Leserunde zu "Shutter Man" von Richard Montanari

Der Tod kennt dein Gesicht

Im Fadenkreuz der gefährlichsten Familie Philadelphias!
Eine mörderische Familie treibt ihr Unwesen in Devil’s Pocket, einem berüchtigten Viertel Philadelphias. Balzano und Byrne ermitteln – und die Spuren führen dabei tief in Byrnes Vergangenheit …

Für Leser von Tess Gerritsen, Jilliane Hoffman und Paul Cleave

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 02.05.2017 - 28.05.2017
    Bewerben
  2. Lesen 19.06.2017 - 16.07.2017
  3. Rezensieren 17.07.2017 - 30.07.2017

Countdown

3 Tage

Bewerben bis 28.05.2017.

Status

  • Plätze zu vergeben: 40
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 119

Formate in der Leserunde

  • Buch
  • eBook (epub und mobi)
  • Manuskript
Cover-Bild Shutter Man
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Richard Montanari (Autor)

Shutter Man

Der Tod kennt dein Gesicht. Thriller

Jan F. Wielpütz (Übersetzer)


Seit Generationen sind die Farrens eine der gefürchtetsten Familien Philadelphias. Schutzgelderpressung, Einbruch, Schießereien, Mord - die Liste der Verbrechen ist lang und zieht sich durch Jahrzehnte. Als Detective Byrne in einer Mordserie ermittelt, führt die Spur wieder zu den Farrens. Und zurück in seine eigene Vergangenheit. Bereits damals wurde ein Farren mit einem Mord in Zusammenhang gebracht, der niemals aufgeklärt wurde. Können Byrne und Balzano heute für Gerechtigkeit sorgen?

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 25.05.2017

Bereits das Cover finde ich sehr ansprechend und zugleich furchteinflößend.
Die Ermordung einer ganzen Familie zu Anfang des Buches gibt einige Rätsel auf. Denn anscheinend kannte die Frau ihren Mörder.
Der ...

Bereits das Cover finde ich sehr ansprechend und zugleich furchteinflößend.
Die Ermordung einer ganzen Familie zu Anfang des Buches gibt einige Rätsel auf. Denn anscheinend kannte die Frau ihren Mörder.
Der Zeitsprung ins Jahr 2015 stellt eine noch im Dunkel liegende Verbindung zu Byrne dar, der in seiner Jugend nicht immer gesetzeskonform gehandelt hat. Nun ist er also bei der Polizei.
Dem Schreibstil konnte ich prima folgen und ich bin jetzt schon total neugierig, wie der Thriller weitergeht. Ein gewisses Kribbeln kann ich jetzt schon spüren. Jedenfalls erwarte ich die Aufklärung zur Verbindung von Byron zum Mord an der Familie vor über 30 Jahren und jede Menge spannende Wendungen und irreführende Spuren.

Veröffentlicht am 25.05.2017

Ich habe eigentlich kein bestimmte Genre was ich gerne lese. Auch wenn es mich meist in die Richtungen Thriller und Fantasy zieht. Zur zweiten Frage, ja ich habe schon öfters an einer LR teilgenommen und ...

Ich habe eigentlich kein bestimmte Genre was ich gerne lese. Auch wenn es mich meist in die Richtungen Thriller und Fantasy zieht. Zur zweiten Frage, ja ich habe schon öfters an einer LR teilgenommen und erwarte natürlich dass man sich über seine Eindrücke mit anderen Lesern und vielleicht auch mit dem Autor austauscht, aber auch Diskussionen entstehen die man dann mit seinen eigenen Eindrücken und Gedanken füllen kann.
Das Cover gefällt mir sehr gut es wirkt gefährlich und zieht einen in seinen Bann. Über die Charaktere kann ich eigentlich noch nicht so viel sagen, denn ich finde man braucht immer ein paar Seiten im Buch um ein Gefühl für diese zu bekommen. Ich erwarte dass die Handlung spannend wird und vielleicht bis zum Ende auf den Höhepunkt gewartet wird um die spanning noch mehr zu schärfen und dads man so kaum dass Buch aus der Hand legen kann.

Veröffentlicht am 24.05.2017

Noch nicht viel in diesem Genre gelesen. Würde dies gerne ändern

Noch nicht viel in diesem Genre gelesen. Würde dies gerne ändern

Veröffentlicht am 24.05.2017

Das Cover passt gut zum Titel. Es ist relativ schlicht und einfach gehalten, dennoch recht offensichtlich - was das Genre angeht.

Der Schreibstil ist sehr klar und kommt ohne viel "Geschwafel" aus. ...

Das Cover passt gut zum Titel. Es ist relativ schlicht und einfach gehalten, dennoch recht offensichtlich - was das Genre angeht.

Der Schreibstil ist sehr klar und kommt ohne viel "Geschwafel" aus. Sehr auf den Punkt, aber trotzdem ausdrucksstark. Gefällt mir.

Ich liebe Intros, die mit kleinen Gedichten oder Auszügen beginnen! Da kommt wohl die Germanistin in mir durch ;)

Den Umgang zwischen Max und Laura finde ich etwas seltsam. Ich weiß nicht, ob ich meiner Mutter erzählt hätte, dass alle sie für die "heißeste Mutter der Stadt" halten.. Ich finde den Prolog etwas holprig. Das ist für mich etwas sehr klischeehaft. Dennoch als Auftakt gar nicht so schlecht.

Devil's Pocket wiederum finde ich ganz gut getroffen. Man kann sich die Akteure sehr gut vorstellen. Insgesamt treffen hier viele verschiedene Charaktere aufeinander, die alle verschiedene Leben leben. Ich bin gespannt, wie sich diese Pfade kreuzen werden.
Ich kann den Fortgang der Handlung noch so gar nicht einschätzen. Schätze aber, dass es bald ziemlich blutig werden wird.

Veröffentlicht am 24.05.2017

Ich lese am liebsten spannende Thriller. Bisher habe ich noch nie an einer Leserunde teilgenommen. Daher bin ich sehr gespannt. Buchcover und Klappentext lassen jedenfalls schon mal Gutes vermuten.

Ich lese am liebsten spannende Thriller. Bisher habe ich noch nie an einer Leserunde teilgenommen. Daher bin ich sehr gespannt. Buchcover und Klappentext lassen jedenfalls schon mal Gutes vermuten.