Cover-Bild Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: hanserblau in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Soziale und ethische Themen
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Ersterscheinung: 23.09.2019
  • ISBN: 9783446265226
Alice Hasters

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

Wer Rassismus bekämpfen will, muss Veränderung befürworten – und die fängt bei einem selbst an.

„Darf ich mal deine Haare anfassen?“, „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“, „Wo kommst du her?“ Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind rassistisch. Warum, das wollen weiße Menschen oft nicht hören.
Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar: Rassismus ist nicht nur ein Problem am rechten Rand der Gesellschaft. Und sich mit dem eigenen Rassismus zu konfrontieren, ist im ersten Moment schmerzhaft, aber der einzige Weg, ihn zu überwinden.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.10.2020

Rassismus ist immer noch aktuell

0

Rassismus ist ein Thema, das leider nicht verschwunden ist und gerade in den letzten Wochen und Monaten wieder brandaktuell auch in den Medien zu lesen war. Mit diesem Buch hält man etwas richtig tolles ...

Rassismus ist ein Thema, das leider nicht verschwunden ist und gerade in den letzten Wochen und Monaten wieder brandaktuell auch in den Medien zu lesen war. Mit diesem Buch hält man etwas richtig tolles in Händen, ein Buch aus erster Hand, warum Rassismus oft viel früher beginnt, als man denkt und wie beleidigend und erniedrigend dies schon mit einfachen Fragen und Aussagen sein kann.

Ich finde dieses Buch Augen öffnend und einfach großartig, offen, ehrlich und authentisch geschrieben und würde mir wünschen, dass es ganz viele Menschen lesen und mit offeneren Augen durchs Leben gehen. Oft habe ich beim Lesen die Gänsehaut bekommen, als ich mir vorgestellt habe, wie es Alice im Laufe ihres bisherigen Lebens in vielen Situationen gegangen sein muss. Einfach schrecklich – hier muss etwas geändert werden und dieses Buch zu lesen ist ein ganz kleiner Beginn! Ich habe dieses Buch gelesen, weil es mich enorm beschäftigt, wie so viel Unheil und Geheinheiten auf unserer Welt immer noch existieren können und sich nichts ändert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Sollte jeder gelesen haben!

0

Jedes Wort ist eigentlich zu viel, aber: Es ist absolut lesenswert und öffnet die Augen, wie häufig Rassismus auch im Alltag vorkommt. Eine spannende und bewegende Lebensgeschichte, die Alice Hasters darstellt. ...

Jedes Wort ist eigentlich zu viel, aber: Es ist absolut lesenswert und öffnet die Augen, wie häufig Rassismus auch im Alltag vorkommt. Eine spannende und bewegende Lebensgeschichte, die Alice Hasters darstellt. Leider aber auch viele traurige Momente, in denen Rassismus im Alltag stattfindet. Sollte wirklich jeder gelesen haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere