Leserunde zu "Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin" von Laini Taylor

Eine poetisch geschriebene Geschichte voller Mythen, Bücher, Traumwelten
Cover-Bild Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Laini Taylor (Autor)

Muse of Nightmares - Das Erwachen der Träumerin

Buch 2

Gerade noch war Lazlo der unscheinbare Bibliothekar aus Zosma, der von der vergessenen Stadt Weep träumte. Jetzt hängen die Hoffnungen all ihrer Bewohner an ihm, und Lazlo steht vor einer unmöglichen Entscheidung: Entweder er rettet die Liebe seines Lebens - oder Weep. Sein Gegner ist unberechenbar, und ohne die Hilfe von Sarai kann er ihn nicht bezwingen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um alle Hindernisse zu überwinden und Weep endlich zu befreien?

Countdown

11 Tage

Bewerben bis 19.07.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 39

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 29.06.2020 - 19.07.2020
    Bewerben
  2. Lesen 03.08.2020 - 23.08.2020
  3. Rezensieren 24.08.2020 - 06.09.2020

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zum zweiten Band von "Muse of Nightmares" und sichert euch die Chance auf eines von 20 Leseexemplaren!

Bitte beachtet, dass es sich um einen zweiten Band handelt und ihr den ersten Teil gelesen haben müsst, um euch für die Leserunde zu bewerben.

Bei der Leseprobe handelt es sich um eine noch nicht korrigierte Fassung. Sie kann also noch Fehler beinhalten.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 30.06.2020

Das Cover passt wieder wunderbar zum dritten Band. Zum Schreibstil muss ich gar nicht viel sagen. Ich liebe den Schreibstil von Laini Taylor, er ist leicht, malerisch und fast schon poetisch.
Da das Buch ...

Das Cover passt wieder wunderbar zum dritten Band. Zum Schreibstil muss ich gar nicht viel sagen. Ich liebe den Schreibstil von Laini Taylor, er ist leicht, malerisch und fast schon poetisch.
Da das Buch im Deutschen gesplittet wurde, ist die Handlung natürlich mitten im Geschehen unterbrochen. So bin ich umso gespannter wie es weiter geht. Was mit Minya geschieht, wie Lazlo seinen Teil zur Rettung beitragen kann und auch wie Karako und Nova in di Handlung passen. Es sind noch so viele Fragen offen und ich denke jetzt nimmt die Handlung erst richtig Fahrt auf.

Veröffentlicht am 30.06.2020

Ich bin so gespannt, wie die Reihe zu Ende geht. Zum einen mit einem sehr traurigen Auge, aber ich bin auch super gespannt, was die Autorin sich noch ausgedacht hat. Es sind noch so viele Fragen offen ...

Ich bin so gespannt, wie die Reihe zu Ende geht. Zum einen mit einem sehr traurigen Auge, aber ich bin auch super gespannt, was die Autorin sich noch ausgedacht hat. Es sind noch so viele Fragen offen und Muse of Nightmares war so großartig, dass es einfach magisch werden wird.
Ich bin super gespannt, was die Freunde in der Zitadelle alles entdecken, ob Sarai es schafft Minya zu besänftigen und von ihren Albträumen zu befreien und was es mit Nova und Kora auf sich hat. Außerdem will ich unbedingt mehr von Thyon lesen und hoffe dass Azaren und Eril-Fane ein Happy End bekommen.

Veröffentlicht am 30.06.2020

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und zieht einen in den Bann der Geschichte.
Das Cover ist ein Traum 😍
Ich bin sehr gespannt auf die Charaktere und deren Entwicklung.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und zieht einen in den Bann der Geschichte.
Das Cover ist ein Traum 😍
Ich bin sehr gespannt auf die Charaktere und deren Entwicklung.

Veröffentlicht am 30.06.2020

Ich hab die Leseprobe nicht gelesen, weil ich dann unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. Ich habe erst vor einigen Tagen Buch 1 von Muse of Nightmares beendet und fand es wieder großartig.
Ganz großes ...

Ich hab die Leseprobe nicht gelesen, weil ich dann unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. Ich habe erst vor einigen Tagen Buch 1 von Muse of Nightmares beendet und fand es wieder großartig.
Ganz großes Kopfkino.
Ich erwarte mir, dass die Handlungsstränge nun vollens zusammengeführt werden und ich einen AHA Effekt bekomme. Denn es stehen einfach noch einige Fragen im Raum. Zu dem erhoffe ich mir ein spannendes und aufregendes Finale.

Veröffentlicht am 29.06.2020

Angefangen bei dem Cover: Ich finde es sehr schön, dass die beiden Teile des zweiten Bands "Muse of Nightmares" stimmig gestaltet worden sind und sich gleichzeitig an dem Originalcover aus dem Englischen ...

Angefangen bei dem Cover: Ich finde es sehr schön, dass die beiden Teile des zweiten Bands "Muse of Nightmares" stimmig gestaltet worden sind und sich gleichzeitig an dem Originalcover aus dem Englischen orientieren.

Wie zu erwarten geht es in der Leseprobe nahtlos nach dem vorherigen Band weiter. Ich habe das erste Kapitel schon vorher einmal gelesen und finde, dass kein wirklicher Cut zu fühlen ist und die Story flüssg weitergeht.
Es scheint ganz so, als würden nun die einzelnen Handlungsstränge wieder zusammenfinden und diese Momente finde ich immer besonders spannend. Nicht nur das Irrlicht (Korako?) taucht kurz auf, sondern es findet auch ein Treffen zwischen Eril-Fane und Lazlo wieder statt. Ich bin mir sicher, dass hier einiges geklärt wird, was man bisher nur genauso wie die Figuren spekulieren konnte. Auch dass das Irrlicht, der weiße Vogel auftaucht deutet darauf hin, dass Koras Geschichte bald aufgegriffen werden wird. Es gibt noch einige Fragen zu klären, darunter auch wo sie die ganze Zeit gewesen ist und was mit ihrer Schwester nach der Begegnung mit den Mesarthim und Skathi passiert ist. Es schwirren noch so viele Fragen in meinem Kopf rum, doch ich bin mir sicher, dass die Autorin die Fäden erneut gekönnt zusammenführen und uns ein großartiges Ende der Dilogie bieten wird.