Leserunde zu "Tante Poldi und die schwarze Madonna" von Mario Giordano

Der vierte Fall für die einzigartige Kultermittlerin

Es ist so weit: Im März erscheint der vierte Band der humorvollen Cozy-Crime-Reihe rund um die unvergessliche Ermittlerin Tante Poldi. Und ihr könnt den Krimi noch vor allen anderen lesen! Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns, dass der Autor die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Mario Giordano" könnt ihr euch direkt an ihn wenden.

Hinweis: Bei der Leseprobe handelt es sich um eine noch unkorrigierte Fassung. Sie kann also noch Fehler beinhalten

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.01.2019 - 19.02.2019
  2. Lesen 06.03.2019 - 26.03.2019
    Lesen
  3. Rezensieren 27.03.2019 - 09.04.2019
  1. Abschnitt 1, KW 10, Seite 1 bis 143 (inkl. 5. Kapitel) bis 12.03.2019
  2. Abschnitt 2, KW 11, Seite 144 bis 251 (inkl. 9. Kapitel) bis 19.03.2019
  3. Abschnitt 3, KW 12, Seite 252 bis Ende bis 26.03.2019
Cover-Bild Tante Poldi und die Schwarze Madonna
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Mario Giordano (Autor)

Tante Poldi und die Schwarze Madonna

Kriminalroman

Lecktsmiamarsch, Poldis Geburtstag steht vor der Tür! Blöderweise sieht es nicht so aus, als ob sie den überleben würde. Denn als in Rom eine junge Ordensschwester vom Dach des Apostolischen Palastes stürzt, gerät die Poldi höchstpersönlich unter Verdacht. Einziger Hinweis auf den Täter: eine Schwarze Madonna. Und diesmal hat es die Poldi mit sehr gefährlichen Leuten zu tun. Als sich dann noch in Torre Archirafi auf einmal alle von ihr abwenden, reicht es ihr. Krachledern, mit Perücke und tüchtig Dings stürzt die Poldi sich in einen neuen Fall und gerät mit dem Commissario ihres Herzens voll ins Visier der Mörder ...

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 17.02.2019

Da ist er wieder, der Neffe von der Poldi. Dieses Mal muss er sich ernsthafte Sorgen machen, denn Poldi hat nicht nur bösartige Graffitis an der Wand, sondern bekommt Besuch vom Vatikan. Denn scheinbar ...

Da ist er wieder, der Neffe von der Poldi. Dieses Mal muss er sich ernsthafte Sorgen machen, denn Poldi hat nicht nur bösartige Graffitis an der Wand, sondern bekommt Besuch vom Vatikan. Denn scheinbar hat ein Dämon ihre Identität geklaut, - und wie er das geschafft hat, würde mich tatsächlich sehr interessieren.
Die Mischung aus der italienischen Kunst zu leben und dem handfesten Bayrisch der Poldi ist immer wieder eine Wucht und ohne ihre Männer (Neffe und Kommissar des Herzens) würde wahrscheinlich der Ätna ausbrechen... auf bayrisch... Sackzementzefixhalleluja

Veröffentlicht am 17.02.2019

Der Stil des Covers ist "Comicartig" und lässt so vermuten, dass es sich um ein Buch voller Humor handeln könnte.
Schon gleich zu Beginn des Buches fällt der Detailgrad auf, in welchem das Buch geschrieben ...

Der Stil des Covers ist "Comicartig" und lässt so vermuten, dass es sich um ein Buch voller Humor handeln könnte.
Schon gleich zu Beginn des Buches fällt der Detailgrad auf, in welchem das Buch geschrieben ist. Hierdurch bekommt man als Leser/-in ein sehr genaues Bild vor Augen, von dem was erzählt wird.
Das Buch beginnt scheinbar auch mitten in der Handlung und man fragt sich, wie es zu dieser Situation kommen konnte. Hier schafft der Autor also schon die nötige Motivation, das Buch zu lesen.
Beim Leseprobe bestätigt sich auch der erste Eindruck des Covers, es ist ein Buch mit einer Menge Humor.
Bleibt abzuwarten, wie es sich im Laufe der Geschichte verhält.

Veröffentlicht am 17.02.2019

Hach, ich liebe Tante Poldi und habe mich auch hier schon wieder gut amüsiert auf den Seiten der Leseprobe. Ich bin gespannt, was so alles schief laufen wird und wie die Geschichte weitergehen wird. Erzählt ...

Hach, ich liebe Tante Poldi und habe mich auch hier schon wieder gut amüsiert auf den Seiten der Leseprobe. Ich bin gespannt, was so alles schief laufen wird und wie die Geschichte weitergehen wird. Erzählt wird hier auch wieder vom Neffen, der netterweise wieder tolle Zusammenfassungen gibt. Herrlich!

Veröffentlicht am 17.02.2019

Das Cover macht gleich Lust los zu lesen und der Schreibstil ist genau mein Geschmack. Die Charaktere sind skurril und eigen, so wie ich es mag. Ich erwarte einen spannenden und amüsanten Fortgang.

Das Cover macht gleich Lust los zu lesen und der Schreibstil ist genau mein Geschmack. Die Charaktere sind skurril und eigen, so wie ich es mag. Ich erwarte einen spannenden und amüsanten Fortgang.

Veröffentlicht am 15.02.2019

Ich lese gerne Sachbücher, Liebesromane, historische Romane, Krimis, Fantasy.
Ich habe bereits an Leserunden teilgenommen, allerdings bei der Konkurrenz.
Von der Leserunde erwarte ich einen regen Austausch, ...

Ich lese gerne Sachbücher, Liebesromane, historische Romane, Krimis, Fantasy.
Ich habe bereits an Leserunden teilgenommen, allerdings bei der Konkurrenz.
Von der Leserunde erwarte ich einen regen Austausch, der Spass macht.

Ich habe einen sehr sehr guten Eindruck auf Basis der Leseprobe erhalten und bin sehr neugierig, wie es weitergeht. Den Schreibstil finde ich sehr gut und vor allem das Cover ist sehr ansprechend von den Farben und den Figuren.