Leserunde zu "Kopenhagen Mon Amour" von Zoe Brisby

Charmant, humorvoll und herzensweise
Cover-Bild Kopenhagen mon amour
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Zoe Brisby (Autor)

Kopenhagen mon amour

Roman

Monika Buchgeister (Übersetzer)

Ein großer Traum und eine verheißungsvolle Reise nach Kopenhagen

Kinderwunsch - ja! Aber wie erfüllen ohne Partner? Nach mehreren gescheiterten Beziehungen beschließt die 35-jährige Brune, die Familienplanung ohne Mann in Angriff zu nehmen. Begleitet von ihrer besten Freundin Justine reist sie nach Dänemark, um dort eine Kinderwunschklinik aufzusuchen. In einem am Wasser gelegenen Häuschen in Kopenhagen nimmt eine atemraubende Reise ihren Anfang. Denn vor ihrem Termin hat Brune das dringende Bedürfnis, sich ein Bild vom natürlichen Umfeld eines möglichen Spenders aus dem Hygge-Land zu machen. Dabei kommt es zu manchem Missverständnis und einigen skurrilen Begegnungen, bis ein überraschendes Ereignis nicht nur Brunes Leben völlig auf den Kopf stellt...

»Balsam für die Seele - dieser charmante Roman voller Humor und Zärtlichkeit sprüht nur so vor Lebensfreude« VERSION FEMINA

»Lebensklug, lustig - eine Lektüre, die einfach glücklich macht« FREUNDIN über REISE MIT ZWEI UNBEKANNTEN


Countdown

6 Tage

Bewerben bis 02.10.2022.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 65

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.09.2022 - 02.10.2022
    Bewerben
  2. Lesen 17.10.2022 - 06.11.2022
  3. Rezensieren 07.11.2022 - 20.11.2022

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Kopenhagen Mon Amour"​​ und sichere dir die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 13.09.2022

Das hübsche Cover setzt sich in der Schreibweise der Autorin (von der ich bisher noch nichts gelesen habe) fort - gefällt mir sehr, angenehm warm und flüssig.
Brune scheint eine sympathische, starke Frau ...

Das hübsche Cover setzt sich in der Schreibweise der Autorin (von der ich bisher noch nichts gelesen habe) fort - gefällt mir sehr, angenehm warm und flüssig.
Brune scheint eine sympathische, starke Frau zu sein - da möchte ich gern erfahren, wie es ihr ergeht.

Veröffentlicht am 13.09.2022

Besonders gut hat mir der unterschwellige Humor gefallen, der sich schon beim Namen der Protagonistin zeigt. Ich hoffe, der ganze Roman ist so unterhaltsam wie die Leseprobe.

Besonders gut hat mir der unterschwellige Humor gefallen, der sich schon beim Namen der Protagonistin zeigt. Ich hoffe, der ganze Roman ist so unterhaltsam wie die Leseprobe.

Veröffentlicht am 13.09.2022

Brune ist 35 Jahre alt und immer noch nicht Mutter. Ein Kind ist ihr allergrößter Wunsch. Leider hat sie dafür keinen Partner. Da hat sie plötzlich die Idee, durch eine Samenspende schwanger zu werden. ...

Brune ist 35 Jahre alt und immer noch nicht Mutter. Ein Kind ist ihr allergrößter Wunsch. Leider hat sie dafür keinen Partner. Da hat sie plötzlich die Idee, durch eine Samenspende schwanger zu werden. Sie reist mit ihrer Freundin nach Dänemark, um sich anhand von Beschreibungen den richtigen Kindsvater auszusuchen. Trotz des nicht ganz einfachen Themas ein amüsanter Roman, der den Leser lächeln läßt, zumal auch die Schreibweise der Autorin sehr gut zu lesen ist. Das Cover mit den vielen Blüten macht einen heiteren Eindruck.

Veröffentlicht am 13.09.2022

Das Cover sprach mich auf Anhieb an und passt einfach perfekt zum hyggeligen Dänemark. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und die Leseprobe macht wirklich Lust auf mehr. Ich bin sehr gespannt auf den ...

Das Cover sprach mich auf Anhieb an und passt einfach perfekt zum hyggeligen Dänemark. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und die Leseprobe macht wirklich Lust auf mehr. Ich bin sehr gespannt auf den Fortgang der Handlung.

Veröffentlicht am 13.09.2022

Das Cover einfach nur wunderschön, verspielt und gefällt mir richtig gut. In der Buchhandlung hätte ich es auf jeden Fall sofort in den Fingern gehabt!

Kopenhagen als Handlungsort ist auch toll, ist definitiv ...

Das Cover einfach nur wunderschön, verspielt und gefällt mir richtig gut. In der Buchhandlung hätte ich es auf jeden Fall sofort in den Fingern gehabt!

Kopenhagen als Handlungsort ist auch toll, ist definitiv noch ein Reiseziel auf meiner Liste und so kann ich schon mal per Buch vorab hin reisen!

Ohje, bei Brunes Datingerfahrungen hab ich nur schmunzeln können, da kann ich auch ein Lied von singen. Aber irgendwie tröstlich, wenn man damit nicht allein ist ;) Generell fühle ich mich ihr sehr nahe, unsere Lebenssituation ist schon ziemlich ähnlich und ich stehe für mich auch gerade vor der Frage: Kind ja, aber wie ohne Mann..

Justine..im ersten Moment dachte ich nur: ohje bleib weg, aber bei "Herz aus Gold" war ich ihr dann doch wieder näher.
Über ihre und Brunes Unterhaltung habe ich mich wunderbar amüsiert, Justine geht wirklich schnell hoch. Gleichzeitig hat sie einen tollen, scharfen Verstand und bringt beeindruckende Argumente vor. Ich habe den Eindruck, dass Brune mit ihr die perfekte Beratung für ihr "Projekt" bekommen hat.

Insgesamt finde ich das Thema des Buches sehr spannend, vor allem weil viele wichtige Aspekte jetzt schon am Anfang angeschnitten werden, dabei aber eine Prise Humor nicht wegbleibt. Bisher wirklich super verpackt, denn es ist gar nicht leicht, bei so einem Thema die richtigen Töne zu treffen.
Auf die weitere Entwicklung bin ich wirklich gespannt, es werden immerhin skurrile Begegnungen und ein überraschendes Ereignis angedeutet. Ich wär ja ziemlich happy damit, wenn sie ihr Glück findet und am Schluss gar nicht mehr unbedingt auf einen Spender angewiesen ist. Und skurril, hm ich habe keine Ahnung, welche Begegnungen auf sie warten, aber ich freue mich darauf sie zu lesen!

Der Schreibstil hat mich wirklich direkt eingefangen, er trifft es wirklich auf den Punkt. Möchte gar nicht aufhören zu lesen.