Leserunde zu "Bring Down the Stars" von Emma Scott

Herzzerreißend und authentisch
Cover-Bild Bring Down the Stars
Produktdarstellung
(24)
  • Handlung
  • Charaktere
  • Cover
  • Erzählstil
  • Gefühl/Erotik

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Emma Scott (Autor)

Bring Down the Stars

Inka Marter (Übersetzer)

Die emotionalste Love-Story des Jahres!



College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich zunehmend in Connor verliebt, spürt sie in Westons Nähe eine unerklärliche Anziehung. Die beiden Freunde verstricken sich mehr und mehr in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht auf einmal mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel ...



"Am Ende der Geschichte fühlte ich mich, als würde ich Abschied von geliebten Freunden nehmen. Ich will sie nicht gehen lassen, ich will nicht ohne sie leben!" Rezension auf GOODREADS



Auftaktband des "Beautiful-Hearts"-Duetts

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 30.09.2019 - 20.10.2019
  2. Lesen 04.11.2019 - 24.11.2019
  3. Rezensieren 25.11.2019 - 08.12.2019
    Rezensieren

Die emotionalste Love-Story des Jahres!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Bring Down the Stars" von Emma Scott und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

 

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 20.10.2019

Obwohl ich durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden bin, würde ich mir das Buch deswegen nicht unbedingt kaufen, da dieses Geglitzer nicht ganz meinem Geschmack entspricht. Die sehr emotional erzählte ...

Obwohl ich durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden bin, würde ich mir das Buch deswegen nicht unbedingt kaufen, da dieses Geglitzer nicht ganz meinem Geschmack entspricht. Die sehr emotional erzählte Leseprobe hat mich diesen Umstand jedoch vergessen lassen. Ich wurde gleich zu Anfang von den Gefühlen des jungen Weston mitgerissen, da die Geschichte direkt ins Geschehen einsteigt. Seine Entwicklung nach dem Verschwinden des Vaters konnte ich, trotz weniger Seiten, gut nachvollziehen. Die Einführung in die Schule, die Freundschaft mit Connor und die Ereignisse zwischen seinem ersten Tag an der Privatschule und dem College wurden mir hingegen zu schnell abgehandelt, deshalb hoffe ich, dass später in Rückblicken noch mehr dazu erzählt wird. Westons Gefühle in Bezug auf die Drakes werden bereits in der Leseprobe als sehr ambivalent dargestellt, einerseits ist er ihnen dankbar, weil sie sich um ihn und seine Familie kümmern, andererseits gefällt es ihm nicht ihnen so viel zu schulden. Deshalb vermute ich, dass es später einen Konflikt im Zusammenhang mit den Drakes und Connor geben wird. Zur Protagonistin Autumn kann man bis jetzt ja noch nichts sagen.

Veröffentlicht am 20.10.2019

Zuerst muss ich sagen, dass das Cover wirklich wunderschön ist. Die Farben sind richtig harmonisch und es passt richtig gut zum Titel des Romans.
Wow die Leseprobe hat mich ja sowas von umgehauen!
Der ...

Zuerst muss ich sagen, dass das Cover wirklich wunderschön ist. Die Farben sind richtig harmonisch und es passt richtig gut zum Titel des Romans.
Wow die Leseprobe hat mich ja sowas von umgehauen!
Der Schreibstil hat mich von der ersten Sekunde an mitgerissen, sodass ich innerhalb kürzester Zeit mit der Leseprobe durch war. Die Autorin hat es geschafft einen guten Einblick in die Welt von Weston zu geben, von dessen Geschichte ich sogleich fasziniert war. Er ist ein frustrierter Junge, der durch das Schreiben versucht über die Flucht seines Vaters hinwegzukommen. Zudem nutzt er das Schreiben um seiner Familie ein besseres leben bieten zu können und besucht nun eine Privatschule. Ich finde ihn als Charakter so interessant , weil er zum einen extremst verletzt und missverstanden rüberkommt aber gleichzeitig super ergeizig zu seien scheint und viel Wert auf die Freundschaft zu Conner legt (schreibt seinen Aufsätze).
Sein neuer Freund Connor ist auch von Anfang an sehr sympathisch, da er obwohl er Geld hat sich Bochum den sozialen Status von Weston schert sondern gleich offen auf ihn zugeht. Zudem finde ich seinen Traum eine Sportsbar zu eröffnen toll, da das wirklich zeigt, dass es ihm wichtiger ist glücklich zu sein als reich zu sein. Außerdem wirkt er sehr treu, da er ohne zu überlegen auf das gleiche College wie Weston geht, was zeigt, wie wichtig ihm die Freundschaft ist.
Vom Fortgang wünsche ich mir von Weston und Connor zu erfahren und bin sehr gespannt welche Rolle Autumn spielen wird.

Veröffentlicht am 20.10.2019

Das Cover... Noch bevor ich die Leseprobe gelesen hatte, war ich begeistert. Es ist so schön und passt in jedes Bücherregal, dass ich es mir schon allein deshalb gern ins Regal stellen würde.

Der Schreibstil ...

Das Cover... Noch bevor ich die Leseprobe gelesen hatte, war ich begeistert. Es ist so schön und passt in jedes Bücherregal, dass ich es mir schon allein deshalb gern ins Regal stellen würde.

Der Schreibstil ist wieder einmal sehr eingängig und lässt mich sofort in die Geschichte abtauchen.
Der Prolog hat es schon in sich. Die Geschichte von Weston hat mich tief berührt. Ich habe während des Lesens immer gehofft, dass es besser für ihn wird.

Ich bin gespannt, wie Autumn, er und Connor zusammentreffen und wie sich das alles zwischen den dreien entwickelt.

Bücher, die Playlists zu Beginn haben, mag ich ja total gerne. Auch dieses Buch hat eine am Anfang stehen und ich habe mir die Lieder in einer Playlist erstellt und während des Lesens gehört. Sie passt bisher auch super gut.

Veröffentlicht am 20.10.2019

Ich liebe das Cover so sehr. Der Schriftzug aus "Sternenstaub", der langsam zerfällt ist einfach nur wunderschön und wieder mal eine gelungene Kreation von seitens des Lyx Verlags. Zusammen mit dem Titel ...

Ich liebe das Cover so sehr. Der Schriftzug aus "Sternenstaub", der langsam zerfällt ist einfach nur wunderschön und wieder mal eine gelungene Kreation von seitens des Lyx Verlags. Zusammen mit dem Titel ist das Cover einfach nur atemberaubend.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und gut geeignet, die Emotionen gut herüber zu bringen.
Auch die Charaktere, vor allem Weston scheinen vielschichtig zu sein und Tiefe zu besitzen. Ich möchte unbedingt mehr über Weston erfahren und finde den Zusammenhang mit den Gedichten und der Poesie mega schön. Das ist richtig originell und die Täuschung mit Connor bietet viel gutes Drama.
Ich bin begeistert und würde mich mega freuen, wenn es mit der Leserunde klappen würde!

Veröffentlicht am 20.10.2019

Ich liebe das Cover, da es so gut zum Titel passt. Als ich die Inhaltsbeschreibung gelesen habe, musste ich sofort an das Theaterstück ,,Cyrano von Bergerac" denken. Als erwähnt wurde, dass Westons Nase ...

Ich liebe das Cover, da es so gut zum Titel passt. Als ich die Inhaltsbeschreibung gelesen habe, musste ich sofort an das Theaterstück ,,Cyrano von Bergerac" denken. Als erwähnt wurde, dass Westons Nase etwas schief ist, musste ich sehr schmunzeln und mir wurde klar, dass Weston wirklich ein moderner Cyrano ist. Ich hoffe nur seine Gedichte wurden nicht so stark modernisiert, wie es ja im Film ,,Das schönste Mädchen der Welt" der Fall ist. ( Das ist nämlich ebenfalls eine moderne Version von Cyrano )Bis jetzt gefällt mir am Buch sehr gut, dass man bereits nachvollziehen kann, warum Weston die Gedichte für Connor schreiben wird. Abgesehen davon finde ich Connor überraschend sympathisch Außerdem gefällt mir der Schreibstil von Emma Scott sehr. Ich freue mich schon darauf, dass Buch zu lesen.