Leserunde zu "Zirkus der Wunder" von Elizabeth MacNeal

Ein fesselnder Roman über Macht, Ruhm und die Liebe
Cover-Bild Zirkus der Wunder
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Elizabeth Macneal (Autor)

Zirkus der Wunder

Roman

Eva Bonné (Übersetzer)

Südengland, 1866. Die junge Nell, von Muttermalen gezeichnet, wird von den anderen Dorfbewohnern gemieden - bis "Jasper Jupiters Zirkus der Wunder" im Ort kampiert. Nells skrupelloser Vater wittert ein Geschäft und verkauft sie als "Leopardenmädchen" an Jasper. Doch was als traumatische Erfahrung beginnt, scheint sich als Glücksfall zu erweisen: Erstmals findet Nell eine echte Heimat. Sie schließt Freundschaften, verliebt sich in den sensiblen Toby - und wird, als "achtes Weltwunder" gefeiert, zum Star des Zirkus. Doch mit dem Ruhm stellen sich neue Probleme ein.


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.09.2022 - 25.09.2022
  2. Lesen 10.10.2022 - 30.10.2022
    Lesen
  3. Rezensieren 31.10.2022 - 13.11.2022
  1. Abschnitt 1, KW 41, Seite 1 bis 137, inkl. Kapitel "Jasper", Start: Seite 133 bis 16.10.2022
  2. Abschnitt 2, KW 42, Seite 138 bis 283, inkl. Kapitel "Jasper", Start: Seite 277 bis 23.10.2022
  3. Abschnitt 3, KW 43, Seite 284 bis Ende bis 30.10.2022

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Zirkus der Wunder"​ und sichere dir die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 25.09.2022

Es war sehr schön zu lesen. Der Schreibstil hat sich angefühlt, als wäre man selbst dabei als Nellie in die Wellen taucht, als Toby denkt sie ertrinkt. Der Inhalt erzählt sowohl von vergangenem, als auch ...

Es war sehr schön zu lesen. Der Schreibstil hat sich angefühlt, als wäre man selbst dabei als Nellie in die Wellen taucht, als Toby denkt sie ertrinkt. Der Inhalt erzählt sowohl von vergangenem, als auch von dem was aus Toby und Nellie in Zukunft werden könnte. Bzw wie ihre Entwicklung aussehen könnte entgegen der vorherrschen Meinungen. Diese Einblicke machen es spannend und man möchte unbedingt wissen wie es mit den beiden und ihrer jeweils ganz persönlichen Geschichte weitergeht.
Nellie wirkt total liebenswürdig, aber auch traurig, obwohl man durch dem Einblick in ihre Kindheit weiß, dass sie ein sehr glückliches Kind war. Aber die Gesellschaft um sie herum hat sie zu der zurückgezogen jungen Frau werden lassen, die sie jetzt ist.
Toby wirkt als wüsste er noch nicht wo er im Leben stehen möchte. Und natürlich erfährt man auch, dass er schon einiges durchmachen musste, was seine Entwicklung noch spannender macht.

Ich hoffe auf eine ausführliche Entwicklung der beiden Charaktere und bin auch auf die weitere Beziehung zu ihren jeweiligen Brüdern gespannt. Außerdem finde ich das Thema gesellschaftliche Meinung sehr wichtig und freue mich darauf, wenn hier darüber gesprochen wird.

Veröffentlicht am 25.09.2022

Schon bei dem vorangestellten Mary Shelley-Zitat lief mir der erste wohlige Schauer über den Rücken und mit dem beeindruckenden ersten Satz ging es gleich genauso weiter.

Elizabeth Macneal hatte mich ...

Schon bei dem vorangestellten Mary Shelley-Zitat lief mir der erste wohlige Schauer über den Rücken und mit dem beeindruckenden ersten Satz ging es gleich genauso weiter.

Elizabeth Macneal hatte mich damit sofort am Haken. Sie wirft uns mitten ins Geschehen, meisterhaft durchkomponiert. Durch die Erzählung im Präsenz hatte ich das Gefühl, Nellie und ihrem Bruder unheimlich nahe zu kommen. Fast wie ein verzaubertes Märchengeschöpf wirkt Nellie und das liebe ich.

Und Toby - laut der Inhaltsangabe verliebt sie sich später in ihn, in der Leseprobe möchte er sie aber anscheinend ausnutzen. Was hat er nur angestellt, dass er seine Schuld tilgen will, in dem er Nellie quasi an den Zirkus liefert?

Ich freue mich unwahrscheinlich auf die Schilderung der Zirkuswelt. Es gibt leider nicht so viele Zirkusromane, dabei ist das doch ein Ort, an dem scheinbar alles passieren kann.

Auch das Cover hat für mich durch die Blumenbordüre märchenhafte Anklänge und passt gleichzeitig wunderbar in die Zeit der Handlung.

Veröffentlicht am 25.09.2022

Das Cover ist richtig schön gestaltet. So könnte ich mir auch einen Flyer des Zirkus' vorstellen. Nell ist in der Mitte richtig in Szene gesetzt, was wirklich schön aussieht.

Der Schreibstil ist gut bisher. ...

Das Cover ist richtig schön gestaltet. So könnte ich mir auch einen Flyer des Zirkus' vorstellen. Nell ist in der Mitte richtig in Szene gesetzt, was wirklich schön aussieht.

Der Schreibstil ist gut bisher. Es gibt keine Stellen, wo ich ins Stöcken geraten bin, was für einen flüssigen Schreibstil spricht.
Generell kommen schnell die Stimmungen und Gefühle in den einzelnen Szenen bei den Leser*innen an.

Nell und ihr Bruder haben eine wunderschöne Beziehung zu einander. Er würde scheinbar alles dafür geben, dass es ihr gut geht und sie weiß, wie sehr er sie liebt und dass sie sich auf ihn verlassen kann.

Toby und Jasper haben scheinbar schon einiges zusammen erlebt und das scheint nicht besonders viel gutes zu sein.
Toby wirkt bisher sympatischer als Jasper, auf jeden Fall. Ich bin sehr gespannt darauf, was wir über die Vergangenheit der beiden noch erfahren werden.

Auch bin ich sehr gespannt auf den Moment, wenn Nell zum Zirkus kommt. Wie es wohl davor ablaufen wird? Und wie nehmen sie die anderen Angestellten auf?

Ich hoffe sehr, dass es spannend und interessant bleibt und wir hier einen tollen Roman lesen dürfen.

Ich wünsche allen Bewerber*innen viel Erfolg!

Veröffentlicht am 25.09.2022

Sehr angenehmer Schreibstil, der einen gleich in die Geschichte eintauchen lässt. Bin gespannt, wie der Handlungsstrang weiter verlaufen wird.

Das Cover passt sehr gut zu der Zirkusatmosphäre und macht ...

Sehr angenehmer Schreibstil, der einen gleich in die Geschichte eintauchen lässt. Bin gespannt, wie der Handlungsstrang weiter verlaufen wird.

Das Cover passt sehr gut zu der Zirkusatmosphäre und macht gleich auf einen aufmerksam.

Veröffentlicht am 24.09.2022

Cover: Das Cover sieht traumhaft schön aus. Ich liebe die Farbkombination von grün und gelb, besonders da sie auch nicht zu stark hervorstechen. Dazu die liebevoll ausgearbeiteten Details, wie die Sonnenblumen ...

Cover: Das Cover sieht traumhaft schön aus. Ich liebe die Farbkombination von grün und gelb, besonders da sie auch nicht zu stark hervorstechen. Dazu die liebevoll ausgearbeiteten Details, wie die Sonnenblumen im Kreis, die Akrobatin in der Mitte oder die kleinen Sternchen überall verteilt. Auch der Titel macht neugierig.

Klappentext: Der Klappentext ist total gelungen und konnte mich total für sich einnehmen. Von dieser Welt der Ausgrenzung zu einer Welt voll Hoffung, Freundschaft und Liebe - ich bin defintiv gespannt!

Leseeindruck: Der Schreibststil der Autorin gefällt mir sehr gut, ich konnte direkt ohne Mühen in die Geschichte eintauchen - welche schon vielversprechend losgeht. Und ich bin ein großer großer Fan von Perspektivenwechsel. Ich würde mich sehr freuen mehr über Nell, Jasper, Toby und co. zu erfahren und ihre Charakterentwicklungen mitzuerleben.