Leserunde zu "Der Friesenhof - Auf neuen Wegen" von Fenja Lüders

Eine mitreißende Familiengeschichte über Zusammenhalt und Menschlichkeit
Cover-Bild Der Friesenhof
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Fenja Lüders (Autor)

Der Friesenhof

Auf neuen Wegen

Ostfriesland, 1948: Um den Verkauf des Familienhofs im friesischen Marschland abzuwenden, fängt die junge Gesa als Packerin in einem Teehandel an. Fasziniert von dieser für sie neuen und aufregenden Welt steigt sie bald zur rechten Hand des Juniorchefs auf, dem Kriegsheimkehrer Keno. Die beiden kommen sich näher, aber Keno ist ein verheirateter Mann. Und auch Gesas Herz ist nicht frei. Ihr Verlobter gilt als in Russland verschollen. Als böse Gerüchte die Runde machen, droht Gesa alles zu verlieren, was sie sich aufgebaut hat.


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 08.11.2021 - 28.11.2021
  2. Lesen 13.12.2021 - 02.01.2022
    Lesen
  3. Rezensieren 03.01.2022 - 16.01.2022
  1. Abschnitt 1, KW 50, Seite 1 bis 117, inkl. Kapitel 6 bis 19.12.2021
  2. Abschnitt 2, KW 51, Seite 118 bis 243, inkl. Kapitel 11 bis 26.12.2021
  3. Abschnitt 3, KW 52, Seite 244 bis Ende bis 02.01.2022

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Der Friesenhof - Auf neuen Wegen"​ und sichert euch die Chance auf eines von 25 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 28.11.2021

Das Cover hat zuerst mein Interesse geweckt. der Schreibstil ist angenehm zu lesen und ehe man sich versieht ist man Teil der Geschichte. ich hätte mich gerne zur Familie an den Tisch gesetzt, Hanna in ...

Das Cover hat zuerst mein Interesse geweckt. der Schreibstil ist angenehm zu lesen und ehe man sich versieht ist man Teil der Geschichte. ich hätte mich gerne zur Familie an den Tisch gesetzt, Hanna in den Arm genommen und Gesa gesagt, dass ich ihre Stärke bewundere. Und die wird sie auch brauchen, den ich vermute die Hauptlast für den Erhalt des Hofes und damit der Familie wird bei ihr liegen. ich traue ihr aber zu, dass sie das schafft. Und ich wünsche ihr, dass sie eine neue Liebe findet.

Veröffentlicht am 28.11.2021

Ein gelungenes Titelbild, das mich durch die verschnörkelten Ecken und das runde Bild mit der bildhübschen Frau direkt angesprochen hat. Auch die schöne, bildhafte Sprache lässt einen sofort mitten ins ...

Ein gelungenes Titelbild, das mich durch die verschnörkelten Ecken und das runde Bild mit der bildhübschen Frau direkt angesprochen hat. Auch die schöne, bildhafte Sprache lässt einen sofort mitten ins Geschehen eintauchen, man spürt förmlich den Wind, der Hanna am Deich entgegenbläst. Die beiden Schwestern scheinen sich gut zu verstehen, hoffentlich müssen sie sich nach dem Tod des Vaters nicht allzu heftig gegen den Schwager wehren. Der scheint ja nicht unbedingt ein glückliches Händchen zu haben.... Wer wo in dem Auto sitzt, das auf den Hof kommt? Es kommt gleich ein wenig Spannung auf.

Veröffentlicht am 27.11.2021

Guter Schreibstil, schöner Aufbau. Ich mag es, wie die Protagonistin denkt.

Guter Schreibstil, schöner Aufbau. Ich mag es, wie die Protagonistin denkt.

Veröffentlicht am 27.11.2021

Dabei kann man genauso gut abtauchen von der manchmal eher unerfreulichen und beängstigenden Realität wie die Hauptfiguren des Romans.
Das Cover sowie die Leseprobe vermitteln viel Lokalkolorit und stimmungsvolle ...

Dabei kann man genauso gut abtauchen von der manchmal eher unerfreulichen und beängstigenden Realität wie die Hauptfiguren des Romans.
Das Cover sowie die Leseprobe vermitteln viel Lokalkolorit und stimmungsvolle Atmosphäre und sind sehr ansprechend. Der Stil ist gut leserlich und schafft eine Verbindung zu den Hauptfiguren.
Mit Spannung zu erwarten ist der Fortgang der Handlung mit dem Streit um das Familienerbe: Wer wird der neue "Bauer" auf dem Hof? Hat ein Mädchen überhaupt eine Chance?

Veröffentlicht am 26.11.2021

Die Geschichte liest sich bis jetzt sehr flüssig und meine Neugier ist geweckt. Vor allem den Aspekt mit dem Teehandel finde ich sehr interessant. Aber auch wie es mit Gesa weiter geht interessiert mich ...

Die Geschichte liest sich bis jetzt sehr flüssig und meine Neugier ist geweckt. Vor allem den Aspekt mit dem Teehandel finde ich sehr interessant. Aber auch wie es mit Gesa weiter geht interessiert mich sehr.