Leserunde zu "Tulpengold" von Eva Völler

Ein mitreißender und hochspannender historischer Roman, mit einem faszinierenden Protagonisten!

Der achte historische Roman von Eva Völler, die bisher unter dem Pseudonym Charlotte Thomas veröffentlicht hat, verspricht wieder mitreißende Unterhaltung und hervorragende Recherche!

Wir freuen uns, dass die Autorin Eva Völler die Leserunde begleiten wird und ihr eure ganz persönlichen Fragen an sie stellen könnt!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Tulpengold" von Eva Völler und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 08.01.2018 - 21.01.2018
    Bewerben
  2. Lesen 05.02.2018 - 04.03.2018
  3. Rezensieren 05.03.2018 - 18.03.2018

Countdown

2 Tage

Bewerben bis 21.01.2018.

Status

  • Plätze zu vergeben: 40
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 95

Formate in der Leserunde

  • eBook (ePub und mobi)
  • eBook + Buch (ePub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch
Cover-Bild Tulpengold
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Eva Völler (Autor)

Tulpengold

Roman

Amsterdam, 1636. Pieter, der neue Lehrling von Rembrandt van Rijn, ist ein Sonderling. Vor allem seine Begeisterung für höhere Mathematik weckt Befremden. Seine Begabung kann er indessen unverhofft anwenden, als auf einmal die Preise für Tulpenzwiebeln in schwindelnde Höhen steigen und Pieter gewisse Gesetzmäßigkeiten erkennt. Doch dann werden mehrere Tulpenhändler tot aufgefunden, und Pieters Meister gerät selbst in den Sog dieser rätselhaften Mordserie. Denn alle Opfer wurden von Rembrandt porträtiert.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 18.01.2018

Direkt auf der ersten Seite wird man in das Geschehen hineingezogen. Man ist ein Beobachter auf dem Fischmarkt, auf dem das tragische Unglück passiert. Sofort rätselt man mit dem Medicus, was passiert ...

Direkt auf der ersten Seite wird man in das Geschehen hineingezogen. Man ist ein Beobachter auf dem Fischmarkt, auf dem das tragische Unglück passiert. Sofort rätselt man mit dem Medicus, was passiert ist, und man ist verwundert, was das für ein Junge ist, der offensichtlich nicht weiß, wie und warum man manche Fragen besser nicht beantwortet. Kurz darauf wird man dann von dem Vormund des Jungen mitgenommen und man erfährt, dass Pieter recht ungewöhnlich zu sein scheint. Er soll seine Lehre bei einem Maler absolvieren, und zwar keinem geringeren als Rembrandt. Doch seine Lehrzeit beginnt nicht nur für Pieter ganz anders als erwartet. Die ersten Funken Spannung bauen sich gerade mit dem Ende der Leseprobe auf.

Mir hat die Leseprobe sehr gut gefallen. Eva Völlers Schreibstil ist bisher sehr angenehm, sie beschreibt detailliert, aber lässt Platz für das eigene Kopfkino. Sie konstruiert authentische Figuren und Dialoge in einem (für mich) ungewöhnlichen, aber spannenden Setting und um einen der bedeutendsten niederländischen Künstler.

Auch das Cover finde ich sehr gelungen. Es wirkt alt, aber modisch. Die Farben der Tulpe sind zugleich zart und schön, aber auch ungewöhnlich mit den goldenen Färbungen - passend zum Titel Tulpengold.

Veröffentlicht am 18.01.2018

Das Cover passt hervorragend zum Titel des Buches, der mit seinen goldenen Lettern ein echter Hingucker ist.
Man gewöhnt sich schnell an den Schreibstil und die historischen Ausdrücke. Da macht das Lesen ...

Das Cover passt hervorragend zum Titel des Buches, der mit seinen goldenen Lettern ein echter Hingucker ist.
Man gewöhnt sich schnell an den Schreibstil und die historischen Ausdrücke. Da macht das Lesen Spaß.
Ich bin gespannt, wie es Pieter und Rembrandt weitergeht.

Veröffentlicht am 18.01.2018

Das Cover des Buches ist inspirierend und macht Lust darauf das Buch zu lesen.
Die Charaktere des Buches sind rätselhaft und interessant.
Vom Fortgang der Handlung erwarte ich die Auflösung der "komplexen" ...

Das Cover des Buches ist inspirierend und macht Lust darauf das Buch zu lesen.
Die Charaktere des Buches sind rätselhaft und interessant.
Vom Fortgang der Handlung erwarte ich die Auflösung der "komplexen" Probleme.

Veröffentlicht am 18.01.2018

Das Cover gefällt mir sehr gut , das passt hervorragend zur Story. Der Schreibstil ist auch flüssig und animiert zum weiterlesen

Das Cover gefällt mir sehr gut , das passt hervorragend zur Story. Der Schreibstil ist auch flüssig und animiert zum weiterlesen

Veröffentlicht am 18.01.2018

Das Cover finde ich spitzenmäßig , denn es passt super zu dem Buch.
Die Charaktere sind sehr interessant beschrieben und ich bin neugierig, wie es weitergeht.

Das Cover finde ich spitzenmäßig , denn es passt super zu dem Buch.
Die Charaktere sind sehr interessant beschrieben und ich bin neugierig, wie es weitergeht.