Leserunde zu "Reise mit zwei Unbekannten" von Zoe Brisby

Ein ungewöhnliches Paar auf einem Roadtrip voller Überraschungen
Cover-Bild Reise mit zwei Unbekannten
Produktdarstellung
(25)
  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Zoe Brisby (Autor)

Reise mit zwei Unbekannten

Roman

Monika Buchgeister (Übersetzer)

Die 90-jährige energische Maxine ist aus dem Seniorenheim ausgebüxt, um ihr Ableben selbstbestimmt zu regeln. Der schüchterne Student Alex hat Liebeskummer und braucht frischen Wind. Das Schicksal führt sie über ein Mitfahrportal zusammen. In einem uralten Twingo brechen sie zu einer Fahrt durch Frankreich nach Brüssel auf. Als Maxine von der Polizei gesucht wird, beginnt ein atemloses Abenteuer - mit Blick auf die grandiose Vielfalt des Lebens.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 08.02.2021 - 28.02.2021
  2. Lesen 15.03.2021 - 04.04.2021
  3. Rezensieren 05.04.2021 - 18.04.2021
    Rezensieren

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Reise mit zwei Unbekannten" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 27.02.2021

Das Cover gefällt mir ganz gut. Es zeugt von Lebenslust und Abenteuer.
Die ersten Seiten der Leseprobe haben mich bereits mehrmals zum Schmunzeln gebracht und ich könnte mir vorstellen, dass der Rest des ...

Das Cover gefällt mir ganz gut. Es zeugt von Lebenslust und Abenteuer.
Die ersten Seiten der Leseprobe haben mich bereits mehrmals zum Schmunzeln gebracht und ich könnte mir vorstellen, dass der Rest des Buches sehr erheiternd sein wird.
Jedoch merkt man bereits am Anfang, dass es sicher auch ernste Themen (Sterbehilfe, Depression) zwischen den Personen geben wird.
Beide Hauptcharaktere finde ich von Anfang an sympathisch. Die beiden werden sicher eine sehr interessante Fahrt nach Brüssel haben.
Der Schreibstil ist locker und leicht. Man ist sofort in der Geschichte drin.

Ich erwarte vom Fortlauf der Geschichte eine Fahrt mit gutem Austausch zwischen den beiden. Vielleicht können sie sich auch gegenseitig in ihrer jeweiligen Lebenssituation unterstützen und finden so eine neue Sicht auf die Dinge.

Veröffentlicht am 26.02.2021

ein lustiges Buch mit vielen Twists and Turns

ein lustiges Buch mit vielen Twists and Turns

Veröffentlicht am 26.02.2021

So lustig zugleich aber auch zum Nachdenken geeignet.Das Cover so lebensbejahrend

So lustig zugleich aber auch zum Nachdenken geeignet.Das Cover so lebensbejahrend

Veröffentlicht am 26.02.2021

Das Cover spricht mich definitiv an. Für mich ist es ein Blickfang, auch wenn es nicht besonders auffällig wirkt, eher harmonisch in gedeckten, angenehmen Farben. Wellen in Pastelltönen und weiß, zwei ...

Das Cover spricht mich definitiv an. Für mich ist es ein Blickfang, auch wenn es nicht besonders auffällig wirkt, eher harmonisch in gedeckten, angenehmen Farben. Wellen in Pastelltönen und weiß, zwei schwarz-weiße Personen von hinten gezeichnet, sitzen auf einem Auto. Sieht nach einem Roadtrip aus, aber keinem grellen-krawalligen, eher nach einem leisen, aber trotzdem fröhlichen.

Die Leseprobe hat mir gut gefallen. Der angenehme, klare Schreibstil der Autorin macht es mir sehr leicht. Ich konnte mich sofort auf die Geschichte einlassen. Zoe Brisby schreibt mit viel Humor, herrlich ironisch. Sie lässt die Leser an den Gedanken ihres Protagonisten Alex teilhaben und die sind für mich sehr nachvollziehbar und verständlich.

Alex ist ein netter Kerl. Sympathisch, welche Überlegungen er so anstellt beim Ausfüllen seines Fragebogens für die Mitfahrzentrale. Für manche ist so ein Fragebogen Standard, für Alex nicht. Er bedenkt genau, was er schreibt. Er ist definitiv nicht arrogant und steht über allem, sondern kümmert sich, wie er auf andere wirken könnte. Er scheint unsicher, denkt viel nach, ist aber auch für spontane Aktionen zu haben. Würde er sonst einfach so nach Brüssel fahren, nur weil da ein Mädchen, das er mal mochte, wohnt? Ausgerechnet Brüssel! Vielleicht nicht der romantischste, exotischste Ort der Welt. Aber gerade das finde ich gut.
An Alexs Depression zweifle ich ja noch, so richtig seriös kam mir der Arzt nicht vor, eher teilnahmslos. Ziemlich grotesk und absurd die Szene beim Arzt, aber auch amüsant und unterhaltsam.
Max gefällt mir auf Anhieb. Sie ist direkt und sagt, was sie denkt, hat Humor. Trotz ihres Alters und ihrer Lebenserfahrung wirkt sie noch ganz schön jung und erfrischend.
Alex und Max sind ein sehr ungleiches Paar, aber ich glaube, sie könnten einander ziemlich gut tun. Immerhin hat Alex mit Max jetzt schon mehr geredet als mit seinem Therapeuten. Die Fahrt könnte für Alex einen Weg aus seiner Lethargie bedeuten und Max gleichzeitig nochmal zeigen, wie das Leben außerhalb des Seniorenheims aussieht.

Das ist eine Personenkonstellation mit Potential. Und Potential hat definitiv auch die Leseprobe. Wie geht es mit den beiden weiter? Erreichen sie Brüssel und finden das, was sie suchen? Ich habe im Gefühl, dass „Reise mit zwei Unbekannten“ ein wirklich besonderes Buch sein könnte. Ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen, um rauszufinden, ob mein Gefühl stimmt....

Veröffentlicht am 25.02.2021

Das Cover gefällt mit gut und der Schreibstil wirkt locker, sodass das Lesen angenehm ist. Die Charaktere sind sympathisch und mehrdimensional. Ich denke, dass die Geschichte mit witzigen aber auch emotionalen ...

Das Cover gefällt mit gut und der Schreibstil wirkt locker, sodass das Lesen angenehm ist. Die Charaktere sind sympathisch und mehrdimensional. Ich denke, dass die Geschichte mit witzigen aber auch emotionalen daherkommen wird und würde mich sehr über ein Probeexemplar freuen.