Leserunde zu "Der Traum von Freiheit" von Fenja Lüders

Hamburger Kaufmannsfamilie in den dramatischen Dreißiger Jahren
Cover-Bild Der Traum von Freiheit
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Fenja Lüders (Autor)

Der Traum von Freiheit

Speicherstadt-Saga. Roman

Hamburg Anfang der 1940er: Hakenkreuzfahnen wehen über der Hansestadt. Die Lage für die Familie Deharde spitzt sich so zu, dass Mina daran denkt, ihre Lieben außer Landes zu bringen. Doch dann braucht Edo ihre Hilfe, um eine Gruppe Flüchtiger zu verstecken, und sie packt mit an, ohne Rücksicht auf die Folgen für das Kontor. Selbst als beim Bombenangriff 43 das Haus in Flammen aufgeht und Mina in den Keller ziehen muss, macht sie weiter. Bis sie sich und andere in große Gefahr bringt ...

Countdown

5 Tage

Bewerben bis 16.05.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 75

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Leseexemplar
  • Leseexemplar + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 26.04.2021 - 16.05.2021
    Bewerben
  2. Lesen 31.05.2021 - 20.06.2021
  3. Rezensieren 21.06.2021 - 04.07.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Der Traum von Freiheit" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Achtung: Dies ist nicht die finale Version. Es wurden noch nicht alle Korrekturen eingearbeitet. 

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 08.05.2021

Hoch interessant

Hoch interessant

Veröffentlicht am 07.05.2021

Sehr spannend, bewegend und mitreißend. Ich würde gerne mehr darüber Erfahren, was es heißt zu dieser Zeit gelebt zu haben und welche Abenteuer noch auf die Protagonistin zukommen.

Sehr spannend, bewegend und mitreißend. Ich würde gerne mehr darüber Erfahren, was es heißt zu dieser Zeit gelebt zu haben und welche Abenteuer noch auf die Protagonistin zukommen.

Veröffentlicht am 07.05.2021

Ich habe schon oft an Leserunden teilgenommen und bin immer wieder offen für Neues. Das Buch hat mir total in seinen Bann gezogen und ich würde es gerne lesen

Ich habe schon oft an Leserunden teilgenommen und bin immer wieder offen für Neues. Das Buch hat mir total in seinen Bann gezogen und ich würde es gerne lesen

Veröffentlicht am 07.05.2021

Ich lese gerne historische Familienromane wie zuletzt Stürme über Falkensee. In dem historische Grundlagen in einer spannden Geschichte erzählt werden.
Das Cover zeigt eine Frau die auf die Speicherstadt ...

Ich lese gerne historische Familienromane wie zuletzt Stürme über Falkensee. In dem historische Grundlagen in einer spannden Geschichte erzählt werden.
Das Cover zeigt eine Frau die auf die Speicherstadt blickt, wie ein Blick in die Zukunft.
Nur leider muss ich anmerken, das sehr viele historiche Bücher , eine Frau zeigen die auf den Handlungort schauen. Mal etwas neues fände ich auch nicht schlecht.

Veröffentlicht am 06.05.2021

Mir hat die Leseprobe " der Traum von Freiheit" sehr gut gefallen. Die Seiten flogen nur so dahin und es war flüssig und gut zu lesen, weil Fenja Lüders einen bildhaften und spannenden Schreibstil eingebracht ...

Mir hat die Leseprobe " der Traum von Freiheit" sehr gut gefallen. Die Seiten flogen nur so dahin und es war flüssig und gut zu lesen, weil Fenja Lüders einen bildhaften und spannenden Schreibstil eingebracht hat.

Das Cover finde ich sehr passend zu diesem Buch. Die Handlung spielt in Hamburg und man sieht eine Frau- womöglich Mina, die auf die Speicherstadt schaut, dort wo ihre Kaffeefirma ihren Sitz hat. Ich habe beim Lesen schon die Leidenschaft zu Kaffee gespürt.

Ich kannte bereits die ersten beide Teile und hatte ein Lächeln auf den Lippen, weil ich die Protagonisten wieder getroffen habe beim Lesen. Mina ist mir sehr sympathisch, sie ist eine junge Frau, die bereits schon viele schwere Zeiten mitgemacht hat und kämpft für das, was ihr wichtig ist. Sie lässt sich nicht einschüchtern und strahlt Verantwortung und Stärke aus und das gefällt mir sehr.
Irma tat mir so unendlich leid wegen ihrer Fehlgeburt- diese war nicht ungefährlich und ich wünsche es ihr vom Herzen, dass sie diese Schwangerschaft gut durchsteht.
Mich interessiert es sehr, wie es auch für Edo weiter geht und was er in Amerika erlebt- es werden noch schwere Zeiten auf die Protagonisten zu kommen. Gerne möchte ich den dritten Teil der Speicherstadt- Saga lesen.