympathisch und ich bin gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt.

Veröffentlicht am 15.09.2019

Das Cover hat mich auf den ersten Blick angezogenen und der Leseprobe bin ich dann verfallen.
Ich denke es wird noch Witz und Charme geben und am Ende natürlich ein Happy End.

Das Cover hat mich auf den ersten Blick angezogenen und der Leseprobe bin ich dann verfallen.
Ich denke es wird noch Witz und Charme geben und am Ende natürlich ein Happy End.

Veröffentlicht am 15.09.2019

Mir ging es genauso wie einer meiner Mitbewerberinnen. Das Cover war mir zu platt. Aber da es mir schon öfter so ging und ich das Genre gerne mag, habe ich doch in die Leseprobe geschaut. Und siehe da, ...

Mir ging es genauso wie einer meiner Mitbewerberinnen. Das Cover war mir zu platt. Aber da es mir schon öfter so ging und ich das Genre gerne mag, habe ich doch in die Leseprobe geschaut. Und siehe da, sie hat mich nicht enttäuscht. Elli ist ja Ärztin. Sie muss sich schon gut überlegen, was sie einem Typen aus demselben Ort, in dem ihre Praxis liegt, anbietet bzw. worum sie bittet. Das birgt ja ganz schön Konfliktpotential. Herrlich! Ich denke, von ihrer Jugendliebe wird sie sich bald verabschieden.....

Veröffentlicht am 15.09.2019

Das Cover ist ein echter Hingucker und auch der Schreibstil ist sehr schön. Die Charaktere wirken sympathisch und haben Tiefe. Ich erwarte einen romantischen und spannenden Fortgang.

Das Cover ist ein echter Hingucker und auch der Schreibstil ist sehr schön. Die Charaktere wirken sympathisch und haben Tiefe. Ich erwarte einen romantischen und spannenden Fortgang.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Als ich die Leseprobe gelesen habe, wurde ich direkt mitgerissen. Der Anfang des Romans ist spannend geschrieben, aber dennoch wird man nicht so in die Geschichte „geschmissen“, dass man den Zusammenhang ...

Als ich die Leseprobe gelesen habe, wurde ich direkt mitgerissen. Der Anfang des Romans ist spannend geschrieben, aber dennoch wird man nicht so in die Geschichte „geschmissen“, dass man den Zusammenhang nicht mehr versteht.

Achtung SPOILER falls man die Leseprobe noch nicht gelesen hat!

Ich finde die Idee, wie der Roman mit der Schusswunde beginnt unglaublich gelungen! Er ist am Anfang echt sehr spannend geschrieben, da man nicht weiß, wer da an der Tür steht und dann, als man endlich die Zusammenhänge erfährt, beginnt Ellie schon, Tyler nach der „Nachhilfe“ zu fragen, um die sich der Roman dann ja auch dreht! Ich finde es ist der Autorin also unglaublich gut gelungen eine Einleitung zu schreiben die zugleich spannend ist, die Charaktere vorstellt und dann auch noch sehr schnell zum Thema des Buchs kommt!

Durch diese gelungene Einleitung erfährt man daher auch schon sehr viel von den Charakteren. So empfinde ich Ellie beispielsweise als eine junge (28jährige) Frau, die „vom hässlichen Entlein zum Schwan“ geworden ist. Ich finde dieses Sprichwort beschreibt sie einfach perfekt, denn Ellie war früher der „Streber“ mit der riesigen Brille und ist jetzt die schöne erwachsene Frau. Allerdings wird sie von den anderen Charakteren immer noch mit ihrem alten Spitznamen „Sparky“ angesprochen, ihr altes Ich ist also immer noch in den Köpfen der anderen vorhanden.
Von Tyler erfährt man auch sehr viel, am interessantesten finde ich hier aber, dass er anscheinend etwas für Ellie empfindet, denn in dem Teil, der aus seiner Sicht geschrieben ist, erfährt man sehr viel über seine Gefühle für diese. Er ist aber auch der sehr erfahrene „Frauenheld“ und „Macho“ der Geschichte, weshalb ich denke, dass es für ihn sehr schwer wird, im Laufe der Geschichte seine Gefühle für Ellie einzuordnen.
Roger ist der Schwarm von Ellie. Über ihn erfährt man nicht so viel, denn alles, was man von ihm weiß, ist aus Ellies Sicht geschrieben. Daher denke ich, dass sie ihn sehr idealisiert und er in Wirklichkeit vielleicht gar nicht so der perfekte Mann ist, wie Ellie ihn beschreibt. Zu diesem Image stehen aber auch seine Sex-Vorlieben sehr im Kontrast, denn dort scheint er sehr experimentierfreudig zu sein.

Vom weiteren Verlauf des Buchs erwarte ich auf jeden Fall, dass Ellie und Tyler ihre Nachhilfe beginnen und dabei dann unerwartete Gefühle entstehen, die beide erst gar nicht richtig einordnen können. Ich hoffe aber sehr, dass diese Gefühle sich dann schnell in Liebe entwickeln und Ellie vielleicht erkennt, dass Roger eigentlich gar nicht so perfekt ist und Tyler eigentlich der richtige Mann für sie ist!

Das Cover finde ich für dieses Thema auch sehr passend, denn man sieht direkt, dass es sich um einen Liebes-bzw. Erotikroman handelt.

Ich denke, dass dieser Roman mich so sehr anspricht, da Tyler mich ein wenig an meinen eigenen Freund erinnert. Dieser war nämlich auch immer der „Coole“ und niemand hätte je erwartet, dass er wahre Gefühle für jemanden entwickeln könne. Dann hat er sich jedoch in mich verliebt und seitdem sind wir ein glückliches Paar :) Daher weiß ich nun auch, dass man die Leute nicht so schnell verurteilen sollte und denke, dass Ellie dies im Laufe der Geschichte auch noch lernen wird und sich dann in Tyler verlieben wird, so wie es mit mir und meinem Freund damals passiert ist :)

Ps Ellie erinnert mich auch etwas an mich selbst, denn ich habe auch eine große Entwicklung hinter mir, jedoch ging meine vom schüchternen kleinen Mädchen ohne Selbstbewusstsein zur jungen Erwachsenen, die glücklich ist mit dem, was sie ist und was sie hat :)