eBook Leserunde zu "The Numbers" von Ewan Scott

Einzigartiger Serienkiller und spannendes Ermittler-Duo!

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Einzigartiger Serienkiller und spannendes Ermittler-Duo!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

"The Numbers" ist der erste Teil einer Reihe mit den Ermittlern Law und Buckland.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 11.07.2018 - 31.07.2018
    Bewerben
  2. Lesen 15.08.2018 - 04.09.2018
  3. Rezensieren 05.09.2018 - 18.09.2018

Countdown

10 Tage

Bewerben bis 31.07.2018.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 21

Formate in der Leserunde

  • eBook (ePub und mobi)
Cover-Bild The Numbers – Welche Zahl bringt dir den Tod?
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ewan Scott (Autor)

The Numbers – Welche Zahl bringt dir den Tod?

Diana Beate Hellmann (Übersetzer)

Brutale Morde. Ein perfider Killer. Ein riskanter Wettlauf gegen die Zeit.

Die Londoner Detectives Arthur Law und Ellie Buckland jagen einen Serienkiller. Da er seine Opfer entlang der einsamen Straßen findet, wo er sie in ihren Autos brutal ermordet, hat die Presse schon bald einen Namen für ihn: Road Ripper. Als Signatur hinterlässt er am Tatort ein Spielzeug und einen Zettel mit einer scheinbar willkürlichen Zahlenfolge. Was aber ist sein Motiv? Und was bedeuten die mysteriösen Zahlen? Arthur Law und Ellie Buckland ahnen zunächst nicht, dass der Killer sie auf eine tödliche Spur locken will - und dass er ihnen nah ist. Sehr nah. Ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Schaffen sie es, die Hinweise zu entschlüsseln, bevor der Road Ripper erneut zuschlägt?

'The Numbers' ist der Auftakt einer Reihe mit den Ermittlern Law und Buckland.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 21.07.2018

Das Cover ist düster und fiel mir gleich ins Auge. Der Klappentext hat mich schon überzeugt, dass ich das Buch lesen möchte. Aus diesem Grund habe ich mir auch die Leseprobe gespart, um mir selbst nicht ...

Das Cover ist düster und fiel mir gleich ins Auge. Der Klappentext hat mich schon überzeugt, dass ich das Buch lesen möchte. Aus diesem Grund habe ich mir auch die Leseprobe gespart, um mir selbst nicht zuviel schon zu verraten

Veröffentlicht am 20.07.2018

Ich habe das Cover gesehen und war direkt angetan.,Als ich dann angefangen habe die Leseprobe zu lesen, kam mir sofort der Gedanke:" Okay, das Cover passt zu "Road Ripper" und hat mich in dem Moment schon ...

Ich habe das Cover gesehen und war direkt angetan.,Als ich dann angefangen habe die Leseprobe zu lesen, kam mir sofort der Gedanke:" Okay, das Cover passt zu "Road Ripper" und hat mich in dem Moment schon neugierig gemacht auf mehr.

Der Prolog geht schon sehr rasant los ohne Umschweife, was ich persönlich, sehr mag in einem Buch.

Ich finde die "Parallelen" super, es ist das Debüt Buch von dem Autor und zugleich ist es das Debüt von der Ermittlerin Ellie Buckland. Ich mag zudem auch, wenn es ein Ermittler Duo ist mit einem Mann und einer Frau als Handelnde Figur.


Alles in allem haben mich die wenigen Seiten sehr angesprochen und haben mich neugierig auf mehr gemacht, ob es so rasant weiter geht und ob es sich in dem ganzen Buch wie ein roter Faden hindurch zieht.

Veröffentlicht am 18.07.2018

Ich finde die Zitate am Anfang ganz interessant, sie haben einen Bezug zum Buch.
Der Prolog ist sehr rasant, allerdings ist es mir etwas schwer gefallen, den Bezug zum Plot herzustellen. Das hat sich dann ...

Ich finde die Zitate am Anfang ganz interessant, sie haben einen Bezug zum Buch.
Der Prolog ist sehr rasant, allerdings ist es mir etwas schwer gefallen, den Bezug zum Plot herzustellen. Das hat sich dann im Laufe der Leseprobe geändert. Man kommt gut in die Geschichte rein, das Autothema wird immer wieder aufgegriffen. Dadurch wirkt die Geschichte in sich rund.

Veröffentlicht am 17.07.2018

Mir gefällt das Cover sehr gut, es hat einen super Bezug zu dem "Road Ripper". Ich habe bei dem Titel erst befürchtet, dass es an dem Buch "Numbers" herankommt aber das tut es nicht. Der Eindruck des Schreibstils ...

Mir gefällt das Cover sehr gut, es hat einen super Bezug zu dem "Road Ripper". Ich habe bei dem Titel erst befürchtet, dass es an dem Buch "Numbers" herankommt aber das tut es nicht. Der Eindruck des Schreibstils ist für mich erstmal nichtssagend. Er gefällt mir wirklich gut, ist jetzt aber auch nicht besonders erwähnenswert. Ich bin gespannt, wie der Autor die Spannung über das ganze Buch am halten lassen kann, ohne das es sich zu lange zieht und es einem zu viel wird. Das kann bei Büchern sehr schnell passieren.

Veröffentlicht am 16.07.2018

Also die ersten Seiten des Thrillers bauten bereits eine enorme Spannung auf, ich hätte auf der Stelle weiterlesen können. Der Schreibstil ist einfach und verständlich gehalten, man erhält als Leser Einblicke ...

Also die ersten Seiten des Thrillers bauten bereits eine enorme Spannung auf, ich hätte auf der Stelle weiterlesen können. Der Schreibstil ist einfach und verständlich gehalten, man erhält als Leser Einblicke in die Denkweisen der Opfer, wie auch der ermittelnden Detectives.
Detective Ellie Buckland kommt frisch von der Theorie und wird in der Praxis gleich mit 6 grausamen Morden konfrontiert. Der Täter drapiert seine Tatorte und hinterlässt Rätsel.
In mir wurde definitiv die Neugier geweckt, den Thriller zu Ende zu lesen und hoffe auf einen spannenden Fortgang der Handlung und natürlich hoffe ich darauf, dass die Ermittler-Anfängerin Buckland einen entscheidenden Beitrag dazu leistet, den Mörder dingfest zu machen.