Leserunde zu "Sommerkind" von Monika Held

Wie bestimmt die Topografie deiner Kindheit dein weiteres Leben?

Ein berührendes Buch über Schuld, die Liebe, Familie und die Willkür der Erinnerung

Monika Held ist Journalistin und Autorin und hat für ihre Arbeiten zahlreiche Preise bekommen. Bei Eichborn sind bereits die folgenden Romane erschienen: „Augenbilder“, „Melodie für einen schönen Mann“, der hochgelobte und vielübersetzte Roman „Der Schrecken verliert sich vor Ort“ und „Trümmergöre“.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.05.2017 - 11.06.2017
    Bewerben
  2. Lesen 03.07.2017 - 23.07.2017
  3. Rezensieren 24.07.2017 - 06.08.2017

Countdown

17 Tage

Bewerben bis 11.06.2017.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 37

Formate in der Leserunde

  • Buch
  • eBook (epub und mobi)
  • Manuskript
Cover-Bild Sommerkind
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Monika Held (Autor)

Sommerkind



Ein einsamer Junge auf einer Bank, seine Hand ruht auf einem Kleiderbündel - auf dem Grund eines Schwimmbads liegt ein Mädchen mit offenen Augen: Woher kommen plötzlich diese Erinnerungen? Die vierzigjährige Wissenschaftlerin Ragna fürchtet, verrückt zu werden. Denn die Bilder, die plötzlich in ihrem Kopf auftauchen, kann sie keiner Erinnerung zuordnen. Das Gedächtnis ist keine Bibliothek, man kann dort nicht stöbern wie nach einem verlegten Buch. Ganz langsam setzt sie Puzzleteil für Puzzleteil zusammen und macht sich auf die Suche nach dem - heute erwachsenen - Jungen auf der Bank und seiner Schwester, die nach dem Schwimmunfall zum Sommerkind wurde.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 24.05.2017

Interessant. Ich bin für alles offen

Interessant. Ich bin für alles offen

Veröffentlicht am 24.05.2017

Auf den ersten Blick wirkt das Buch auf mich sehr stimmig. Angefangen vom Cover, welches schon Raum für Interpretation lässt. Der Titel ist auch toll gewählt und beschreibt doch so ein komplexes und trauriges ...

Auf den ersten Blick wirkt das Buch auf mich sehr stimmig. Angefangen vom Cover, welches schon Raum für Interpretation lässt. Der Titel ist auch toll gewählt und beschreibt doch so ein komplexes und trauriges Thema. Ich würde mich freuen mehr lesen zu dürfen und mich hierüber auszutauschen. Vielleicht hat ja der oder andere auch Erfahrungen damit?

Veröffentlicht am 24.05.2017

Ich finde das Cover und den Schreibstil sehr spannend und ansprechend. Man bekommt sofort Lust auf mehr. Ich erwarte eine interresante teilweise verwirrende Handlung durch psychologische Verworrenheiten. ...

Ich finde das Cover und den Schreibstil sehr spannend und ansprechend. Man bekommt sofort Lust auf mehr. Ich erwarte eine interresante teilweise verwirrende Handlung durch psychologische Verworrenheiten. Die Charaktere sind gut beschrieben, wodurch ich mich sehr schnell mit ihnen identifizieren konnte.

Veröffentlicht am 23.05.2017

die Leseprobe macht Lust auf mehr
Frauenschicksale sind mein Thema

die Leseprobe macht Lust auf mehr
Frauenschicksale sind mein Thema

Veröffentlicht am 22.05.2017

Wie schon geschrieben es gibt Gänsehaut. Offensichtlich hat die Erzählerin dies verdrängt und kommt es jetzt raus. Bin gespannt.

Wie schon geschrieben es gibt Gänsehaut. Offensichtlich hat die Erzählerin dies verdrängt und kommt es jetzt raus. Bin gespannt.