Schnell-Leserunde zu "Re-Power" von Susanne Esche-Belke und Suzann Kirschner-Brouns

Für Gesundheit, Anti-Aging, Beauty – und ganz viel Power
Cover-Bild Re-Power
Produktdarstellung
(24)
  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Susanne Esche-Belke (Autor), Suzann Kirschner-Brouns (Autor)

Re-Power

Gesund, schlank und glücklich mit Hilfe unserer wichtigsten Organe. Mit 28-Tage-Programm

Der Darm liebt fermentierte Lebensmittel, die Schilddrüse steht auf Massagen, und die Nebenniere blüht beim Meditieren regelrecht auf: Wir haben weit mehr Einfluss auf unsere Organe, als gemeinhin angenommen. Und das Schöne ist, wir können ihnen mit überschaubarem Einsatz und wenig Veränderung Gutes tun. Mit Hilfe von Care-Paketen und ihrer Auswahl an effektiven und sinnvollen Maßnahmen stärken wir unsere treuen Begleiter - und damit auch Immunsystem, Nerven und Fitness - und können aktiv Einfluss auf unser Wohlbefinden nehmen. Dieses Body-Mind-Programm macht Spaß, lässt sich leicht umsetzen und führt zu Energie, Power und ganz viel Lebensqualität.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 22.02.2021 - 14.03.2021
  2. Lesen 29.03.2021 - 04.04.2021
  3. Rezensieren 05.04.2021 - 18.04.2021

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Schnell-Leserunde zu "Re-Power" und sichert euch die Chance auf eines von 25 kostenlosen Leseexemplaren!

Die Teilnehmer der Leserunde erhaltenen das gedruckte Buch per Post und haben eine Woche Zeit, um es zu lesen. Anschließend könnt ihr eure Rezensionen veröffentlichen.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 07.04.2021

*Selbstfürsorge und Achtsamkeit*

0

Ich glaube der Titel meiner Rezension sagt genau das aus, worum es in dem Buch RePower eigentlich geht. Dieses Buch hat mich unglaublich fasziniert. Jemanden der nach einem genauen Diätprogramm sucht kann ...

Ich glaube der Titel meiner Rezension sagt genau das aus, worum es in dem Buch RePower eigentlich geht. Dieses Buch hat mich unglaublich fasziniert. Jemanden der nach einem genauen Diätprogramm sucht kann ich sagen: Fehlalarm!
Dieses Buch bietet dir jedoch langfristig viel mehr als eine kurze Diät mit knallhartem Verzicht auf alles was einem gut schmeckt, bis dann die Frustration einsetzt und man bei den alten Mustern wieder angelangt ist. In diesem Buch Re Power geht es darum den eigenen Körper besser zu verstehen. Seine Funktionen und Mechanismen. Welche Lebensmittel etwas in deinem Körper auslösen und was genau diese bewirken. Trotz der hohen Komplexität des Inhalts, fand ich das Buch sehr verständlich geschrieben. Alles wurde genauestens erklärt und war auch für jeden nachvollziehbar. Man lernt die einzelnen Organe besser kennen und kann diese durch bestimmte Lebensmittel in ihrer Funktion unterstützen. Diese kleinen Schritte zu Verbesserung der Lebensqualität und Gesundheit werden hier einzeln aufgezeigt. Man ist nicht gleich gezwungen alles auf einmal zu verändern. Es geht um das sich schrittweise Herantasten an Neues. Neben der ganzen Ernährung, geht es auch um Achtsamkeitsübungen und Sport, um positives Mindset.
Zu den vielen tollen inhaltlichen Aspekten, die mir wirklich gut gefallen haben, muss ich sagen, dass ich sowohl das Cover als auch die sonstige Gestaltung des Buches sehr gut fand. Die ausgewählten Farben und Zeichnungen sind sehr ästhetisch und wirken sich motivierend und positiv aus. Sie unterstützen das Geschriebene sehr gut und oftmals fassen diese Zeichnungen die Kapitel auch noch einmal symbolisch zusammen.

Alles in allem muss ich wirklich sagen: ein super Buch für jeden der wirklich etwas langfristig verändern möchte. Für jeden der an seiner Achtsamkeit für sich und seinen Körper arbeiten möchte, mit dem positiven Aspekt auch irgendwann an Gewicht zu verlieren. Langsam, aber dafür auf Dauer. Sehr empfehlenswert zum Lesen und für jedermann geeignet!

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
Veröffentlicht am 05.04.2021

Re-Power - ganzheitliches Wissen rund ums Thema Gesundheit

1

Zusammenfassung
Wie schaffe ich es gesund zu altern? Welchen Einfluss haben unsere Ernährung und unsere Gedanken auf unsere Gesundheit? Welches Organ reagiert besonders anfällig auf Stress und womit können ...

Zusammenfassung
Wie schaffe ich es gesund zu altern? Welchen Einfluss haben unsere Ernährung und unsere Gedanken auf unsere Gesundheit? Welches Organ reagiert besonders anfällig auf Stress und womit können wir z.B. unserem Darm eine Freude machen? Und was hat die Schilddrüse mit einem Schmetterling zu tun? Auf all das und noch mehr geben Frau Dr. Esche- Belke und Frau Dr. Kirschner- Brouns Antworten. Durch dieses Buch soll eine ganzheitliche gesunde Balance von Körper, Geist und Seele (wieder)gefunden werden.
Wie das funktioniert? Durch sog. Care-Pakete, die auf Körper, Geist und Seele eingehen. Das Buch enthält neben interessantem Wissen, einige Selbsttests, ein 28-Tage- Re-Power- Programm, Empfehlungen, spezielle Rezepte, Internetlinks und vieles mehr!

Optik
Bei Betrachtung des Buches fällt zunächst ein ansprechendes Cover ins Auge. Es dominieren warme Farben wie Orangetöne und weiß. Die Haptik ist angenehm.
Das gesamte Werk zeigt sich in diesen harmonischen Farbnuancen. Es finden sich weiterhin liebevolle Illustrationen, die visuell sehr ansprechend gestaltet sind. Natürlich wird diese Aufmachung nicht jedem gefallen. Mich, als visuellen Typ spricht es jedenfalls sehr an.

Aufbau
Das Buch hat 244 Leseseiten. Danach folgen weiterführende Informationen wie Links und ein Register. So lässt sich durch einzelne Wörter schnell das passende Thema im Buch finden. Das Inhaltsverzeichnis ist fünf Seiten lang. Re-Power ist aufgebaut in Einleitung und folgenden vier Kapiteln: Health- Care, Heart- Care, Mind- Care und Soul- Care. In Kapitel zwei findet sich das 28- Tage- Re- Power- Programm, welches nochmals in Form von einem kurzen Intro und spezifischen Rezepten auf Darm, Schilddrüse, Nebenniere und Hormone eingeht. Nach jedem Kapitel findet sich eine kurze Zusammenfassung.

Thematik/ Umsetzung
Die Thematiken Gesundheit, gesundes Altern, Ernährung usw. sind definitiv nicht neu (z.B. Nutzung von Affirmationen, Journaling, Ernährung, Schlafhygiene) und für jemanden, der sich damit bereits befasst hat, erfährt man in manchen Kapiteln keine neuen Informationen.
Dennoch ist die Zusammenführung verschiedener Teilgebiete wie z.B. Ernährung, Mindset, Organfunktionen usw. sehr gelungen. Re-Power hebt sich von anderen klassischen Gesundheitsratgebern ab. Das Buch fasst sehr informativ viele wichtige Aspekte, die unsere Gesundheit fördern anschaulich zusammen. Hätte ich Re-Power früher besäßen hätte ich mir definitiv einige andere Lektüren sparen können.
Besonders gut hat mir persönlich die genaue Differenzierung der unterschiedlichen Darmbakterien gefallen. So z.B. welche speziell bei einer Person mit Übergewicht dominieren.
Was für mich nicht immer ganz stimmig ist, ist der Aufbau bzw. die Anordnung. Es gibt in den einzelnen Kapiteln, als auch im 28-tägigen Programm z.B. Rezepte. Yogaübungen finden sich in einem vorderen Kapitel, als auch zu einem späteren Zeitpunkt. Es ist mein persönliches Empfinden, dass ich z.B. alle Rezepte, oder Übungen in einem separaten Kapitel zusammengefasst hätte. Ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass für andere Leser
innen genau diese Einteilung, die Re-power besitzt, passend empfunden wird.

Schreibstil
Der Schreibstil ist angenehm, gut verständlich. Die Leserinnen werden in Sie- Form angesprochen. Mir gefällt die Kombination aus wissenschaftlichen Fakten, mit Bildern, persönlichen Erfahrungen und der Nutzung von Smileys sehr gut.

Lesespaß
Für mich sind ein Spaßfaktor definitiv die Zeichnungen, die nicht nur schön anzuschauen sind, sondern auch dabei helfen nützliche Informationen im Gedächtnis zu behalten.
Außerdem werden die Leser
innen aufgefordert selbst aktiv zu werden, sei es in Form von einem Fragebogen, oder täglichem Journaling. Das Lesen lädt zur Selbstreflexion in Form von Fragen ein. Viele Rezepte machen Lust diese direkt umzusetzen und zu testen.


Authentizität

Beide Autorinnen sind seit 20 Jahren im medizinischen Bereich tätig und beschäftigen sich vor allem mit Themen wie Frauengesundheit, weibliche Hormone und ganzheitlichen Therapien. Man merkt, dass die beiden professionelles Fachwissen besitzen und ihre Erfahrungen gerne an Frauen weitergeben möchten. Neben wissenschaftlich basierten Fakten, geben die beiden auch Einblicke in persönliche Erfahrungen.


Fazit
Für gesundheitsbewusste Frauen, die sich noch intensiver mit den Themen Ernährung, Gesundheitsprävention, Altern, Hormone usw. beschäftigen wollen, ist das Buch ganz klar eine Empfehlung! Diese Lektüre schafft es einen ganzheitlichen Blick auf ein gesundes Leben zu richten. Es erwarten Sie tolle wissenschaftlich fundierte Informationen, Tipps und Tricks von Rezepten, Links bis hin zu App- Empfehlungen für ein entspanntes, gesundes Leben und der Rückkehr zu Ihrer Power!

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 18.04.2021

Guter Ratgeber, zur Verbesserung der Lebensqualität

0

Dr. med. Susanne Esche-Belke und Dr. med. Suzann Kirschner-Browns widmen sich dem Thema Auffüllung der Reserven und Stärkung des Immunsystems. Sie behaupten wir könnten unsere Gesundheit zu 80% beeinflussen. ...

Dr. med. Susanne Esche-Belke und Dr. med. Suzann Kirschner-Browns widmen sich dem Thema Auffüllung der Reserven und Stärkung des Immunsystems. Sie behaupten wir könnten unsere Gesundheit zu 80% beeinflussen. Ihr Wissen geben die beiden, verpackt in einem 28-Tage-Programm, an uns weiter.
Mit diesem 28-Tage-Programm soll der Leser seine Seele und seine Organe, wieder in ein gesundes Gleichgewicht bringen.
Im Focus stehen dabei der Darm, die Schilddrüse, die Nebennieren und unsere Hormone. jedem dieser Organe haben sie einen eigenen Abschnitt gewidmet. Diese Abschnitte beraten bezüglich spezieller Ernährung, Entspannungsübungen und gezielter Achtsamkeit. Das Ziel ist eine verbesserte Lebensqualität durch mehr Energie, ein stärkeres Immunsystem und Gewichtsreduktion.
Durch meine Colitis ulcerosa habe ich schon viele Sachbücher mit ähnlichen Themen die in diese Richtung gehen gelesen. Der Schreibstil ist gut verständlich für ein Sachbuch, allerdings könnten die Autorinnen die Anglizismen reduzieren. Wirklich würde mein Facharzt oder auch Hausarzt so mit mir sprechen, ich würde gehen. Ich weiß in der Medizin und den Naturwissenschaften spielt sich vieles im englischen ab, aber naja es nervt.
Vieles ist für jemanden der sich noch nicht zu sehr mit seiner Ernährung beschäftigt hat vielleicht neu, aber eigentlich stehen die aktuellen Ernährungstrends im Vordergrund, wie z.B. kein weißer Zucker, kein Fast Food, kein ...
Im großen und ganzen liefert der Ratgeber gute Ansätze, aber einiges werde ich wohl niemals umsetzen, wie die goldene Stunde am morgen oder rohes Sauerkraut am Abend. Auch das komplette 4 Wochen Programm werde ich wohl nicht ganz durchziehen können.

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
Veröffentlicht am 17.04.2021

Geballtes Wissen

0

Die beiden Ärztinnen Susanne Esche-Belke
und Suzann Kirschner-Brouns beleuchten in vier unterteilten Kapiteln, wie wir unseren Darm, die Schilddrüse und das Herz, den Vagusnerv und die Nebenniere sowie ...

Die beiden Ärztinnen Susanne Esche-Belke
und Suzann Kirschner-Brouns beleuchten in vier unterteilten Kapiteln, wie wir unseren Darm, die Schilddrüse und das Herz, den Vagusnerv und die Nebenniere sowie unserer Seele und unser Gewicht beeinflussen und maßgeblich unterstützen können.

Die Ausgangslage bildet der 80/20-Ansatz, dass wir also 80% unserer Gesundheit und unseres Wohlbefindens steuern können. In lockerem Schreibstil vermitteln die Autorinnen in sogenannten Care-Paketen geballtes Fachwissen auf Ebenen wie Ernährung, Psyche und Bewegung.
In den vier übergeordneten Kapitel, die sich jeweils auf ein Organ und dessen Bedürfnisse und mögliche Probleme beziehen, nennen sie typische Symptome, Lebensmittel, die vermehrt in den Alltag integriert bzw. auf die verzichtet werden sollte, und welche Nahrungsergänzungsmittel und Alltagsroutinen unterstützend eingesetzt werden können.

In der Mitte befindet sich das 28-Tage Re-power-Programm, das sich jeweils eine Woche einem spezifischen Organ und seinen Bedürfnissen widmet. Neben einer Übersicht und Flussdiagrammen enthält es Rezepte, Meditations- und Yogaübungen.

Durch den flüssigen Schreibstil und unterstützende Grafiken und Abbildungen lässt sich das Buch recht schnell lesen. Allerdings enthält es so viel Wissen, das größtenteils zusammengefasst und in wesentlichen Punkten reduziert vermittelt wird. Durch die Zusammenfassung am Kapitelende bieten die Autorinnen einen Überblick der wichtigsten Punkte und einen fundierten Leitfaden zur langfristigen Umsetzung.
Wer sich jedoch im Detail mit all den komplexen Zusammenhängen, den teilweise angerissenen Abläufen pflanzlicher und tierischer Produkte im Körper, den medizinischen Fachbegriffen und individuellen Symptomen und Ursachen auseinandersetzen möchte, sollte weitere Literatur heranziehen und/oder die Kapitel mehrmals lesen.
Ich habe mich bereits im Vorfeld mit den Themen Nebennierenerschöpfung, Darmbeschwerden und Schilddrüsenerkrankungen beschäftigt und konnte hier trotzdem nicht alles aufnehmen. Durch dieses Vorwissen konnte ich an bereits vorhandene Kenntnisse anknüpfen und neue Erkenntnisse gewinnen. An einigen Stellen bin ich jedoch gestolpert, weil die Informationen widersprüchlich waren. Beispielsweise soll bei gewissen Problemen einerseits auf Hülsenfrüchte und Gluten verzichtet werden, andererseits werden Bohnen und Linsen dann auf derselben Seite als Kohlenhydratquelle empfohlen. So ganz eindeutig sind die Inhalte durch die oftmals knapp/reduziert/komprimiert formulierten Inhalte nicht und das Programm durch die empfohlenen neuen Routinen, Gewohnheiten und Änderungen im Speiseplan für mich auch nicht mal eben so umsetzbar. In dem Fall hätte ich mir an einigen Stellen detailliertere Ausführungen gewünscht.

Die beiden Autorinnen vermitteln hier die verschiedenen Ebenen, die wichtig für unsere Gesundheit sind, und verdeutlichen an praxisnahen Beispielen und mit fundierten Fachkenntnissen, wie wir im Alltag aktiv Einfluss darauf nehmen können. Wie sie selbst in der Einleitung sagen, kann sich hier jede*r die Bausteine heraussuchen, die gerade akut sind, sie miteinander ergänzen oder selektiv behandeln. Für mich auf jeden Fall eine wertvolle Lektüre, deren Inhalte ich Schritt für Schritt vertiefen und praktisch umsetzen werde.

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung
Veröffentlicht am 16.04.2021

Informativer Ratgeber für Frauen, denen ein gesunder Lifestyle wichtig ist

0

Dank neuer Entdeckungen der Wissenschaft bzw. Wiederentdeckung von jahrtausendealten, bewährten Heilmethoden wie etwa Ayurveda wird uns Menschen immer bewusster, dass wir mit unserem Lebensstil und unserer ...

Dank neuer Entdeckungen der Wissenschaft bzw. Wiederentdeckung von jahrtausendealten, bewährten Heilmethoden wie etwa Ayurveda wird uns Menschen immer bewusster, dass wir mit unserem Lebensstil und unserer Ernährung einen enormen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben und zur Erhaltung bzw. Wiedererlangung unserer Gesundheit beitragen können. Das Interesse daran ist groß und so sind Zeitschriften, Fernsehsendungen und Online-Beiträge voll mit Tipps, wie man sich diesbezüglich selbst optimieren kann und was alles hilfreich ist, um möglichst lange fit, jung und schön zu bleiben. Es erscheinen auch stets neue Publikationen zu diesem Thema und ich gestehe, mir persönlich wird es manchmal zu viel des Guten. Doch auf „Re-Power“ habe ich mich wirklich gefreut. „Midlife-Care“, die erste Publikation von Dr. med. Susanne Esche-Belke und Dr. med. Suzann Kirschner-Brouns, hat mich begeistert und ich habe von dem fundierten Wissen und den Erfahrungen der beiden Autorinnen profitiert. Bei „Re-Power“ hoffte ich auf ähnlich hilfreiche Tipps und Informationen, vermittelt auf die gleiche lebendige und unterhaltsame Art. Ich erwartete einen kompakten Ratgeber, der mir einen Weg durch den Dschungel von unzähligen Theorien weisen würde. Im Großen und Ganzen wurde ich nicht enttäuscht. In ihrem neuen Buch präsentieren die Autorinnen eine breite Palette an sinnvollen Maßnahmen, die wir selbst ergreifen können, um unseren wichtigsten Organen Gutes zu tun. Sie stellen ein 28-Tage-Programm vor, das sowohl den Körper als auch die Psyche positiv beeinflussen und unsere Lebensqualität erheblich steigern lassen kann. All das wird in dem lockeren, unterhaltsamen Schreibstil vermittelt, der mir bereits bei „Midlife-Care“ so gut gefallen hat. Allerdings störte mich diesmal der für meinen Geschmack doch recht häufige Gebrauch von englischsprachigen Bezeichnungen. Ich fand die nicht zwingend notwendig, da sich die meisten problemlos durch passende deutsche Ausdrücke ersetzen lassen, was die Texte aus meiner Sicht verständlicher machen würde.

Da ich das Buch recht schnell gelesen habe, hat mich die Flut an Informationen etwas überfordert, doch ich könnte mir vorstellen, dass sich das Problem relativiert, wenn man sich die Kapitel entsprechend einteilt oder wie die Autorinnen vorschlagen eben das herauspickt, was für einen gerade besonders relevant und auch machbar ist. Ich persönlich weiß jetzt schon, dass ich aus dem vorgeschlagenen Programm durchaus manche Elemente übernehmen, aber kaum alles umsetzen werde.

Gut fand ich, dass sich die Tipps zwar in erster Linie an Frauen in der Lebensmitte richten, aber nicht nur: Viele Erkenntnisse und Vorschläge sind universell und so können auch jüngere Frauen oder sogar männliche Familienmitglieger den einen oder anderen Tipp für sich nutzen

Am besten gefiel mir das letzte Kapitel betitelt „Soul-Care“. Bereits das Lesen hat mich entspannt und mir viel von dem oft verspürten Druck weggenommen, jetzt sofort möglichst viel an meiner Lebensweise ändern zu müssen. Die Theorie der beiden Autorinnen, dass auch langsame Veränderungen und selbst winzige Optimierungen mit der Zeit tolle Ergebnisse bringen, leuchtet mir vollkommen ein und macht mir Mut.

Mein Fazit: Das von Dr. med. Susanne Esche-Belke und Dr. med. Suzann Kirschner-Brouns herausgearbeitete Programm lässt sich aus meiner Sicht nur bedingt umsetzen. Trotzdem liefern die beiden Autorinnen mit „Re-Power“ erneut eine wichtige und informative Publikation, von der vor allem weibliche Leser durchaus profitieren können.

  • Cover
  • Thema
  • Umsetzung