Leserunde zu "Totenengel" von Mark Roberts

Neuer Lesestoff für Fans von Cody Mcfadyen und Thomas Harris

Abgründig: religiöser Fanatismus, mysteriöse Metaphern und drastisch inszenierte Tatorte

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.04.2017 - 07.05.2017
    Bewerben
  2. Lesen 22.05.2017 - 11.06.2017
  3. Rezensieren 12.06.2017 - 25.06.2017

Countdown

8 Tage

Bewerben bis 07.05.2017.

Status

  • Plätze zu vergeben: 40
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 124

Formate in der Leserunde

  • Buch
  • eBook (epub und mobi)
  • Manuskript
Cover-Bild Totenengel
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Mark Roberts (Autor)

Totenengel

Thriller

Angela Koonen (Übersetzer)


Eine Winternacht in Liverpool. Auf der Straße bricht eine Frau zusammen, wirre Sätze von Blut und Mord stammelnd. Detective Eve Clay wird zu ihrem Haus geschickt und findet dort eine groteske Inszenierung vor: Der Vater der Frau, ein emeritierter Kunstprofessor, wurde ermordet, sein nackter Körper an Ketten aufgehängt, sein Torso von einem Speer durchbohrt. Er war zu Lebzeiten eine Koryphäe auf dem Gebiet der sakralen Kunst und hat sich mit seiner Forschung nicht nur Freunde gemacht. Doch stecken hinter dem Mord tatsächlich religiöse Fanatiker, oder geht es um das älteste aller Motive - um Rache?

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 28.04.2017

Cover recht schlicht gestaltet- reizt trotzdem zur näheren Betrachtung. Schreibstil gut und flüssig - macht Lust auf mehr. Zu den Charakteren kann man noch nicht viel sagen. Erwarte eine spannende Handlung ...

Cover recht schlicht gestaltet- reizt trotzdem zur näheren Betrachtung. Schreibstil gut und flüssig - macht Lust auf mehr. Zu den Charakteren kann man noch nicht viel sagen. Erwarte eine spannende Handlung in mehreren Zeitebenen

Veröffentlicht am 28.04.2017

Der Prolog mit dem kleinen Mädchen hat mir sehr gut gefallen. Ich bin gespannt in welchem Zusammenhang es mit der rechtlichen Geschichte steht. Den Schreibstil finde ich etwas gewöhnungsbedürftig aufgrund ...

Der Prolog mit dem kleinen Mädchen hat mir sehr gut gefallen. Ich bin gespannt in welchem Zusammenhang es mit der rechtlichen Geschichte steht. Den Schreibstil finde ich etwas gewöhnungsbedürftig aufgrund der verschachtelten Sätze. Ich bin gespannt wie sich die Geschichte aufklärt und ob es spannend wird.

Veröffentlicht am 28.04.2017

Also, das Cover in nur 2 Farben dominiert - wirkt düster aber auch einprägsam - parallel kenne ich den hoch-dotierten Autor noch nicht - war aber schon in Liverpool und möchte gerne mehr zu diesem grausam ...

Also, das Cover in nur 2 Farben dominiert - wirkt düster aber auch einprägsam - parallel kenne ich den hoch-dotierten Autor noch nicht - war aber schon in Liverpool und möchte gerne mehr zu diesem grausam -inszenierten Mord erfahren - ist dies ein Racheakt innerhalb der Kunstszene? Man tötet ja eigentlich nicht nur aus Hass oder? Ich möchte sofort weiterlesen, um mir selbst ein eigenes Bild machen zu können...

Veröffentlicht am 28.04.2017

Die Inhaltsangabe klingt sehr spannend deswegen erwarte ich eine tolle und sehr interessante Geschichte!

Die Inhaltsangabe klingt sehr spannend deswegen erwarte ich eine tolle und sehr interessante Geschichte!

Veröffentlicht am 28.04.2017

Das Cover besticht durch seine schlichte Gestaltung. Zugleich fällt einem jedoch der geschickt platzierte Titel auf, der ein Kreuz darstellt.

Die Charaktere sind spannend dargestellt.

Die Handlung wird ...

Das Cover besticht durch seine schlichte Gestaltung. Zugleich fällt einem jedoch der geschickt platzierte Titel auf, der ein Kreuz darstellt.

Die Charaktere sind spannend dargestellt.

Die Handlung wird sicherlich noch an Spannung gewinnen und vielleicht eine noch nicht vorauszusehende Wendung nehmen,