Cover-Bild George
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Argon Sauerländer Audio
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 25.08.2016
  • ISBN: 9783839848616
Alex Gino

George

Julian Greis (Sprecher), Alexandra Ernst (Übersetzer)

George ist zehn Jahre alt, geht in die vierte Klasse, liebt die Farbe Rosa und liest heimlich Mädchenzeitschriften, die sie vor ihrer Mutter und ihrem großen Bruder versteckt. Jeder denkt, dass George ein Junge ist. Fast verzweifelt sie daran. Denn sie ist ein Mädchen! Bisher hat sie sich noch nicht getraut, mit jemandem darüber zu sprechen. Noch nicht einmal ihre beste Freundin Kelly weiß davon. Aber dann wird in der Schule ein Theaterstück aufgeführt. Und George will die weibliche Hauptrolle spielen, um allen zu zeigen, wer sie ist. Als sie zusammen für die Aufführung proben, erzählt George Kelly ihr größtes Geheimnis. Kelly macht George Mut, zu sich selbst zu stehen.

"George" erzählt vom Anderssein und ermutigt, den eigenen Weg zu gehen. Der Musiker Rainer Bielfeldt begleitet George dabei mit sanfter Klaviermusik.

Julian Greis, Jahrgang 1983, wirkte in zahlreichen Theater-, TV- und Hörbuchproduktionen mit, u. a. in der erfolgreichen Hörspielvertonung von Wolfgang Herrndorfs Roman "Tschick". Sein Talent für die Darstellung des Zarten, Zerrissenen und Gefühlvollen rührt auch in Georges Schicksalsgeschichte zu Tränen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Sehr berührend beim Hören

0

George ist äußerlich ein Junge möchte aber ein Mädchens sein. Er steckt in einer falschen Identität. Wie schafft er es ein Mädchen zu sein? Wie muss er sich fühlen? Alles muss sich falsch anfühlen für ...

George ist äußerlich ein Junge möchte aber ein Mädchens sein. Er steckt in einer falschen Identität. Wie schafft er es ein Mädchen zu sein? Wie muss er sich fühlen? Alles muss sich falsch anfühlen für ihn. Sein ganzer Körper. Wie kann er es seiner Umwelt beibringen, das er ein Mädchen ist. Er vertraut sich seiner besten Freundin an. Kann sie ihm/ihr helfen? Ein ganz fantastisches Hörbuch.

Veröffentlicht am 17.05.2021

Ernstzunehmendes Thema leicht gemacht

0

Ein kleiner Junge der schon sehr früh erkannt hat, dass sie doch viel lieber ein Mädchen sein möchte.

George/Melissa trifft auf eine vermeintlich verurteilende Gesellschaft. In ihrer besten Freundin findet ...

Ein kleiner Junge der schon sehr früh erkannt hat, dass sie doch viel lieber ein Mädchen sein möchte.

George/Melissa trifft auf eine vermeintlich verurteilende Gesellschaft. In ihrer besten Freundin findet sie eine Verbündete. Auch ihr älterer Bruder und die Lehrerin stehen ihr zur Seite.

Mehr Potenzial sah ich in der Weiterentwicklung der Tochter-Sohn-Beziehung, die mir eindeutig zu wenig Nähe, Verbundenheit und Verständnis ausgestrahlt hat. Dennoch bin ich mir sicher, dass mit ein bisschen mehr Arbeit dies zu beheben und einleuchtend gewesen wäre.

Das die Transgender Thematik aktueller den je ist, ist uns allen bewusst. Umso wichtiger ist es, dass dieses ernste Thema altersgerecht an die Kinder und Jugend herangetragen wird. Mit diesem Buch ist das definitiv der Fall.

Positiv möchte ich hervorheben, dass super mit gendergerechter Sprache geschrieben wurde. Es wurde darauf geachtet, "George" mit sie/ihr Pronomen anzureden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere