Schnell-Leserunde zu "Ellas verrückt-verrutschtes Leben" von Miriam Mann

Abenteuer und ein Hauch Magie
Cover-Bild Ellas verrückt-verrutschtes Leben
Produktdarstellung
(18)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Illustrationen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Miriam Mann (Autor)

Ellas verrückt-verrutschtes Leben

Band 1

Dagmar Henze (Illustrator)

Ella ist unzufrieden. Seit dem Umzug aufs Land ist ihr Leben total öde. Doch als ein paar Gänse sie die alte Rutsche im Garten hinunterjagen, ändert sich alles. Offenbar ist Ella eine halbe Stunde in der Zeit zurückgesprungen! Das ist ja fantastisch, denkt sie sich, und rutscht, was das Zeug hält. Bis sie bemerkt, wie sich immer mehr Dinge verändern. Als aus einem Hund ein Pferd wird und dann sogar Tiere verschwinden, beschließt Ella, dass sie dem Geheimnis der Rutsche auf den Grund gehen muss.


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 07.09.2020 - 04.10.2020
  2. Lesen 19.10.2020 - 25.10.2020
  3. Rezensieren 26.10.2020 - 08.11.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Schnell-Leserunde zu "Ellas verrückt-verrutschtes Leben" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Das Buch ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

Die Teilnehmer der Leserunde erhalten das gedruckte Buch per Post und haben eine Woche Zeit, um die Geschichte zu lesen. Anschließend könnt ihr eure Rezensionen veröffentlichen.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbe

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 05.11.2020

Zeitänderung mit Folgen

1

Klappentext:

Alles hätte so schön sein können! Als Ellas Vater die Mutter ihrer besten Freundin Dodo heiratet, ist Ella überglücklich. Doch dann zieht die Familie gemeinsam von der Großstadt auf einen ...

Klappentext:

Alles hätte so schön sein können! Als Ellas Vater die Mutter ihrer besten Freundin Dodo heiratet, ist Ella überglücklich. Doch dann zieht die Familie gemeinsam von der Großstadt auf einen Bauernhof - am anderen ende des Landes! Ellas Freude ist dahin, und schlechte Laune macht sich breit. Aber ein paar Gänse, die Ella und Dodo die alte rutsche im Garten hinunter jagen, ändern alles: Offenbar sind die Mädchen eine halbe Stunde in der Zeit zurückgerutscht! Ella ist begeistert und fasst einen Plan. Wenn sie es geschickt anstellt, könnte sie mithilfe der magischen Rutsche den ganzen Umzug ungeschehen machen...

Cover:

Das Cover zeigt eine Sanduhr durch die ein Mädchen schlüpft... und anstelle von Sand sind Federn in dieser Sanduhr vorhanden. Weiterhin sind Zahlen und Zeiger erkennbar. Das Cover wirkt durch diese verschiedenen Elemente der Zeit sehr interessant und mysteriös und macht somit auf sich aufmerksam. Das Cover ist toll gestaltet und macht neugierig.

Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig und man kommt sehr gut und schnell in die Geschichte hinein. Es wird aus der Sicht von Ella erzählt, in der Ich-Perspektive. So bekommt man sehr gut Ellas Gefühle und Gedanken mit und kann sich sehr gut in diese hineinversetzen.

Eigentlich geht es Ella gut. Ihr Papa heiratet die Mutter ihrer besten Freundin und es scheint alles perfekt zu sein. Doch dann steht ein Umzug an, von der Großstadt ins Dorf und damit kommt Ellas so gar nicht zurecht und schlechte Laune breitet sich aus. Doch plötzlich ergibt sich eine Möglichkeit ein Kleinwenig der Zeit zurückzudrehen ... und schon stehen ganz neue Möglichkeiten im Raum und das Abenteuer beginnt.

Ella kann man sehr gut nachvollziehen. Ein Umzug und Neuerungen sind nicht immer leicht, dass vermittelt hier Ella sehr gut, doch auch sie muss sich eingestehen, dass nicht alles am neuen Wohnort schlecht ist und das man sich durchaus auch mit neuen Dingen sehr gut zurecht finden kann und es immer auch etwas positives gibt.

Die Geschichte ist sehr locker und mit einem charmanten Humor geschrieben, dass es zu so einigen Lachern kommt. Die Erzählweise hat mir sehr gut gefallen und auch die Charaktere sind sehr sympathisch. Ellas etwas miesepetrige Art ist sehr gut nachvollziehbar, aber manchmal auch etwas anstrengend. Dennoch fand ich sie sympathisch und dies hat auch einen gewissen Humor.

Spannung kommt auf, als sie feststellen, dass die Rutsche im neuen Garten ein Geheimnis in sich birgt. Denn plötzlich ändert sich die Zeit, aber nicht nur das, sondern auch das Benehmen von Menschen und Tieren ändert sich, und diese verschwinden sogar.

Doch zu viel möchte ich an dieser Stelle nich nicht verraten, da ich nicht alles vorweg nehmen möchte, halte ich mich hier mit dem Inhalt zurück. Das komplette Geheimnis um die Rutsche wird auch hier noch nicht geklärt, auch wenn sie einige Beobachtungen und Theorien aufstellen, so bleibt es weiter spannend, denn dies ist erst der erste Band und es wird noch weitere Bände geben, leider ist der nachte erst für April 2021 angesetzt. darauf sind wir schon sehr gespannt.

Die Schriftart ist etwas größer und altersentsprechend gewählt, so dass sich das Buch gut lesen lässt. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und lassen sich locker und flüssig lesen. Toll sind auch die hervorgehobenen Gedankengänge über "was wir wissen" und "was wir noch wissen sollten" bzw. "was wir herausfinden sollten". Durch die unterschiedliche Schriftart sind diese gut sichtbar und dies lockert das Ganze sehr gut auf. Kleine Illustrationen sind zu Beginn des Kapitels zu finden und leiten dadurch das Kapitel ein.

Fazit:

Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Veränderungen, Umzug und ein magisches Geheimnis.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Illustrationen
Veröffentlicht am 04.11.2020

Ella und die magische Zeitrutsche

1

Inhalt:
Eigentlich hätte Ellas Leben nicht perfekter sein können, denn seit ihr Vater die Mutter ihrer besten Freundin Dodo geheiratet hat, ist diese nun sogar ihre Schwester. Allerdings entscheiden sich ...

Inhalt:
Eigentlich hätte Ellas Leben nicht perfekter sein können, denn seit ihr Vater die Mutter ihrer besten Freundin Dodo geheiratet hat, ist diese nun sogar ihre Schwester. Allerdings entscheiden sich die Eltern für einen spontanen Umzug auf einen alten Bauernhof – raus aus der Stadt und direkt aufs Land. Ella muss nun alles hinter sich lassen und ist nicht sonderlich begeistert davon. Als nun Ella und Dodo eine Rutsche im Garten ihres neuen Hauses entdecken, geschehen plötzlich merkwürdige Dinge. Die beiden erkennen, dass sie mit jedem Rutschvorgang die Zeit um 30 Minuten zurückdrehen können. Ella, die so gerne zurück nach München ziehen möchte, kommt auf eine grandiose Idee…

Meinung:
Das Cover mit einem Mädchen in der Zeituhr hat mich direkt neugierig gemacht, denn ich liebe Zeitreisegeschichten. Mir kam sofort der Gedanke, dass solch eine Rutsche eigentlich ganz praktisch wäre. Allerdings hat diese magische Zeitrutsche einen kleinen Haken, sodass ich lieber aufs Rutschen verzichten würde. Ellas Vater, ihre Stiefmutter und auch ihre beste Freundin Dodo fand ich auf Anhieb sehr sympathisch. Mit Ella musste ich erst noch Freundschaft schließen, denn ihre miese Laune, hat mich genervt. Ich konnte zwar mit Ella ein wenig mitfühlen, da solch ein Umzug, der einen so spontan aus dem eigenen Umfeld reißt, ist schon richtig heftig. Wie gut, dass Ella dann aber doch erkannt hat, dass das Leben auf dem Lande eigentlich gar nicht so schlimm ist. Da das Geheimnis der Zeitrutsche im ersten Band noch nicht aufgeklärt wurde, bin ich nun richtig gespannt auf die Fortsetzung, die leider erst im Frühjahr erscheint.

Fazit:
„Ellas verrückt-verrutschtes Leben“ von Miriam Mann ist ein gelungener Reihenauftakt. Junge Leser im Alter zwischen 10 und 12 Jahren, aber auch jung gebliebene Erwachsene werden ihre wahre Freude an dieser magischen Zeitreisegeschichte haben. Für dieses unterhaltsame Abenteuer vergebe ich sehr gute 4 von 5 Sternchen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Illustrationen
Veröffentlicht am 30.10.2020

super Auftakt für eine etwas anderen Kinderbuchreihe

1

Das Cover ist super ansprechend gestaltet, leider gibt es dann keine Illustrationen meine Mitleserinnen fanden das sehr schade.
"Gibt Punktabzug" .
Ella ist unzufrieden, sie ist in ein Kaff gezogen, wo ...

Das Cover ist super ansprechend gestaltet, leider gibt es dann keine Illustrationen meine Mitleserinnen fanden das sehr schade.
"Gibt Punktabzug" .
Ella ist unzufrieden, sie ist in ein Kaff gezogen, wo es doch so schön in München war. Das Landleben gefällt ihr so gar nicht und die meisten Bewohner ihrer sogenannten neuen Heimat findet sie zum Kotzen. Ach wie wäre das schön, wenn man die Zeit zurückdrehen könnte, kann man ja nicht, oder vielleicht doch?
Dodo ihre beste Freundin und Stiefschwester ist da ganz anders, sie findet sich gut in der neuen Situation zurecht, schließt schnell Freundschaften mit den Ortsänsässigen. Beide stolpern mehr per Zufall über eine geheimnisvolle Rutsche, die der Vorbesitzer, ein ziemlich verschrobener alter Kautz ihnen "hinterlassen" hat.
Was es damit genau auf sich hat? Lasst Euch überraschen. Ist wirklich nett und kindgerecht geschrieben und hat uns großen Spaß gemacht zu lesen!
Bis April 2021 muss man auf den nächsten Band leider warten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Illustrationen
Veröffentlicht am 30.10.2020

Ein rutschiges Abenteuer

1

Darum geht's:

Ella zieht mit ihrer Familie auf einen merkwürdigen Bauernhof ganz weit weg von ihrer alten Heimat. Das passt ihr so gar nicht, da sie auf die Party von dem coolsten Typen ihrer Schule eingeladen ...

Darum geht's:

Ella zieht mit ihrer Familie auf einen merkwürdigen Bauernhof ganz weit weg von ihrer alten Heimat. Das passt ihr so gar nicht, da sie auf die Party von dem coolsten Typen ihrer Schule eingeladen wurde und unbedingt dorthin will. Durch Zufall entdeckt sie ein Rutsche, die ihr Leben in der Heimat noch mehr auf den Kopf stellt, als es eh schon der Fall ist.

Fazit:

Mir hat das Buch ganz gut gefallen und es war eine lockere Geschichte für zwischendurch. Die Charaktere sind sympathisch und mit Witz beschrieben. Für Kinder die gerade in eine neue Heimat ziehen mussten und sich noch nicht wirklich wohl fühlen, ist das Buch ideal. Man kann sehr gut mit Ella mitfühlen und zusammen mit ihrer Freundin Dodo erlebt man so einiges an dem neuen Ort.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Illustrationen
Veröffentlicht am 26.10.2020

Ein Roman für die ganze Familie

1

Meinung
Der Titel ist in diesem Werk Programm, denn das Leben von Ella ist so gar nicht normal. Als wäre der Umzug nicht schon genug lernt sich in ihrer neuen Heimat eine besondere Form des Zeitreisen ...

Meinung
Der Titel ist in diesem Werk Programm, denn das Leben von Ella ist so gar nicht normal. Als wäre der Umzug nicht schon genug lernt sich in ihrer neuen Heimat eine besondere Form des Zeitreisen kennen. Mal ehrlich wer träumt nicht davon hin und wieder gewisse Umstände einfach auslöschen zu können?

Ella war für mich ein typischer kindlicher Charakter, welcher stellenweise sehr quengelig wirkte, aber ihre Hintergründe für ihre Gedanken und Gefühle konnte ich nachvollziehen. Sie schaffte es nicht wirklich etwas Positives in ihren neuen Umfeld zu sehen und zu Beginn des Buches dominierte die Einsamkeit. Diese schicksalhafte Wendung hingegen brachte in ihr Leben eine Art Hoffnungsschimmer und etwas spielerisches bei dem sich das Gefühl bekam in gewisser Weise gebraucht zu werden.

In diesem Band bleiben noch einige Fragen offen und ich fühlte mich final nicht gänzlich aufgeklärt. Aus diesem Grund wurde aber auch in mir die Neugier auf die Fortsetzung deutlich geweckt. Es war faszinierend zu verfolgen welche Konsequenzen das Reisen nach sich zieht und auch wie Ella lernt, dass das Leben nicht immer so verlaufen kann, wie man es sich vorstellt.

Fazit
Ella - verrückt, verrutschtes Leben ist ein Familienbuch. Ein Werk in dem die Fantasie angeregt wird, man sich mit einigen Dingen des Alltags befasst, Freundschaft und einem amüsanten Schreibstil. 4 von 5 Sternen ❤

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Illustrationen