Leserunde zu "Ostseeangst" von Eva Almstädt

Tiefe Wasser und ein Ostseedorf in Angst

Eva Almstädt zeigt uns die blutige Seite der Ostsee - freut euch auf der vierzehnten Fall der erfolgreichen Ostseekrimi-Reihe! Die Bücher lassen sich auch gut unabhängig von einander lesen, ihr müsst ihr anderen Bände also nicht kennen, um bei der Leserunde mitzumachen.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Ostseeangst" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 13.02.2019 - 05.03.2019
    Bewerben
  2. Lesen 20.03.2019 - 09.04.2019
  3. Rezensieren 10.04.2019 - 23.04.2019

Countdown

10 Tage

Bewerben bis 05.03.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 111

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch
Cover-Bild Ostseeangst
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Eva Almstädt (Autor)

Ostseeangst

Pia Korittkis vierzehnter Fall

Während eines Ausflugs finden Jugendliche eine menschliche Hand. Die Lübecker Mordkommission ermittelt. In der folgenden Nacht verschwindet die Gruppenleiterin aus der Jugendherberge spurlos. Bei der Suche wird in einem nahe gelegenen Stall ein abgetrennter Unterarm gefunden, doch er gehört nicht zu der verbrannten Hand. Zur gleichen Zeit gerät Kommissarin Pia Korittkis Leben nach dem Tod ihres Freundes immer mehr aus den Fugen. Als ein Konflikt mit Kollegen eskaliert, rät Pias Vorgesetzter ihr zu einer Auszeit. Aber dann bergen Taucher in einem See weitere Leichenteile ...

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 23.02.2019


Super,halt Eva Almstädt
Düster

Nicht so einfach zu lösen


Super,halt Eva Almstädt
Düster

Nicht so einfach zu lösen

Veröffentlicht am 21.02.2019

Das Cover wirkt auf mich düster und unheimlich, aber durch das kräftige Orange auch wieder anziehend.
Die Leseprobe lies sich schnell und flüssig lesen und ich bin schon nach wenigen Seiten mitten in ...

Das Cover wirkt auf mich düster und unheimlich, aber durch das kräftige Orange auch wieder anziehend.
Die Leseprobe lies sich schnell und flüssig lesen und ich bin schon nach wenigen Seiten mitten in der Geschichte drin.

Becca finde ich seltsam. Sie ist so voller Zweifel und unsicher. Ich kann sie mir gar nicht als Wohngruppenleiterin vorstellen. Und Moritz, warum greift er sie so an?
War es wirklich nur ein Unfall, oder hat es jemand auf Becca abgesehen? War es nur ein Streich, oder steckt mehr dahinter.

Pia gefällt mir sehr gut. Sie hat Schlimmes erlebt und kämpft noch mit den Folgen. Sie muss sich ihre Anerkennung im Beruf wieder ganz neu erarbeiten und sich gleichzeitig auch noch um ihren Sohn kümmern. Sicher keine leichte Aufgabe. Aber sie scheint eine starke und zielstrebige Person zu sein. Ich bin gespannt, wie sie diesen Fall lösen wird.


Veröffentlicht am 21.02.2019

Ich finde das Cover passt hervorragend zur Ostsee. Es sieht etwas grau aus, was zum Thema passt.
Becca und Pia scheinen beide in ihrem Beruf sehr engagiert zu sein.
Für mich wäre es spannend, ob einer ...

Ich finde das Cover passt hervorragend zur Ostsee. Es sieht etwas grau aus, was zum Thema passt.
Becca und Pia scheinen beide in ihrem Beruf sehr engagiert zu sein.
Für mich wäre es spannend, ob einer der Jugendlichen etwas mit dem Fall zu tun haben oder nicht.
Zudem würde mich interessieren, ob Becca ihren Wiedereinstieg schafft in ihr Berufsleben.

Veröffentlicht am 21.02.2019

Dunkler Himmel über Ostsee-typischem Gehöft in menschenleerer Umgebung. Nicht spektakulär aber passend. Mir gefällt´s.

Der Schreibstil gibt mir sofort den Eindruck, ich wäre direkt dabei. Das ist für ...

Dunkler Himmel über Ostsee-typischem Gehöft in menschenleerer Umgebung. Nicht spektakulär aber passend. Mir gefällt´s.

Der Schreibstil gibt mir sofort den Eindruck, ich wäre direkt dabei. Das ist für mich fast immer ein Garantfür gute Lektüre. Das Lesen darf nicht anstrengend sein.

Hier habe ich das Gefühl, mittendrin zu sein.

Ich erwarte einen "gesettled"en Krimi mit viel zwischenmenschlichem. Nicht zu blutrünstig aber spannend.

Veröffentlicht am 21.02.2019

Mit Problemen behaftete Jugendliche, eine frustrierte Betreuerin und eine Hand mit lackierten Fingernägeln.
Damit hat die Autorin Spannung aufgebaut und ich hoffe, es geht so spannend weiter.


Ob das ...

Mit Problemen behaftete Jugendliche, eine frustrierte Betreuerin und eine Hand mit lackierten Fingernägeln.
Damit hat die Autorin Spannung aufgebaut und ich hoffe, es geht so spannend weiter.


Ob das Cover zur Geschichte passt kann ich noch nicht beurteilen. Es sieht eher konservativ aus.