Leserunde zu "Sterbekammer" von Romy Fölck

Der neue Roman der SPIEGEL-Bestsellerautorin
Cover-Bild Sterbekammer
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Romy Fölck (Autor)

Sterbekammer

Kriminalroman

In einer abgelegenen Deichmühle wird die Leiche eines alten Mannes gefunden, der als starrköpfiger Eigenbrötler bekannt war. Als Polizistin Frida Paulsen in der Mühle auf eine verdeckte Bodenklappe stößt, ist sie zutiefst erschüttert, denn die Tür führt zu einer Kammer, die wie ein Gefängnis anmutet. Ihr Kollege Bjarne Haverkorn erinnert sich an eine junge Frau, die vor Jahren spurlos in der Marsch verschwand. Alles deutet darauf hin, dass die Entführte in der Kammer gefangen gehalten wurde ...




Countdown

6 Tage

Bewerben bis 27.08.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 40
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 186

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 31.07.2019 - 27.08.2019
    Bewerben
  2. Lesen 11.09.2019 - 01.10.2019
  3. Rezensieren 02.10.2019 - 15.10.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Sterbekammer" und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin auch bei dieser Leserunde wieder mit dabei sein wird. Unter "Fragen an Romy Fölck" könnt ihr euch direkt an sie wenden. Kleiner Hinweis: Sie wird ab dem 14.09. regelmäßig reinschauen.

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 31.07.2019

Ich liebe das Cover. Bei Totenweg war es das Cover, was mich hauptsächlich ins Buch gelockt hat.
Romy Fölcks Schreibstil und ihre Charakterzeuchnung bis in die Nebencharaktere ist einfach großartig.
Ich ...

Ich liebe das Cover. Bei Totenweg war es das Cover, was mich hauptsächlich ins Buch gelockt hat.
Romy Fölcks Schreibstil und ihre Charakterzeuchnung bis in die Nebencharaktere ist einfach großartig.
Ich freue mich auf Frida und Bjarne

Veröffentlicht am 31.07.2019

Und Zack, schon bin ich wieder mittendrin in der Elbmarsch. Romy Fölck hat einfach einen extrem tollen Schreibstil, mit dem ich persönlich sehr gut zu Recht komme und auch die von ihr geschaffenen Figuren ...

Und Zack, schon bin ich wieder mittendrin in der Elbmarsch. Romy Fölck hat einfach einen extrem tollen Schreibstil, mit dem ich persönlich sehr gut zu Recht komme und auch die von ihr geschaffenen Figuren blühen durch ihre Beschreibungen richtig auf. Ich bin sehr gespannt wie es für Frida und Bjarne weitergehen wird und welche Abenteuer sie noch erleben werden. Das Cover ist natürlich wieder ein totaler Hingucker und passt optisch sehr gut zu den Vorgängern.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Das Cover gefällt mir gut und passt gut zu "Totenweg" und "Bluthaus" auch der kurze Titel passt wieder perfekt. Romy Fölck ist mittlerweile zu meinen Lieblings-Krimiautorinnen geworden.

Auch das Buch ...

Das Cover gefällt mir gut und passt gut zu "Totenweg" und "Bluthaus" auch der kurze Titel passt wieder perfekt. Romy Fölck ist mittlerweile zu meinen Lieblings-Krimiautorinnen geworden.

Auch das Buch verspricht wieder Spannung. Ich freue mich, dass Frida sich entschlossen hat zur Kriminalpolizei nach Itzehoe zu gehen und jetzt eine Kollegin von Haverkorn ist. Die zwei sind ein gutes Team.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Das Cover des neuen Krimis von Romy Fölck gefällt mir sehr, man kann die Atmosphäre und die tolle Natur in der Elbmarsch erahnen ...
Den ersten Band der Reihe um Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn habe ...

Das Cover des neuen Krimis von Romy Fölck gefällt mir sehr, man kann die Atmosphäre und die tolle Natur in der Elbmarsch erahnen ...
Den ersten Band der Reihe um Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn habe ich bereits begeistert gelesen (den zweiten leider noch nicht, aber er steht weit oben auf meiner Liste!) und so war mir der Schreibstil vertraut. Die Leseprobe lässt sich flüssig lesen, die Natur ist sehr ausgiebig beschrieben, so dass man sich hineinversetzt fühlt. Die Charaktere lernt man auch direkt sehr gut kennen, und Sympathien und auch Antipathien wie gegen den neuen Chef Wallner bilden sich fix.
Der Prolog verspricht Spannung - war die gekidnappte junge Frau Jo? Die ersten Kapitel führen den Leser in die Geschichte und die Umstände, vor allem diejenigen, die die Vorgänger nicht kennen - aber ich denke das ist hier kein Problem, da wird nichts fehlen! Der Leichenfund aus dem Klappentext lässt noch auf sich warten...Und dann: wer ist ICH?!?
Möchte gerne weiterlesen und würde mich sehr über ein Rezensionsexemplar freuen :)

Veröffentlicht am 31.07.2019

Nachdem mich bereits die ersten beiden Bände dieser Reihe restlos begeistern konnten, macht der Auftakt zum dritten Band Hoffnung, das dieses hohe Niveau auch hier wieder gehalten werden kann.

Das stimmungsvolle ...

Nachdem mich bereits die ersten beiden Bände dieser Reihe restlos begeistern konnten, macht der Auftakt zum dritten Band Hoffnung, das dieses hohe Niveau auch hier wieder gehalten werden kann.

Das stimmungsvolle Cover fügt sich sehr gut in die Riege seiner Vorgänger ein und sorgt so für einen hohen Wiedererkennungswert.

Durch den gewohnt packenden Schreibstil und die bereits bekannten Protagonisten war ich sehr schnell wieder mitten drin im Geschehen und hätte am liebsten auch direkt weitergelesen.
Besonders gefreut hat mich, das neben Frida und Bjarne auch Jo wieder mit an Bord ist.