Cover-Bild Tod am Wörthersee

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Emons Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 16.04.2014
  • ISBN: 9783954512881
Andrea Nagele

Tod am Wörthersee

Die junge Alice lässt sich gern auf gewagte erotische Abenteuer ein. Eines Nachts hat sie ein höchst beunruhigendes Erlebnis, wenig später wird ihre beste Freundin ermordet am Ufer des Wörthersees aufgefunden. Die fieberhafte Suche nach dem Mörder beginnt, und Alice gerät in tödliche Gefahr. Wird sie das nächste Opfer?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2016

Tolle Psychogramme - echter Pageturner

0

Wieder wurde ich in ein Buch von Andrea Nagele förmlich hineingezogen. "Tod am Wörthersee" ist der Debütkriminalroman der österreichischen Psychotherapeutin. Wie auch in den späteren Krimis geht sie ganz ...

Wieder wurde ich in ein Buch von Andrea Nagele förmlich hineingezogen. "Tod am Wörthersee" ist der Debütkriminalroman der österreichischen Psychotherapeutin. Wie auch in den späteren Krimis geht sie ganz dicht an die Menschen heran und gewährt den Lesern tiefe Einblicke in die menschliche Seele und ihre Verletzungen. Dabei beschränkt sie sich nicht nur auf die Opfer, sondern schwenkt immer wieder zum Täter, der eigentlich auch ein Opfer ist.

Worum geht es?
Alice sucht sexuelle Abenteuer in Darkrooms, genauso wie Ännchen und Gina. Gina ist verschwunden, Ännchen wird tot aufgefunden und Alice hat den Mörder im Darkroom getroffen. Wird sie die nächste sein? Immer wieder scheint sie verfolgt zu werden. Ob der alkoholkranke Inspektor Rosner ihr helfen kann?

Meine Meinung:
Dieses Buch ist eher ein Thriller als ein Kriminalroman und ist nichts für zartbesaitete Leser, die Zerstreuung und Entspannung suchen. Bei diesem Buch hatte ich das Gefühl, es nicht in öffentlichen Räumen lesen zu wollen, da mir die Schicksale so nahe gingen.
Das Buch ist Hochspannung pur. Geht es anfangs mehr um innere Spannung um Alice und ihre Verletzungen, ist das Ende auch äußerlich äußerst spannend und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen.
Die Entwicklung, die Alice durchmacht, kombiniert mit den Rückblenden wird aus der Ich-Perspektive erzählt, was mich Alice sehr nahe brachte. Ich fieberte mit ihr mit und wollte, dass sie es diesmal schafft. Rosner als zweiter Protagonist tritt dagegen in den Hintergrund, aber auch seine Lebensgeschichte hat mich sehr berührt. Viele Passagen werden auch aus Tätersicht erzählt. Bis zum Schluss war mir nicht klar, wer von Alices Bekannten der Täter ist.
Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung "Tod in den Karawanken", die ab 19.10.16 im Buchhandel zu erwerben sein wird.

Veröffentlicht am 12.10.2016

Genialer Kriminalroman

0

Ein unglaublich spannender und tief in die Psyche der Protagonisten eintauchender Kriminalroman aus Österreich!!

Alice ist schwer traumatisiert von ihrer beschwerten Kind- und Jugendzeit. Von ihrem strengen ...

Ein unglaublich spannender und tief in die Psyche der Protagonisten eintauchender Kriminalroman aus Österreich!!

Alice ist schwer traumatisiert von ihrer beschwerten Kind- und Jugendzeit. Von ihrem strengen und gewalttätigen Großvater aufgezogen, hat sie die Fähigkeit auf normale Beziehungen verloren und begibt sich ständig in neue erotische Abenteuer mit gewagter Ausprägung. Eines Tages wird ihre Freundin Ännchen tot am Ufer des Wörthersees aufgefunden und Alice verliert einen weiteren sehr wichtigen Bezugspunkt in ihrem Leben. An ihrem eigenen Leben verzweifelnd gerät aber auch sie in das Visier des Mörders. Wird es dem alkoholkranken Ermittler Rosner rechtzeitig gelingen, den Täter dingfest zu machen? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...

Andrea Nägele beherrscht es perfekt eine düstere und bedrückende Stimmung in ihren Büchern zu erzeugen. Ihr sehr bildreicher und intensive Schreibstil erfordert zwar volle Aufmerksamkeit, hat mich aber ein erneutes mal an ein Buch von ihr gefesselt. Ihre Psychogramme der Hauptprotagonisten sind hervorragend ausgearbeitet. Die Charaktere sind so spannend beschrieben, dass für mich streckenweise die Aufklärung der Verbrechen in den Hintergrund rückte. Dennoch kann auch die durchdachte Handlung überzeugen. Die Spannung wird über die gesamte Länge des Buches aufrechtgehalten, um dann in einem unglaublich spannenden und fulminanten Finale zu enden. Aus meiner Sicht gelingt es Andrea Nagele auch hier den Leser lange im Dunklen zu halten und mit einem Überraschungseffekt aufzuwarten.

Insgesamt hat mich "Tod am Wörthersee" völlig überzeugt und mir einige schlaflose Stunden bereitet. Ich bereue nichts und empfehle das Buch unbedingt weiter und bewerte es folgerichtig mit völlig verdienten 5 von 5 Sternen!!!

Veröffentlicht am 10.10.2016

Schwere Schicksale

0

Alice hatt ein schweres Schicksal, die ELtern früh gestorben und bei den Großeltern aufgewachsen......
sie sucht schnelle sexuelle Abenteuer ......
der Mörder wurde von der Tante großgezogen und schwer ...

Alice hatt ein schweres Schicksal, die ELtern früh gestorben und bei den Großeltern aufgewachsen......
sie sucht schnelle sexuelle Abenteuer ......
der Mörder wurde von der Tante großgezogen und schwer misshandelt...
Der Ermittler ist alkoholabhängig und hat einen schweren Verlust erlitten.
Das ist der Stoff aus dem dieser Krimi gemacht ist.
Alice, die gewagte sexuelle Abenteuer sucht und auch in sogenannten Darkrooms unterwegs ist, hat eines Nachts ein beunruhigendes Erlebnis ...... sie kann gerade noch entkommen - doch wenig später wird ihre beste Freundin Ännchen ermordet aufgefunden.....
Ännchen ist nicht das erste Opfer.
Kommissar Rosner ermittelt.
Das Buch ist aus der Sicht von verschiedenen Personen geschrieben... einmal aus der Sicht von der Protagonistin Alice....
Ihre Kindheitserlebnisse, die sehr heftig sind sind kursiv geschrieben.
Dann geht es noch um den Täter.... der Leser kann seinen obskuren Gedanken folgen.
TOD AM WÖRTHERSEE ist das erste Buch von Andrea Nägele, die auch als Psychotherapeutin arbeitet.
Es ist durchgehend spannend und es ist ihr gelungen den Leser auf so manche falsche Fährte zu schicken.
Trotzdem habe ich irgendwann geahnt, wer der wahre Täter ist.
Mir hat dieses Buch gut gefallen, es lies sich gut lesen und von mir gibt es 4 Sterne für dieses Buch.