Leserunde zu "Zeilen ans Meer" von Sarah Fischer

Was braucht die Liebe, um zu bleiben?
Cover-Bild Zeilen ans Meer
Produktdarstellung
(27)
  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Stimmung
  • Figuren
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sarah Fischer (Autor)

Zeilen ans Meer

Roman

Der Australier Sam findet auf seiner Joggingrunde eine Flaschenpost. Die hat vor über fünfzehn Jahren die junge Deutsche Lena am Ende ihres Work & Travel-Jahres ins Meer geworfen, darin ein Brief mit ihren Wünschen und Träumen für die Zukunft.

Er schreibt ihr, ohne mit einer Antwort zu rechnen. Doch Lena bedankt sich beim Finder, und es beginnt eine Freundschaft, die sich mit jedem Brief vertieft. Bis die Liebe ins Spiel kommt. Doch kann man sich in einen Menschen verlieben, den man noch nie gesehen oder gesprochen hat? Dem man sich nah fühlt, obwohl er so weit weg ist?


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 11.02.2019 - 04.03.2019
  2. Lesen 18.03.2019 - 07.04.2019
  3. Rezensieren 08.04.2019 - 21.04.2019

Bereits beendet

Eine Geschichte, die ans Herz geht: über vergessene Träume, zweite Chancen und eine neue Liebe.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Zeilen ans Meer" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Sarah Fischer" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 02.03.2019

Ich bin völlig hin und weg - und das nach ein paar Seiten. Wie kann man sich zwei Figuren verbunden fühlen, die man nur durch Briefe beschrieben bekommt?
Ich liebe diesen Schreibstil. Und Briefe werden ...

Ich bin völlig hin und weg - und das nach ein paar Seiten. Wie kann man sich zwei Figuren verbunden fühlen, die man nur durch Briefe beschrieben bekommt?
Ich liebe diesen Schreibstil. Und Briefe werden meiner Meinung nach heutzutage leider viel seltener. Dabei steckt in ihnen so viel mehr als in einer Mail oder einer WhatsApp-Nachricht. Sie sind viel tiefgehender, persönlicher und...intimer.
Was sich auch in der Leseprobe zeigt. Ich mein, schon nach ein paar Briefwechseln sind Sam und Lena schon am flirten. Die Beschreibungen von Australien, die Sam verwendet...da schließe ich mich Lena an: Hach. Ich selbst war leider noch nie da, aber durch die Zeilen hatte ich echt das Gefühl, am Strand zu sitzen, ein Sandwich zu essen und Surfern dabei zuzusehen, wie sie auf die perfekte Welle warten.
Ich kann es nur nochmal wiederholen: Ich bin hin und weg. An Lena hab ich jetzt schon zig Sachen entdeckt, die mir so ähnlich sind. Ihre Liebe zur englischen Sprache, ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Ausdrucksweise. Und bei Sams Worten - tja, da schmelze ich einfach dahin. Ja, gefühlt wird hier mit vielen Klischees gearbeitet. Der typische Surferboy, der jeden Tag am Strand entlang joggt und abends in einer australischen Bar arbeitet. In Flip Flops. Aber das wird alles so charmant beschrieben, mit einem Augenzwinkern, dass ich grinsend vor der Leseprobe saß. Wie genial ist die Idee bitte, in unserer heutigen Zeit einen Roman über Flaschenpost zu schreiben? Und Brieffreundschaft? Überall passiert die Kommunikation in andere Länder doch fast ausschließlich digital. Dass das hier mal anders ist, finde ich super.
Ich wünsche mir, dass die beiden sich weiterhin so gut verstehen und durch den jeweils anderen ihr Leben verbessern können. Wie Lena schreibt: Sie hatte das Gefühl, Sam hätte ihr durch seinen Brief einen Kurzurlaub verschafft, den sie dringend nötig hatte. Ein schöneres Kompliment kann sie doch nicht machen, oder? Dieses Gefühl hatte ich direkt, als ich das Cover gesehen habe. Der Blick aufs Meer mit den Papierschiffchen - der hat mich sofort aus meinem Alltag gerissen und durchatmen lassen.
Ich bin super gespannt, wie hier die Liebe ins Spiel kommt. Eine Liebe zwischen zwei Menschen, die sich nur über Worte kennenlernen. Über Briefe. Über Zeilen ans Meer. Was echt ein schöner Titel ist, der mich irgendwie total berührt - und beruhigt. Und der Titel hält auf jeden Fall, was er verspricht!

Veröffentlicht am 02.03.2019

Das Cover ist einfach traumhaft schön, es strahlt Romantik, Weit, Sehnsucht, Ruhe und Zufriedenheit für mich aus.

Die LP hat mir sehr gefallen, es hat mich überrascht, dass sogar (oder gerade deshalb) ...

Das Cover ist einfach traumhaft schön, es strahlt Romantik, Weit, Sehnsucht, Ruhe und Zufriedenheit für mich aus.

Die LP hat mir sehr gefallen, es hat mich überrascht, dass sogar (oder gerade deshalb) durch den Schreibstil im Briefformat die beiden Personen, Lena und Sam mir so nahe kommen.
Es ist einfach schön zu lesen wie Lena in Down under zu sich selbst gefunden hat, auch wenn der Traum von der Sängerin doch nicht war geworden ist.

Ich würde nun gerne erleben was aus dieser "Brieffreundschaft" wird. Denn so eine Fernbeziehung ist nicht immer leicht.
Ich kenne das von meiner Tochter, die hat bei ihrem Studium in USA auch ihren jetzigen Mann kennen gelernt und hatte dann noch 5 Jahre eine Fernbeziehung geführt.
Jetzt lebt sie (zu meinem bedauern) dort, hat einen süßen Sohn und ist glücklich.

Wird es Lena auch so gehen?
Australien ist ja ein wunderbares Land. Ich hatte das Glück einmal dort zu sein, und vom Schnorcheln im Great Barrier Rief träume ich heute noch

Veröffentlicht am 01.03.2019

Das Cover ist einfach wundervoll und hat mich neugierig gemacht!

Das Cover ist einfach wundervoll und hat mich neugierig gemacht!

Veröffentlicht am 01.03.2019

sehr gut

sehr gut

Veröffentlicht am 01.03.2019

Ein einfaches und sehr ansprechendes Cover lockt schon um das Buch nur in die Hand zu nehmen. Eine Liebe über so viele Kilometer? Werden die beiden es versuchen/schaffen? Ich freue mich schon darauf mich ...

Ein einfaches und sehr ansprechendes Cover lockt schon um das Buch nur in die Hand zu nehmen. Eine Liebe über so viele Kilometer? Werden die beiden es versuchen/schaffen? Ich freue mich schon darauf mich mit den beiden auf den Weg machen zu dürfen und zu schauen wie es sich entwickelt!