Sexy, grumpy, organic!

Leserunde zu "True North – Wo auch immer du bist" von Sarina Bowen

Sie leben in völlig unterschiedlichen Welten - und finden doch zusammen das Glück

Indian Summer in den Green Mountains, der Duft von selbstgemachtem Apfel-Cider und attraktive Bio-Farmer, die einem die Sinne rauben: TRUE NORTH ist für jeden Leser ein Genuss!

Dies ist eine LYX-Jubiläums-Leserunde – #happybirthdayLYX, zu 10 Jahren!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 10.03.2017 - 09.04.2017
    Bewerben
  2. Lesen 24.04.2017 - 14.05.2017
  3. Rezensieren 15.05.2017 - 28.05.2017

Countdown

17 Tage

Bewerben bis 09.04.2017.

Status

  • Plätze zu vergeben: 50
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 92

Formate in der Leserunde

  • Buch
  • eBook (epub und mobi)
Cover-Bild True North - Wo auch immer du bist
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sarina Bowen (Autor)

True North - Wo auch immer du bist


Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit und die sündigste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Wenn Audrey Kidder ihren Job bei einem Lebensmittelkonzern behalten will, muss sie Griffin Shipley seine Ernte zum halben Preis abschwatzen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer aus Vermont ist nicht nur ausgesprochen stur - und attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch alles andere als gut auf Audrey zu sprechen ...

"Wer mit heißem Prickeln und sündigem Genuss nicht umgehen kann, sollte sich von dieser Apfelplantage fernhalten. Einfach fantastisch!" USA Today



Band 1 der gefeierten True-North-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 22.03.2017

Die Leseprobe hat mich schon sehr zum Lachen gebracht und war ganz anders als erwartet. Normalerweise knistert es ja schon immer sehr in solchen Romanen zu Beginn, doch hier scheint es alles etwas lockerer ...

Die Leseprobe hat mich schon sehr zum Lachen gebracht und war ganz anders als erwartet. Normalerweise knistert es ja schon immer sehr in solchen Romanen zu Beginn, doch hier scheint es alles etwas lockerer zu sein und der Fokus scheint nicht ganz so auf der "Sex" Schiene zu liegen und das gefällt mir!

Veröffentlicht am 22.03.2017

Die Leseprobe habe ich nicht gelesen, weil für mich völlig klar ist, dass ich das Buch lese und daher brauche ich die Leseprobe nicht.
Angesprochen hat mich aber das Setting in Vermont, da bin ich schon ...

Die Leseprobe habe ich nicht gelesen, weil für mich völlig klar ist, dass ich das Buch lese und daher brauche ich die Leseprobe nicht.
Angesprochen hat mich aber das Setting in Vermont, da bin ich schon sehr gespannt.

Veröffentlicht am 22.03.2017

Das Cover ist zwar nicht ganz meins, aber dafür hat mir die Leseprobe so gut gefallen. Ich mag den Schreibstil richtig gerne.

Das Cover ist zwar nicht ganz meins, aber dafür hat mir die Leseprobe so gut gefallen. Ich mag den Schreibstil richtig gerne.

Veröffentlicht am 22.03.2017

Audrey macht auf mich einen sehr chaotischen Eindruck. Sie versucht etwas aus Ihrem Leben zu machen und Ihren Traum zu verwirklichen. Allerdings ohne Ihre Mutter.
Griffin macht auf mich den Eindruck von ...

Audrey macht auf mich einen sehr chaotischen Eindruck. Sie versucht etwas aus Ihrem Leben zu machen und Ihren Traum zu verwirklichen. Allerdings ohne Ihre Mutter.
Griffin macht auf mich den Eindruck von einem alten Mann der schon lange allein ist, niemanden an sich ran lässt und meistens schlechte Laune hat.
Der Schreibstil gefällt mir sehr. Ich finde es gut dass es aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben ist und man sich gut in die Personen hinein versetzen kann, da man auch liest was in ihrem Kopf vorgeht.

Veröffentlicht am 22.03.2017

Das Cover wirkt auf mich etwas fad aber die Geschichte gefällt mir.
Der Schreibstil ist ansprechend und lässt sich flüssig lesen.
Einen Pluspunkt gibt es bei mir auch die Ich-Erzähler - die mag ich einfach.
Sowohl ...

Das Cover wirkt auf mich etwas fad aber die Geschichte gefällt mir.
Der Schreibstil ist ansprechend und lässt sich flüssig lesen.
Einen Pluspunkt gibt es bei mir auch die Ich-Erzähler - die mag ich einfach.
Sowohl Griffin als auch Audrey machen auf mich den Eindruck, als wüssten sie genau was sie wollten. Auch wenn Audrey die Umsetzung ihrer Träume nicht gerade leicht fällt. Sie scheint etwas vom Pech verfolgt. Aber wer weiß schon was in Vermont alles passiert. Audrey könnte durchaus noch für Lacher sorgen im Laufe der Geschichte.