Cover-Bild Geteiltes Land, geteiltes Leid

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

26,90
inkl. MwSt
  • Verlag: regiospectra Verlag Berlin
  • Themenbereich: Geschichte und Archäologie
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 23.09.2022
  • ISBN: 9783947729722
Andreas Margara

Geteiltes Land, geteiltes Leid

Geschichte der deutsch-vietnamesischen Beziehungen von 1945 bis zur Gegenwart
Der Vietnamkrieg spaltete die Welt und endete für die Supermacht USA in einem Fiasko.
Auch auf das geteilte Deutschland hatten die Ereignisse in Südostasien starke Rückwirkungen.
Während die BRD das Hospitalschiff Helgoland nach Vietnam schickte, um das Leid der
Zivilbevölkerung zu lindern, fiel die Unterstützung der DDR noch größer aus: Die
von der SED staatlich propagierte Vietnam-Solidarität hatte Ausmaße einer Volksbewegung.

Für die deutsche Anteilnahme auch nach dem Krieg, als ‚Boat people‘ nach Westdeutschland
und Vertragsarbeitende nach Ostdeutschland kamen, sind viele Vietnamesinnen und
Vietnamesen heute noch dankbar.

Im vorliegenden Buch schildert der Historiker Andreas Margara die Geschichte der tief verwurzelten
Beziehungen zwischen Deutschland und Vietnam von 1945 bis zur Gegenwart
in einer kompakten Gesamtdarstellung.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.