Leserunde zu "Tante Poldi und die schwarze Madonna" von Mario Giordano

Der vierte Fall für die einzigartige Kultermittlerin

Es ist so weit: Im März erscheint der vierte Band der humorvollen Cozy-Crime-Reihe rund um die unvergessliche Ermittlerin Tante Poldi. Und ihr könnt den Krimi noch vor allen anderen lesen! Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns, dass der Autor die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Mario Giordano" könnt ihr euch direkt an ihn wenden.

Hinweis: Bei der Leseprobe handelt es sich um eine noch unkorrigierte Fassung. Sie kann also noch Fehler beinhalten

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.01.2019 - 19.02.2019
  2. Lesen 06.03.2019 - 26.03.2019
    Lesen
  3. Rezensieren 27.03.2019 - 09.04.2019
  1. Abschnitt 1, KW 10, Seite 1 bis 143 (inkl. 5. Kapitel) bis 12.03.2019
  2. Abschnitt 2, KW 11, Seite 144 bis 251 (inkl. 9. Kapitel) bis 19.03.2019
  3. Abschnitt 3, KW 12, Seite 252 bis Ende bis 26.03.2019
Cover-Bild Tante Poldi und die Schwarze Madonna
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Mario Giordano (Autor)

Tante Poldi und die Schwarze Madonna

Kriminalroman

Lecktsmiamarsch, Poldis Geburtstag steht vor der Tür! Blöderweise sieht es nicht so aus, als ob sie den überleben würde. Denn als in Rom eine junge Ordensschwester vom Dach des Apostolischen Palastes stürzt, gerät die Poldi höchstpersönlich unter Verdacht. Einziger Hinweis auf den Täter: eine Schwarze Madonna. Und diesmal hat es die Poldi mit sehr gefährlichen Leuten zu tun. Als sich dann noch in Torre Archirafi auf einmal alle von ihr abwenden, reicht es ihr. Krachledern, mit Perücke und tüchtig Dings stürzt die Poldi sich in einen neuen Fall und gerät mit dem Commissario ihres Herzens voll ins Visier der Mörder ...

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.02.2019

Die Leseprobe war eine echte Überraschung für mich, mal etwas gänzlich anderes als bisher und hat mich neugierig gemacht. Der Erzählstil und die Charaktere sind wirklich ungemein komisch. Ich bin gespannt, ...

Die Leseprobe war eine echte Überraschung für mich, mal etwas gänzlich anderes als bisher und hat mich neugierig gemacht. Der Erzählstil und die Charaktere sind wirklich ungemein komisch. Ich bin gespannt, wie es weitergeht - ich habe überhaupt keine Ahnung.

Veröffentlicht am 14.02.2019

Die Tante Poldi Krimis bieten immer eine herrlich leichte, lässige aber auch ein wenig spannende Lektüre, da kommt niemals Langeweile auf. Und die blumige Sprache, bairisch und sizilainisch, bringt mich ...

Die Tante Poldi Krimis bieten immer eine herrlich leichte, lässige aber auch ein wenig spannende Lektüre, da kommt niemals Langeweile auf. Und die blumige Sprache, bairisch und sizilainisch, bringt mich immer wieder zum Lachen.
Das Cover ist typisch Tante Poldi, der exzentrische Stil, der furzende Hund, die unvermeidliche schwarze Perücke...
Da Tante Poldui stets voller Tatendrang ist und sich die Ereignisse oft drehen, wenden und überschlagen, bin ich sehr gespannt auf den Fortgang dieser Episode und hätte gern ein Exemplar, damit man an den letzten grauen Abenden vor dem Frühling etwas Lustiges zur Ablenkung hat :)

Veröffentlicht am 13.02.2019

Story macht Lust auf mehr und verspricht ein Kleber Ausbruch vom Alltag zu werden. Rom ist eine wunscheschöne Stadt und bildet bestimmt eine Klasse Kulisse für den humorvollen Krimi. Ich hab großes Interesse ...

Story macht Lust auf mehr und verspricht ein Kleber Ausbruch vom Alltag zu werden. Rom ist eine wunscheschöne Stadt und bildet bestimmt eine Klasse Kulisse für den humorvollen Krimi. Ich hab großes Interesse daran, zu erfahren, wie Poldi sich aus der Schlinge zieht.

Veröffentlicht am 13.02.2019

Wie immer finde ich die Einführung was passieren wird zu Beginn jeden Kapitels einfach herrlich. Der Schreibstil ist toll, auch die Ausflüchte ins Bayrische sind herrlich zu lesen. Die Cover sind immer ...

Wie immer finde ich die Einführung was passieren wird zu Beginn jeden Kapitels einfach herrlich. Der Schreibstil ist toll, auch die Ausflüchte ins Bayrische sind herrlich zu lesen. Die Cover sind immer toll und sehr bunt, Poldi-mässig halt. Die Charaktere kennt man ja mittlerweile, sei es Poldi, der Commissario oder der ständig herbeizitierte Neffe. Poldi wird sich wieder mal mächtig ins Zeug legen zu helfen, zu unterstützen und ihre Umwelt ein wenig zu nerven. Man kennt sie so und man liebt sie so.

Veröffentlicht am 13.02.2019

Das Cover und der Klappentext sind ja schon mal der Kracher. Und dann noch die Leseprobe, ich hau mich weg und hüpfe mit in den Lostopf.

Das Cover und der Klappentext sind ja schon mal der Kracher. Und dann noch die Leseprobe, ich hau mich weg und hüpfe mit in den Lostopf.