Cover-Bild Illuminae. Die Illuminae Akten_01

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 608
  • Ersterscheinung: 13.10.2017
  • ISBN: 9783423761833
Amie Kaufman, Jay Kristoff

Illuminae. Die Illuminae Akten_01

Gerald Jung (Übersetzer), Katharina Orgaß (Übersetzer)

Dieses Buch definiert Lesen neu

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.02.2021

Ein wahres Meisterwerk!

0

Ich habe das Buch heute in einem Rutsch durchgesuchtet es war wieder mal großartig! Man hat sich wie in einem krassen Science Fiction Film gefühlt, da alles detailliert und bildhaft beschrieben wurde. ...

Ich habe das Buch heute in einem Rutsch durchgesuchtet es war wieder mal großartig! Man hat sich wie in einem krassen Science Fiction Film gefühlt, da alles detailliert und bildhaft beschrieben wurde. Und der Humor war einfach so gut, ich konnte mich vor Lachen nicht halten. Da das Buch wie eine große Sammlung von Akten aufgebaut ist, machte es umso mehr Spaß dieses zu lesen. Und die Charaktere ich liebe Kady und Ezra so sehr Aber auch die Nebencharaktere waren grandios ausgearbeitet. Die Geschichte war so fesselnd, mitreißend, unvorhersehbar und unglaublich spannend. Es ist mit Abstand das beste SciFi Buch, das ich bisher gelesen habe! Ich hab's mindestens genauso sehr geliebt wie beim ersten Mal (vielleicht sogar ein bisschen mehr) Freue mich schon riesig morgen mit Gemina zu beginnen. Es ist nicht nur was für SciFi Fans, meiner Meinung kann und sollte jeder dieses Buch lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2020

Wow!

0

'Illuminae' von Amie Kaufman
und Jay Kristoff war so ein Buch, wo ich mir dachte: wow, das ist pures Sci-Fi. Also klischeemäßig wurde alles vertreten. Es handelte sich unter anderem um einen Krieg, inklusive ...

'Illuminae' von Amie Kaufman
und Jay Kristoff war so ein Buch, wo ich mir dachte: wow, das ist pures Sci-Fi. Also klischeemäßig wurde alles vertreten. Es handelte sich unter anderem um einen Krieg, inklusive Verfolgungsjagd von Raumschiffen, einem ausbrechenden Virus und spielte im Weltall auf fremden Planeten.
Und dann gab es da natürlich noch Kady & Ezra, die beiden Hauptcharaktere.
Das frisch getrennte Paar wird auf verschiedene Raumschiffe gebracht und im Laufe der Zeit, die sie dort verbringen, merken beide, dass sie den anderen doch mehr vermissen, als sie dachten.
Dieses Buch werde ich definitiv positiv in Erinnerung behalten!❤️
Es ist nämlich unglaublich besonders vom Design her gestaltet.
Es gibt weder eine Erzählerperspektive aus der Ich noch aus der Er/Sie Perspektive.
Das gesamte Buch besteht aus beispielsweise Überwachungsberichten des Raumschiffs, Interviews und E-Mails, Chats, Tagebucheinträgen.
Trotzdem war die Handlung verständlich und es war so spannend die ganze Zeit. Genau das hat mich so fasziniert! Trotz der doch so unpersönlichen Erzählweise kamen Emotionen auf und vor allem waren die Gefühle nachvollziehbar. 😍

Also von mir gibt es hier definitiv eine Empfehlung, an alle die das Buch noch nicht kennen!
Den zweiten Band werde ich definitiv noch lesen.
[4.5/5⭐]

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Origineller Reihenauftakt mit tollen Charakteren und einer spannenden Geschichte

0

Klappentext:

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei ...

Klappentext:

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe.

Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen.

Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.

Meinung:

Das Buch ist wirklich ganz besonders gestaltet; es besteht aus Chatverläufen, E-Mails, Geheimakten, Kameraberichten etc.. Die Aufmachung ist wirklich toll, obwohl es anfangs etwas ungewohnt war, habe ich mich schnell daran gewöhnt, dass „Illuminae“ kein „normales Buch“ ist.

In die Geschichte bin ich schnell reingekommen, manchmal gab es allerdings ziemlich viele neue Namen von Raumschiffen etc., die mich anfangs noch ein wenig verwirrt haben. Die Spannung war trotzdem da und es wurde wirklich nie langweilig. Ich habe das ganze Buch an einem Tag durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.

In die Charaktere kann man sich – auch wenn die Aufmachung etwas Anderes vermuten lässt – super gut hineinversetzen und besonders die Protagonisten Kady und Ezra sind total sympathisch und authentisch.

Kady ist ziemlich stur und eigensinnig, was mir sehr gut gefällt. Sie hört nicht nur auf das, was Andere ihr sagen und sie tut nur, was sie selbst für das Richtige hält. Kady ist hochintelligent und kann gut mit Technik umgehen, was ihr in vielen Situationen weiterhilft. Außerdem ist sie mutig und riskiert immer wieder ihr Leben, um die zu retten, die sie liebt – auch wenn es keine Hoffnung mehr zu geben scheint.

Ezra ist auch unglaublich mutig und loyal; er würde alles tun, um seine Freunde zu retten und nach dem Angriff auf Kerenza ist Kady die einzige, die er noch hat. Er wirkt manchmal etwas verloren und einsam, findet aber schnell gute Freunde, die ihn unterstützen.

Außerdem sind Ezras Nachrichten an Kady oft total witzig und romantisch, besonders die Botschaften bzw. „Zeichnungen“ waren toll und mega süß. Man merkt schnell, dass sie ihm noch etwas bedeutet.

Das Ende war wirklich super spannend und gar nicht vorhersehbar. Der Cliffhanger war richtig fies und ich musste sofort gucken, wo ich den zweiten Band schnell herbekomme.

Cover:

Das Cover ist einfach nur wunderschön. Die verschiedenen Orange-, Gelb- und Rottöne harmonieren perfekt miteinander und der Schutzumschlag sieht so toll aus.

Aber auch unter dem Schutzumschlag ist Illuminae ein Meisterwerk; der Einband selbst sieht aus wie ein Teil der Akten, in denen bestimmte Dinge gestrichen, markiert oder mit rotem Stift hinzugefügt wurden.

Auch der Buchrücken wurde in diesem Stil gestaltet und sieht wirklich fantastisch aus.

Fazit:
„Illuminae“ hat mir wirklich unglaublich gut gefallen. Es ist einzigartig und originell in seiner Aufmachung, die Charaktere sind authentisch und einfach nur zuckersüß, die Geschichte ist total spannend geschrieben und steckt voller überraschender Plot twists und einem richtig gemeinen Cliffhanger.

Leider wird die Reihe wohl nicht vollkommen übersetzt, man sollte also zumindest ein bisschen Englisch verstehen, wenn man sie lesen möchte. Die Cover wurden übrigens aus dem Englischen übernommen, man kann die Reihe also trotzdem vollständig mit einheitlichen Covern im Regal stehen haben, wenn man möchte – nur halt auf verschiedenen Sprachen.

„Illuminae“ ist ein packendes, einzigartiges Leseerlebnis, dass man sich wirklich nicht entgehen lassen sollte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2020

Ich habe das Buch verschlungen

0

Grade hat sich Kady von ihrem Freund Ezra getrennt, da wird ihr Planet brutal überfallen. Beide können grade noch auf die Flotte, die zu ihrer Rettung eilt, fliehen, doch sie landen auf zwei verschiedenen ...

Grade hat sich Kady von ihrem Freund Ezra getrennt, da wird ihr Planet brutal überfallen. Beide können grade noch auf die Flotte, die zu ihrer Rettung eilt, fliehen, doch sie landen auf zwei verschiedenen Schiffen. Die Angreifer nehmen die Verfolgung auf, sie wollen keine Überlebenden. Die KI, die das Schiff steuert und die Flotte beschützen soll, ist durch die Rettungsaktion beschädigt worden und scheint durchzudrehen. Dann stellt sich heraus, dass ein gefährliches Virus an Bord geschleppt wurde und das Chaos ist perfekt. Mittendrin sind Kady und Ezra, die versuchen ihre Gefühle zu ordnen und nebenbei noch die Flotte zu retten. Es sieht aber nicht gut für sie aus...

Dieses Buch ist ganz besonders gestaltet. Es ist ein Bericht. Gesammelte Daten, die die Katastrophe der Flotte dokumentieren. Gespräche zwischen den Führungskräften und Crewmitgliedern, Transkriptionen allen möglichen Formen, Chatverläufe, die Gedanken der KI und noch viel mehr Abwechslungsreiche Formate wurden gewählt, um diese aufregende Geschichte zu erzählen. Jede Seite ist eine Überraschung, nicht nur wegen der spannenden Handlung, sondern auch wegen der kreativen Formen des Erzählens.

Die Dialoge waren sehr authentisch und richtig witzig. Die Charaktere waren einfach glaubwürdig. Ich mochte die Figuren eigentlich alle.

Auch wenn mir der Einstieg in die Geschichte erstmal schwer gefallen ist, haben es die Autoren trotz der besonderen Art des Erzählens geschafft, dass ich eine Bindung zu den Protagonisten aufbauen und ununterbrochen mitfiebern konnte. Mehrere unerwartete Plottwists haben es mir unmöglich gemacht, das Buch aus der Hand zu legen.

Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2020

Einfach Wowo

0

Illuminae: Die Illuminaeakten01 – Jay Kristoff & Amie Kaufmann
Wow,
einfach nur Wow. Illuminae: Die Illuminaeakten01 von Jay Kristoff
und Amie Kaufmann hat mich einfach sprachlos zurückgelassen. Das
Buch, ...

Illuminae: Die Illuminaeakten01 – Jay Kristoff & Amie Kaufmann
Wow,
einfach nur Wow. Illuminae: Die Illuminaeakten
01 von Jay Kristoff
und Amie Kaufmann hat mich einfach sprachlos zurückgelassen. Das
Buch, welches im DTV Verlag erschienen ist, habe ich zu meinem
Geburtstag gesenkt bekommen und konnte es gar nicht erwarten, es
endlich anzufangen, da ich schon so viel positives gehört hatte.
Dementsprechend hoch waren auch meine Erwartungen.

Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (13. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423761830
Preis Hardcover:19,99€
Originaltitel: Illuminae
Klappentext
Heute
Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die
Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet
angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen
auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer
noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug:
Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen,
mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die
Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über
Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN
bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das
Kommando.


Oh
mein Gott, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, von diesem Buch
zu schwärmen. Fangen wir also mal mit dem Cover an. Ich mag dieses
knallige Orange, welches leicht durchschimmert. Man sieht quasi, was
direkt auf dem Einband gedruckt ist und das finde ich schon mal mega
cool. Ich habe zu beginn versucht, den ganzen Text auf dem Einband zu
lesen, bin dabei aber recht schnell gescheitert. Trotzdem ist das
Cover schon mal sehr gelungen!
Vorwegnehmen
möchte ich, dass ich das Buch angefangen habe zu lesen, bevor ich
überhaupt wusste, worum es ging. Ich habe nie den Klappentext oder
dergleichen gelesen, sodass ich frei an die Geschichte herangehen
konnte. Und es war das beste, was ich machen konnte. So war jede
Seite oder jeder Handlungsstrang eine neue Überraschung für mich!
In
groben Zügen erklärt, geht es um Ezra und Kady, die nach einem
Angriff auf ihren Planeten auf verschiedenen Raumschiffen laden und
nur spärlich Kontakt halten können. In Kady gedeiht immer mehr
Misstrauen gegenüber den Captains der Raumschiffe, sodass sie ihre
eigenen Forschungen anstellt. Viel geschieht und als AIDAN, die
künstliche Intelligenz des Schiffes, der auf das beschützen der
Menschen programmiert ist, dann auch noch durchdreht, scheint alles
verloren.
Mehr
möchte ich zu dem Inhalt nicht sagen, da jeder selbst dieses Buch
lesen und lieben sollte. Ich kann aber versprechen, dass die Handlung
sehr spannend, abwechslungsreich, emotional und aufregend ist. Die
Wendungen und Überraschungen waren einfach so genial. Ich habe
mitgefiebert, gebangt, gehofft, wurde enttäuscht und schockiert. Es
war perfekt!
Ich
liebe das Buch, merkt man das? 😀
Das
wirklich besondere an dem Buch ist aber, dass man die komplette
Geschichte nicht in der normalen Form eines Buches, also quasi als
Fließtext bekommt, sondern die Geschichte aus Berichten, Interviews,
Aufzeichnungen etc. aufgebaut ist. Es ist wirklich als hätte man
eine Akte mit vielen Materialien bekommen.
Die
Aufmachung dieses Buches ist so toll und speziell, ich habe ich
einfach darin verliebt. So viel Arbeit und Mühe, einfach
fantastisch. Ich habe so etwas bis zu diesem Buch noch nie gesehen
und finde es sehr innovativ und jeden Cent wert.
Der
Schreibstil des Buches lässt sich locker und flüssig lesen. Durch
die abwechslungsreichen Dateiformate, ist jede Seite etwas neues und
spannendes. Super fand ich auch, dass man eben durch die Berichte
oder Videoaufnahmen eine größere Perspektive bekommt und mehr
Detail bemerkt. Auch AIDAN’s Abschnitte waren wirklich interessant zu
lesen. Besonders da künstliche Intelligenzen sowieso immer ein
heikles Thema sind.
Ich
mochte beide Hauptcharaktere sehr. Sie sind mir sofort ans Herz
gewachsen. Wahrscheinlich, weil beide einfach ehrlich sind und man
dies auch mitbekommt. Durch die verschiedenen Perspektiven erfährt
man auch mehr über die beiden.
Ich
brauche Band 2 JETZT!
Fazit
Dieses
Buch beschlägt durch seine unglaublich tolle Aufmachung, die von der
ersten Seite an überzeugen kann. Ich habe das Buch innerhalb von 2
Tagen beendet und jede Sekunde geliebt. Die Bilder, Dokumente,
Aufzeichnungen und alles drum und dran, greifen wunderbar ineinander
und lassen den Leser in die Welt von Kady und Ezra eintauchen. Ich
habe bei den Wendungen mitgefiebert und sie geliebt! Ich kann euch
das Buch nur ans Herz legen! Es war genial, etwas anderes hätte man
sich bei dem Autor von „Nevernight“ und der Autorin der „These
Broken Stars“-Reihe auch nicht denken brauchen.
Kauft
es. Lest es. Liebt es.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere