Cover-Bild Die Geheimnisse von Oaksend - Die Monsterprüfung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj audio
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 25.03.2019
  • ISBN: 9783837146042
Andrea Martin

Die Geheimnisse von Oaksend - Die Monsterprüfung

Jona Mues (Sprecher)

Robin & Melvin – zwei Freunde wie Monsterspucke und Hortensiensaft

Oaksend birgt ein dunkles Geheimnis: Unweit der Stadt, beim alten Druidenstein, gibt es eine Verbindung zwischen der Menschenwelt und der Welt der Monster. Robin ahnt davon nichts, bis eines Nachts Melvin vor ihm steht. Als angehendes Schutzmonster (Warmblut, Europäisch-Langhaar, Blue Tabby) ist es Melvins Aufgabe, seinen Schützling vor Unheil jeder Art zu bewahren. Und das hat Robin auch dringend nötig. Denn Melvin ist nicht das einzige Monster in Oaksend und nicht alle Monster kommen in guter Absicht ...

Humorvoll und vielstimmig gelesen von Jona Mues

(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 5h)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.10.2020

Ein wundervolles Erlebnis der ganzen Familie

0

Das Cover zu 'Die Geheimnisse von Oaksend - Die Monsterprüfung' hat uns alle total neugierig gemacht. Es springt einen sofort an mit den leuchtenden Farben und der zeitlosen Gestaltung. Auch hat es uns ...

Das Cover zu 'Die Geheimnisse von Oaksend - Die Monsterprüfung' hat uns alle total neugierig gemacht. Es springt einen sofort an mit den leuchtenden Farben und der zeitlosen Gestaltung. Auch hat es uns ein wenig an die Monster AG erinnert und von da an war klar: Wir müssen das Hörbuch haben!


Und tja, was sollen wir sagen? Der Sprecher Jona Mues hat es uns ein wenig angetan. Er hat die Geschichte super spannend rüber gebracht und uns durchgehend gefesselt. Jona hat die Charaktere auf wundervolle Weise zum Leben erweckt und uns in ein aufregendes und keineswegs langatmiges Abenteuer entführt. Das erste mal haben wir das Hörbuch sogar in einem Rutsch ohne Pause durchgehört.


Die Handlung ist humorvoll, auch für eine junge Zuhörerschaft problemlos nachvollziehbar und gut ausgearbeitet. Auch lernt man wundervolle, sympathische und absolut herzensgute Charaktere kennen und lieben. Wir haben sie alle ganz schnell ins Herz geschlossen.




Wenn es um das Hörbuch zu 'Die Geheimnisse von Oaksend - Monsterprüfung geht, kann ich eine ganz klare Hörempfehlung aussprechen. Diese Geschichte ist super für große und kleine Zuhörer geeignet.


Mein kleiner Book Raccoon DJ ist ebenfalls helfauf begeistert und wir haben die Geschichte jetzt schon gefühlte 500x rauf und runter gehört. Also auch von ihm kommt hier eine absolute Hörempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2019

Eine Freundschaft, die man nicht oft sieht

0

Beim Cover dachte ich eher daran das man sich vor den Monstern fürchten muss. Dies ist nicht ganz der Fall. Jedenfalls nicht vor jedem.

Robin wünscht sich einen Freund und bekommt diesen in Form eines ...

Beim Cover dachte ich eher daran das man sich vor den Monstern fürchten muss. Dies ist nicht ganz der Fall. Jedenfalls nicht vor jedem.

Robin wünscht sich einen Freund und bekommt diesen in Form eines Monsters namens Melvin. Zuerst kann Robin es nicht glauben, dass nun ein Monster sein bester Freund sein soll und denkt das er all dies nur geträumt hat. Aber das Gegenteil ist der Fall. Melvin ist echt und seine Aufgabe besteht darin Robin zu beschützen. Doch um diese Aufgabe komplett erfüllen zu können, muss Melvin noch eine Prüfung ablegen. Wird er diese bestehen? Der Weg dorthin ist nicht ganz ungefährlich.

Außerdem gibt es noch weitere Monster, die nicht ganz so lieb sind wie Melvin. Und Robin muss vorsichtig sein das niemand ihn für verrückt hält, denn Melvin ist für andere unsichtbar.

Ich habe hier das gekürzte Hörbuch gehört und fand den Leser Jona Mues wirklich klasse. Er hat den einzelnen Figuren so viel Leben eingehaucht und auch seine Vorlesestimme ist nicht ermüdend. Ich habe ihm sehr gerne zugehört und würde mich auf noch mehr Abenteuer von Robin und Melvin freuen.

Veröffentlicht am 20.04.2020

Geschichte ist schön mit dem kleinen Nebeneffekt der Tiere.

0

Ich finde ja das die Geschichte wirklich interessant ist, voller Abenteuer und Geheimnisse. Für Kinder ab 10 Jahre perfekt eigentlich. Mir hat die Geschichte auch sehr gut gefallen. Ich empfand sie zwar ...

Ich finde ja das die Geschichte wirklich interessant ist, voller Abenteuer und Geheimnisse. Für Kinder ab 10 Jahre perfekt eigentlich. Mir hat die Geschichte auch sehr gut gefallen. Ich empfand sie zwar als erwachsener vermutlich nicht ganz so abenteuerlustig wie ein Kind doch das kam davon das ich viele Stellen vorrausgesehen hatte oder ich es etwas übertrieben fand. Doch der Geschmack ist bei jedem verschieden. Wir haben es uns zusammen angehört weil auch meine Frau, Samy, interesse daran hatte. Wir beide fanden die Geschichte toll aber die Idee zu der Geschichte hat uns nicht ganz so gefallen. eine Tierart die von Natur aus Böse ist? Nun das Stoß bei uns bisschen auf. Ob diese Botschaft Für Kinder so geeignet ist bin ich mir auch nicht so sicher. Ab diesem Alter kann man den Kindern zwar schon einiges erklären aber ob sie dann auf die Eltern hören ist eine andere Sache. diese Sache störte mich etwas an der Geschichte. Hier sollte man sich gut überlegen ab das Kind das Hörbuch hören sollte, ob man nicht vorher mal mit dem Kind reden sollte. Ich glaube gerade bei Kindern die vielleicht ohne Tiere aufwachsen.

Sonst muss ich zu dem Buch noch sagen das mich das ende wirklich verwirrt zurückgelassen hat. Wird es denn ein 2 Teil geben? Nun ich hoffe es konnte aber auf keiner Internetseite was dazu finden. Nur in anderen Rezensionen wo sich ein 2 Teil gewünscht wird.

Veröffentlicht am 29.05.2019

Schöne Geschichte, die langsam startet und sich dann steigert!

0

Oaksend birgt ein dunkles Geheimnis: Beim alten Druidenstein gibt es eine Verbindung zwischen der Menschenwelt und der Welt der Monster. Als eines Nachts Melvin vor ihm steht, der nun sein Schutzmonster ...

Oaksend birgt ein dunkles Geheimnis: Beim alten Druidenstein gibt es eine Verbindung zwischen der Menschenwelt und der Welt der Monster. Als eines Nachts Melvin vor ihm steht, der nun sein Schutzmonster ist, hat es Robin endlich einfacher. Denn Melvin muss seinen Schützling vor Unheil jeder Art zu bewahren. Melvin ist allerdings nicht das einzige Monster in Oaksend und nicht alle Monster kommen mit guten Absichten.

Robin ist in gewisser Weise das Opfer in der Schule und als Melvin auf einmal in seinem Zimmer auftaucht ist er die Rettung für ihn. Denn auf einmal kriegt er nicht mehr alles ab. Zusammen müssen sie auch eine wichtige Aufgabe erledigen, denn damit Melvin ein anerkanntes Schutzmonster werden kann, muss er eine Prüfung ablegen. Doch Melvin hat so gar keine Idee, was die acht Säulen sein sollen. So stolpern sie von einem Problem zum nächsten.
Die beiden Protagonisten waren mir von Anfang an sympathisch. Melvin war ein tolles Schutzmonster, der teils einfach etwas verplant daherkam. Doch dies hat Robin desöfteren ausgeglichen, denn er brachte immer mal die rettenden Ideen und Vorschläge.
Die Geschichte wird ab 10 Jahren empfohlen, ich finde aber, dass man sie je nach Kind auch schon gut mit 9 Jahren hören kann. Es gibt viele humorvolle, aber auch immer wieder spannende Szenen und Abenteuer, die die Beiden zusammen erleben. So wird es den jungen Hörer bestimmt nicht langweilig.
Hier trägt der Hörbuchsprecher Jona Mues auch einen großen Anteil am Hörerlebnis bei. Vielstimmig und mit einer tollen Leistung transportiert er die Geschichte zum Hörer. Tolle Arbeit.
Man merkte dennoch, dass es der erste Band der Geschichte ist, denn es dauerte etwas, bis in der Geschichte etwas mehr passierte und man das „Kennenlernen“ abgeschlossen hatte.
So erhoffe ich mir im nächsten Band eine Steigerung der Geschichte, die sie problemlos schaffen sollte.

Ein schönes Hörbuch für die junge Zuhörerschaft, die mit einer magischen Monstergeschichte, viel Humor und immer wieder spannenden Szenen Spaß bereitet. Eine kleine Steigerung ist hier noch möglich.

Veröffentlicht am 09.05.2019

Geschichte ist schön mit dem kleinen Nebeneffekt der Tiere

0

Ich finde ja das die Geschichte wirklich interessant ist, voller Abenteuer und Geheimnisse. Für Kinder ab 10 Jahre perfekt eigentlich. Mir hat die Geschichte auch sehr gut gefallen. Ich empfand sie zwar ...

Ich finde ja das die Geschichte wirklich interessant ist, voller Abenteuer und Geheimnisse. Für Kinder ab 10 Jahre perfekt eigentlich. Mir hat die Geschichte auch sehr gut gefallen. Ich empfand sie zwar als erwachsener vermutlich nicht ganz so abenteuerlustig wie ein Kind doch das kam davon das ich viele Stellen vorrausgesehen hatte oder ich es etwas übertrieben fand. Doch der Geschmack ist bei jedem verschieden. Wir haben es uns zusammen angehört weil auch meine Frau, Samy, interesse daran hatte. Wir beide fanden die Geschichte toll aber die Idee zu der Geschichte hat uns nicht ganz so gefallen. eine Tierart die von Natur aus Böse ist? Nun das Stoß bei uns bisschen auf. Ob diese Botschaft Für Kinder so geeignet ist bin ich mir auch nicht so sicher. Ab diesem Alter kann man den Kindern zwar schon einiges erklären aber ob sie dann auf die Eltern hören ist eine andere Sache. diese Sache störte mich etwas an der Geschichte. Hier sollte man sich gut überlegen ab das Kind das Hörbuch hören sollte, ob man nicht vorher mal mit dem Kind reden sollte. Ich glaube gerade bei Kindern die vielleicht ohne Tiere aufwachsen.

Sonst muss ich zu dem Buch noch sagen das mich das ende wirklich verwirrt zurückgelassen hat. Wird es denn ein 2 Teil geben? Nun ich hoffe es konnte aber auf keiner Internetseite was dazu finden. Nur in anderen Rezensionen wo sich ein 2 Teil gewünscht wird.