Cover-Bild Literarisches Schreiben als Handwerk

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Daedalus
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Literatur: Geschichte und Kritik
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 148
  • Ersterscheinung: 19.10.2020
  • ISBN: 9783891262931
Alfons Huckebrink, Frank Lingnau

Literarisches Schreiben als Handwerk

Themen und Techniken für Schulen und Schreibwerkstätten
Schreiben will gelernt sein. Denn das Verfassen literarischer Texte bedeutet vor allem solides Handwerk, dessen Kunstbegriffe und -griffe sich über Jahrtausende herausgebildet und immer wieder verändert haben. Seine Methoden und Techniken kann man sich aneignen, wozu dieses Buch einladen möchte.
Übungsorte des Schreibens sind allgemeinbildende Schulen sowie die immer populärer werdenden Schreibkurse unterschiedlicher Veranstalter. Zahlreiche Anleitungen und Anregungen liegen bereits in Buchform vor. Diese ungewöhnliche Publikation von Frank Lingnau und Alfons Huckebrink verfolgt indessen einen neuen Ansatz: die Vermittlung von erprobtem Handwerkszeug und dessen Einbindung in ein plausibles didaktisches Konzept. Dieser Band richtet sich mit seinen fertig ausgearbeiteten Schreibaufgaben sowie dazu passenden Beispieltexten ebenso an Unterrichtende an Schulen wie an die Leiter*innen von Schreibkursen und -werkstätten, hat also einen außergewöhnlich hohen Gebrauchswert.
In fünf Kapiteln werden u.a. Handwerkliche Aspekte, Gattungen und Themenreihen und Methoden der Textbesprechung aufeinander abgestimmt und vorgestellt. Alle in diesem Buch dargestellten Aufgaben und Anregungen sind praxiserprobt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.