Schnell-Leserunde zu "Wellness Rebel. Diätbullshit erkennen und Essen wieder lieben lernen" von Pixie Turner

Mit 70 Rezepten, die niemand bereuen muss
Cover-Bild Wellness Rebel. Diätbullshit erkennen und Essen wieder lieben lernen
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Pixie Turner (Autor)

Wellness Rebel. Diätbullshit erkennen und Essen wieder lieben lernen

Valérie Thieme (Übersetzer)

Selbst ernannte Gesundheitsexperten predigen auf allen Kanälen ihre vermeintlich heilsbringenden Lehren von Detox, Low Carb und Co. Die Ernährungswissenschaftlerin Pixie Turner hat sie wissenschaftlich untersucht und rebelliert gegen die Diät-Apostel. Sie will wieder Lust auf Essen machen mit Gerichten, die keinem Trend folgen, sondern einfach verdammt lecker schmecken. Ob ein leichter Linsen-Feigen-Salat, Kürbislasagne, die wirklich satt macht, oder Birnentarte mit Salzkaramell - Pixies Rezepte sind gesundheitsbewusst, doch ideologiefrei. Köstliche KIassiker, exotische Gemüsekombinationen und herrliche Kuchen für Genuss ohne schlechtes Gewissen.

Countdown

3 Tage

Bewerben bis 05.04.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 50

Formate in der Leserunde

  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.03.2020 - 05.04.2020
    Bewerben
  2. Lesen 20.04.2020 - 26.04.2020
  3. Rezensieren 27.04.2020 - 10.05.2020

Warum Gluten nicht ungesund, Detoxing völlig unnötig und Essen niemals „clean“ ist.

Bewerbt euch jetzt für die Schnell-Leserunde zu "Wellness Rebel" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Die Teilnehmer der Leserunde erhaltenen das gedruckte Buch per Post und haben eine Woche Zeit, um es zu lesen. Anschließend könnt ihr eure Rezensionen veröffentlichen.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 20.03.2020

Es ist ein sehr erfrischend geschriebenes Buch und macht einem kein schlechtes Gewissen, wenn man gerne isst. Es erklärt fundiert die chemischen Prozesse und man kann viel daraus lernen. Diäten finde ich ...

Es ist ein sehr erfrischend geschriebenes Buch und macht einem kein schlechtes Gewissen, wenn man gerne isst. Es erklärt fundiert die chemischen Prozesse und man kann viel daraus lernen. Diäten finde ich schrecklich, da sie einem kontinuierlich ein schlechtes Gewissen machen und sie schwer einzuhalten sind.
Da mein Mann eine CED hat, müssen wir sehr strikt essen und kochen. Daher wäre ich sehr froh, wenn ich das Buch in der Leserunde lesen könnte.

Veröffentlicht am 20.03.2020

Es gefällt mir, dass die Autorin mit viel Humor schreibt und einen sympathischen Eindruck hinterlässt.
Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich

Es gefällt mir, dass die Autorin mit viel Humor schreibt und einen sympathischen Eindruck hinterlässt.
Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich

Veröffentlicht am 19.03.2020

Ich bin neugierig, weil es für mich aus den Rahmen fällt. Schon die Bilder sind klasse und ich würde mich freuen diese Rezepte auszuprobieren und mein Wissen aufzufrischen und ergänzen.

Ich bin neugierig, weil es für mich aus den Rahmen fällt. Schon die Bilder sind klasse und ich würde mich freuen diese Rezepte auszuprobieren und mein Wissen aufzufrischen und ergänzen.

Veröffentlicht am 19.03.2020

Das Cover sprüht geradezu nur vor Lebensfreude. So stelle ich mir glücklichsein vor.
Am Schreibstil gefällt mir, dass die Autorin sehr ehrlich von sich schreibt und nichts verharmlost. Die Bilder lockern ...

Das Cover sprüht geradezu nur vor Lebensfreude. So stelle ich mir glücklichsein vor.
Am Schreibstil gefällt mir, dass die Autorin sehr ehrlich von sich schreibt und nichts verharmlost. Die Bilder lockern das ganze wunderbar auf.
Ich erwarte von diesem Buch praktische Tipps, aber auch Inspiration zum Nachdenken.

Veröffentlicht am 19.03.2020

Optisch ist das Buch schon mal anders aufgrund des quadratischen Formats. Angenehm beim Lesen sind auch die optischen Unterbrechungen durch die Fotos der Autorin.
Mir gefällt zudem die Mischung aus Fakten, ...

Optisch ist das Buch schon mal anders aufgrund des quadratischen Formats. Angenehm beim Lesen sind auch die optischen Unterbrechungen durch die Fotos der Autorin.
Mir gefällt zudem die Mischung aus Fakten, ein bisschen Theorie hat noch niemandem geschadet, und persönlichen Anekdoten. Es liest sich so gut weg.
Schade ist allerdings, dass in der Leseprobe noch keine Rezepte waren, um sich einen ersten Eindruck verschaffen zu können, was es Leckeres zu zaubern gilt.