Leserunde zu "Mord braucht keine Bühne" von Frances Brody

Tod im Theater – ein neuer Fall für Kate Shackleton
Cover-Bild Mord braucht keine Bühne
Produktdarstellung
(26)
  • Cover
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Geschichte
  • Lesespaß

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Frances Brody (Autor)

Mord braucht keine Bühne

Kate Shackleton ermittelt

Sabine Schilasky (Übersetzer)

Kate Shackleton liebt verzwickte Kriminalfälle. Und sie liebt das Theater. Dass sich beides miteinander verbinden lässt - nun, damit hätte die Kriegswitwe und Gelegenheitsdetektivin wahrlich nicht gerechnet. Dies geschieht jedoch, als Kate nach einem Theaterbesuch in Harrogate über einen Toten stolpert, aus dessen Brust ein Dolch ragt. Ihr detektivisches Interesse ist rasch geweckt, vor allem, da der Ermordete enge Verbindungen zum Theaterensemble pflegte. Als schließlich die Hauptdarstellerin des Stücks entführt wird, ahnt Kate: Der letzte Vorhang dieser mörderischen Inszenierung ist noch lange nicht gefallen ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 09.01.2019 - 29.01.2019
  2. Lesen 13.02.2019 - 05.03.2019
  3. Rezensieren 06.03.2019 - 19.03.2019

Bereits beendet

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Mord braucht keine Bühne" von Frances Brody und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 18.01.2019

Das Cover ist passend zum Vorgängerband und reiht sich gut ins Regal ein. Kate Shackleton und Jim Sykes ermitteln wieder. Das verspricht Spaß und Gute Laune. Ich liebe englischer Krimi a la Miss Mapel ...

Das Cover ist passend zum Vorgängerband und reiht sich gut ins Regal ein. Kate Shackleton und Jim Sykes ermitteln wieder. Das verspricht Spaß und Gute Laune. Ich liebe englischer Krimi a la Miss Mapel die sind einfach mein Ding.
Ich würde mich sehr freuen bei dieser Leserunde dabei sein zu können.

Veröffentlicht am 18.01.2019

Das Cover hat mich sofort angesprochen was bei mir schon das wichtiges ist... das Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ich der Inhalt hat mich neugierg gemacht und ich sehr gespannt drauf bin

Das Cover hat mich sofort angesprochen was bei mir schon das wichtiges ist... das Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ich der Inhalt hat mich neugierg gemacht und ich sehr gespannt drauf bin

Veröffentlicht am 18.01.2019

Die Leseprobe ist total spannend! Wer ist Lucy? Und was hat Mr Roots mit dem Diebstahl der Uhr zu tun. Außerdem frage ich mich, warum es diese Uhr getroffen hat. Sie muß eine Geschichte haben. Vielleicht ...

Die Leseprobe ist total spannend! Wer ist Lucy? Und was hat Mr Roots mit dem Diebstahl der Uhr zu tun. Außerdem frage ich mich, warum es diese Uhr getroffen hat. Sie muß eine Geschichte haben. Vielleicht ist sie sogar Lucy? Das verspricht richtige Spannung.

Der Schreibstil ist einfach toll. Schon er macht neugierig, ist zwar der Zeit angepasst, aber trotzdem gut zu lesen.

Kate und Sykes sind einfach unendlich sympathisch und passen als Team zusammen.

Veröffentlicht am 18.01.2019

Das Buch hat mich sofort angesprochen, da das Cover sehr detailreich gestaltet ist. Auch die Inszenierung des Titels und die Farbauswahl finde ich sehr schön. Nachdem das Buch sofort meine Aufmerksamkeit ...

Das Buch hat mich sofort angesprochen, da das Cover sehr detailreich gestaltet ist. Auch die Inszenierung des Titels und die Farbauswahl finde ich sehr schön. Nachdem das Buch sofort meine Aufmerksamkeit hatte, habe ich mir den Klappentext und die Leseprobe angesehen. Die Story klingt sehr spannend und interessant und die Charaktere erscheinen mir sehr sympathisch. Ich kann mir vorstellen, mich schnell mit ihnen zu identifizieren. Gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen und mich mit anderen Lesern dazu austauschen.

Veröffentlicht am 17.01.2019

Ich lese gern Fantastik und cosy crime. An Leserunden habe ich bereits teilgenommen, aber noch nie bei Lesejury, da ich erst vor kurzem entdeckt habe, dass es die hier auch gibt. Habs wahrscheinlich vorher ...

Ich lese gern Fantastik und cosy crime. An Leserunden habe ich bereits teilgenommen, aber noch nie bei Lesejury, da ich erst vor kurzem entdeckt habe, dass es die hier auch gibt. Habs wahrscheinlich vorher überlesen. Von einer Leserunde erwarte ich nicht nur dass jeder seine Meinung zu den Abschnitten postet sondern auch ein bisschen Diskussion und gemeinsames Rätseln.
Mein Eindruck der Leseprobe ist der einer pfiffigen Laiendetektivin, die sich im geliebten Theatermileu auf die Suche begibt und vielleicht etwas unkonventionell ermittelt. Das Cover mutet schon fast wie die von Agatha Christie an, spielt aber eher später denke ich.