XXL-Leserunde zur Reihe "Die Quellen von Malun" von Daniela Winterfeld

Eine faszinierende Fantasy-Trilogie
Cover-Bild Die Quellen von Malun - Blutgöttin
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Daniela Winterfeld (Autor)

Die Quellen von Malun - Blutgöttin

Roman

Das Wasser auf Ruann versiegt, und die Dürre verurteilt die Völker zu Hunger und Durst. Um sich die letzten Ressourcen zu sichern, führt das Großreich Sapion erbitterte Kriege gegen seine Nachbarreiche. Die Politikertochter Feyla, der Offizier Dorgen, die Sklavin Alia und der Soldat Tailin sind alle auf verschiedene Weise von dem Krieg betroffen. Jeder versucht für sich einen Ausweg aus der hoffnungslosen Situation zu finden. Aber noch wissen die Vier nicht, dass ihre Schicksale miteinander verbunden sind und die Gründe für das Verschwinden des Wassers in einer Verschwörung von ungeahnten Ausmaßen liegen ...

Cover-Bild Die Quellen von Malun - Blutsohn
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Daniela Winterfeld (Autor)

Die Quellen von Malun - Blutsohn

Roman

Auf Ruann herrscht immer noch Krieg um die letzten Wasservorräte. Der Offizier Dorgen ist inzwischen zum Heerführer aufgestiegen. Er ist entsetzt, als ihm sein mächtiger Schwiegervater Walerius aufträgt, den letzten großen Wald abzubrennen, um die Feinde in die Knie zu zwingen. Aber kann Dorgen sich ihm widersetzen?
Währenddessen versuchen die geflohene Sklavin Alia und der desertierte Soldat Tailin, den Lauf der Dinge aufzuhalten. Beide begeben sich in Lebensgefahr, um ihre Welt vor dem Untergang zu bewahren. Doch der Herrscher Sapions verfügt über zerstörerische Magie - und ihre grausame Macht wurzelt längst schon tief in den Seelen der Menschen.

Countdown

10 Tage

Bewerben bis 14.03.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 90

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 18.02.2021 - 14.03.2021
    Bewerben
  2. Lesen 29.03.2021 - 02.05.2021
  3. Rezensieren 03.05.2021 - 16.05.2021

Bei dieser XXL-Leserunde werden die drei Bände der "Die Quellen von Malun"-Reihe von Daniela Winterfeld gelesen. Die Teilnehmer der Runde bekommen die drei Bücher nach Hause geschickt und haben sechs Wochen lang Zeit, die Romane zu lesen und sich hier mit den anderen Leser:innen auszutauschen.

  1. "Blutgöttin"
  2. "Blutsohn"
  3. "Blutschicksal"

Anschließend gibt es eine zweiwöchige Rezensionsphase (Die ersten beiden Titel könnt ihr direkt hier auf der Leserundenseite rezensieren, "Blutschicksal" dann auf der Buchdetailseite. Detaillierte Infos bekommen die Teilnehmer aber nochmal separat).

Bewerbt euch jetzt und sichert euch die Chance auf kostenlose Leseexemplare!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 04.03.2021

Das Cover finde ich relativ schlicht aber dennoch auch passend zur Geschichte. Ich erwarte mir viel Spannung und Cliffhanger bei der Geschichte sowie auch Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte.

Das Cover finde ich relativ schlicht aber dennoch auch passend zur Geschichte. Ich erwarte mir viel Spannung und Cliffhanger bei der Geschichte sowie auch Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Beides gefällt mir sehr gut und ich bin richtig gespannt, wie es weitergeht.

Beides gefällt mir sehr gut und ich bin richtig gespannt, wie es weitergeht.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Mich hat das Cover schon von Beginn an gewonnen. Durch das einfache schlichte und trotzdem durch das Geheimnisvolle wird Spannung aufgebaut.

Schon bei den ersten Wörtern hatte man die Bilder der Umgebung ...

Mich hat das Cover schon von Beginn an gewonnen. Durch das einfache schlichte und trotzdem durch das Geheimnisvolle wird Spannung aufgebaut.

Schon bei den ersten Wörtern hatte man die Bilder der Umgebung im Kopf und konnte sich alles super vorstellen. Leider konnte ich mit dem Blutsohn noch nicht ganz warm werden, aber mit Alia fühle ich schon mit.

Den Prolog und das 1. Kapitel habe ich schon verschlungen und freue mich auf eine spannende Weiterführung.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Es klingt sehr vielversprechend und entführt einen direkt in eine andere Welt. Es scheinen sehr unterschiedliche Charaktere zu sein, was mich noch neugieriger macht, besonders was ihre Beziehungen zu einander ...

Es klingt sehr vielversprechend und entführt einen direkt in eine andere Welt. Es scheinen sehr unterschiedliche Charaktere zu sein, was mich noch neugieriger macht, besonders was ihre Beziehungen zu einander betrifft und wie diese mit dem Inhalt in Verbindung steht.
Die Leseprobe verspricht eine aufregende, spannende, aber auch emotionale Geschichte.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Die Cover der drei Bände wirken durch ihre simple, aber nuancierte Darstellung sehr ansprechend auf mich und auch die mitreißende Sprache hat mich direkt gepackt. Vor dem geistigen Auge entstehen fesselnde Bilder: ...

Die Cover der drei Bände wirken durch ihre simple, aber nuancierte Darstellung sehr ansprechend auf mich und auch die mitreißende Sprache hat mich direkt gepackt. Vor dem geistigen Auge entstehen fesselnde Bilder: von dem grausamen Ritual der Blutgöttin über die engen Gänge des Wasserbergwerks bis hin zur Darstellung des freudlosen Lebens der Faruaner.
Schon auf den ersten Seiten hat mich die Autorin damit in den Bann der Geschichte gezogen und die Neugierde geweckt, Antworten auf die zahlreichen Fragen, die der Klappentext aufwirft, zu erhalten. Was sind die Hintergründe für die Wasserknappheit? Wird es Alia gelingen zu flüchten? In welcher Verbindung stehen die Schicksale der vier Hauptprotagonisten? Ich würde die Trilogie sehr gerne lesen, um Antworten auf diese Fragen zu erhalten und in das Leben der vielschichtigen Charaktere einzutauchen.