Cover-Bild Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 4 - Das Echo des Schreis (Bände 10-12)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Greenlight Press
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 18.04.2018
  • ISBN: 9783958342798
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Andreas Suchanek

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 4 - Das Echo des Schreis (Bände 10-12)

Nach dem Tod von Marek setzen Mason, Olivia, Randy und Danielle alles daran, den Mörder endlich zu enttarnen. Gemeinsam mit Sonja folgen sie gleich mehreren Spuren. Doch auch der Graf und der Mörder werden aktiv. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt, an dessen Ende nur einer gewinnen kann.
Unterdessen müssen Jamie und Harrison erkennen, dass die Schatten der Vergangenheit zu neuem Leben erwacht sind und alles zu zerstören drohen. Sie wollen eingreifen. Doch dafür benötigen sie die Hilfe einer alten Freundin.

Das Hardcover beinhaltet die Romane 10-12 der monatlichen E-Book-Reihe.

Weitere Informationen:
www.einmordsteam.de
http://www.facebook.com/Welcome.To.BarringtonCove
http://www.twitter.com/EinMORDSTeam

Informationen zu weiteren Projekten des Autors:
http://www.andreassuchanek.de

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.06.2018

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 4 - Das Echo des Schreis

0 0

Dies ist der 4. Band des MORDs-Teams, der die Teile 10 bis 12 der eBook-Reihe enthält. Die vier Freunde Mason, Olivia, Randy und Danielle setzen alles daran, endlich den Mörder von Marietta King zu enttarnen. ...

Dies ist der 4. Band des MORDs-Teams, der die Teile 10 bis 12 der eBook-Reihe enthält. Die vier Freunde Mason, Olivia, Randy und Danielle setzen alles daran, endlich den Mörder von Marietta King zu enttarnen. Doch das will der Mörder natürlich verhindern. Und so beginnt ein Rennen gegen die Zeit. 

Dieser Band hat mir wieder hervorragend gefallen. Die ganze Reihe macht einfach süchtig!
Dieser Band schließt nahtlos an den vorherigen Band an. Da die Reihe aufeinander aufbaut, sollte man auch von ganz vorne beginnen, um in den vollen Lesegenuss zu kommen.
Der Schreibstil ist absolut fesselnd. Die Geschehnisse werden bildhaft und authentisch erzählt, so dass ich wunderbar ins Buch eintauchen konnte. Ich habe diesen Band in einem Rutsch verschlungen, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. So etwas spricht schon für das Buch. 
Zu Beginn eines Teils gibt es immer einen kleinen Rückblick, so dass man als Leser auch nach einer kleinen Lesepause wieder einen problemlosen Einstieg findet.
Die Charaktere sind außerordentlich gut gelungen und bildhaft und menschlich beschrieben. Die Mitglieder des MORDs-Teams sind super sympathisch und ich habe regelrecht mit ihnen mitgefiebert. Bei so manch anderem Charakter kann man sich einfach nicht sicher sein, ob er was verheimlicht und welche Rolle er spielt, und zwar sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit.
Sehr gelungen finde ich, dass die Geschichte in zwei Zeitebenen erzählt wird. In beiden Fällen fühlte ich mich mittendrin.
Ich hatte so meine Überlegung zum Mörder und den gesamten Zusammenhängen etc., wurde da aber ordentlich auf falsche Fährten geführt. Es gab einige Überraschungen für mich, womit ich nicht gerechnet hätte.
Die Spannung wird absolut meisterhaft aufgebaut und beständig oben gehalten. Ich konnte das Buch nicht beiseite legen, so gefesselt war ich.
Dieser Band bildet einen sehr gelungenen Abschluss des ersten Falls. Doch es geht ja weiter mit dem MORDs-Team und ich muss sagen, dass ich schon regelrecht mit den Füßen scharre vor Ungeduld. Ich sag ja, die Reihe macht süchtig!

Ich vergebe für diesen grandiosen und spannenden Band 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 17.06.2018

Total Spannend

0 0

Zitat aus dem Buch ( Seite 120 aus Band 11)



Seltsam, dachte Randy. Womit die Gedanken sich beschäftigen, wenn man dem Tod ins Auge blickt.









Dieses Buch beinhaltet die E - Book - Reihe 10 - 12

Band ...

Zitat aus dem Buch ( Seite 120 aus Band 11)



Seltsam, dachte Randy. Womit die Gedanken sich beschäftigen, wenn man dem Tod ins Auge blickt.









Dieses Buch beinhaltet die E - Book - Reihe 10 - 12

Band 10 - Ein Rennen gegen die Zeit



Band 11 - 1984



Band 12 - Das Echo Des Schreis



Klappentext 

Nach dem Tod von Marek setzen Mason, Olivia, Randy und Danielle alles daran, den Mörder endlich zu enttarnen. Gemeinsam mit Sonja folgen sie gleich mehrere Spuren. Doch auch der Graf und der Mörder werden aktiv. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt, an dessen Ende nur einer gewinnen kann.

Unterdessen müssen Jamie und Harrison erkennen, das die Schatten der Vergangenheit zu neuem Leben erwacht sind und alles zu zerstören drohen. Sie wollen eingreifen. Doch dafür benötigen sie die Hilfe einer alten Freundin.

Das Finale des 1. Falls.

Das Cover:

Sehr gut gestaltet und auch sehr Themen bewusst. Die Ruine mit dem Regen und Gewitter echt toll und dann der Junge davor. Sehr schön gemacht mit den etwas düsteren Tönen.

Mein Fazit:

Absolut super geschrieben. Sehr flüssig und auch sehr, sehr spannend. Ich wollte nicht aufhören zu lesen da ich so neugierig war wer der Mörder war und war dann echt sehr überrascht gewesen. Es gab einiges gewesen was ich so echt nicht erwartet hätte.

Ich bin auch schon sehr gespannt auf den 2 Teil des Zyklus.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 17.06.2018

Band 10 – 12 der Reihe

0 0

Nachdem ich die ersten Bände der Reihe gelesen habe und mir diese sehr gut gefallen haben, muss ich natürlich unbedingt wissen wie es weitergeht und wie sich alles aufklärt. Damit war auch dieser Teil ...

Nachdem ich die ersten Bände der Reihe gelesen habe und mir diese sehr gut gefallen haben, muss ich natürlich unbedingt wissen wie es weitergeht und wie sich alles aufklärt. Damit war auch dieser Teil der Reihe ein MUSS für mich und ich habe es natürlich auch wieder nicht bereut. Man sollte die Folgen aber unbedingt in der erschienen Reihenfolge lesen, da ansonsten zu viele Vorkenntnisse fehlen.

Klappentext:
Nach dem Tod von Marek setzen Mason, Olivia, Randy und Danielle alles daran, den Mörder endlich zu enttarnen. Gemeinsam mit Sonja folgen sie gleich mehreren Spuren. Doch auch der Graf und der Mörder werden aktiv. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt, an dessen Ende nur einer gewinnen kann.
Unterdessen müssen Jamie und Harrison erkennen, dass die Schatten der Vergangenheit zu neuem Leben erwacht sind und alles zu zerstören drohen. Sie wollen eingreifen. Doch dafür benötigen sie die Hilfe einer alten Freundin.


Das Cover passt sehr gut zur Reihe und hat mir direkt gefallen. Der Schreibstil ist, wie bereits in den letzten Bänden flüssig und die Spannung direkt zu Beginn an hoch. Ich hatte kein Problem wieder in die Geschichte rein zu kommen und konnte mich auch die handelnden Personen und die Handlungsorte wieder sehr gut vorstellen. Der Spannungsbogen hält sich wirklich bis zum Schluss und ich war von einigen Wendungen sehr überrascht und hätte nicht mit einem solchen Ende gerechnet. Aufgrund des extrem hohen Spannungsbogens in diesem Band, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es endet und wie sich alles auflöst.
Für mich ein wirklich gelungenes Finale und ich kann es kaum erwarten, weitere Bücher des Autors zu lesen. Zum Glück geht es auch nach diesem Finale mit dem MORDS-Team weiter und ich freue mich schon auf die nächsten Folgen der Reihe.
Klare Leseempfehlung mit verdienten 5 Sternen!

Veröffentlicht am 11.06.2018

Auf der Spur

0 0

Unsere Freunde kommen dem Mörder immer näher. Dies gefällt diesem natürlich nicht und er versucht alles um dies zu verhindern.

Das Cover dieses vierten Sammelbandes gefällt mir auch wieder sehr gut.

Die ...

Unsere Freunde kommen dem Mörder immer näher. Dies gefällt diesem natürlich nicht und er versucht alles um dies zu verhindern.

Das Cover dieses vierten Sammelbandes gefällt mir auch wieder sehr gut.

Die Erzählperspektive wechselt wie gewohnt zwischen den einzelnen Charakteren hin und her und ermöglicht so einen guten Überblick über alle Beteiligten und ihre Gedanken.
Mason versucht sich zusammen mit Cat als Einbrecher. Olivia sucht nach einem belastendem Foto. Danielle und ihr Vater sind nicht einer Meinung und Randy, hat eine Begegnung auf die er gerne verzichtet hätte. Dies und noch einiges mehr treibt die Ermittlungen zum Tode von Marietta King ihrem Ende entgegen und es wird nicht leicht. Aber was ist schon leicht, wenn es unter dem Staub der letzten dreißig Jahre vergraben liegt und auch bleiben soll, wenn es noch ihrem Mörder gehen würde.

Andreas Suchaneks Mords-Team hat es wieder geschafft mich in seinen Bann zu ziehen und das Buch nahezu zu verschlingen. Dass dabei die Gefühlsachterbahn ganz schön ins schleudern gerät und einen durch immer neue Kurven und Wendungen jagd... Langweilig wird es nicht, und das ist auch gut so. Denn was wäre eine Buch wenn man nicht mit den einen mitfiebert, während man die anderen verflucht und dabei vom Autor auch gerne mal in die Irre geführt wird.

Wieder pures Lesevergnügen mit Suchtfaktor.

Veröffentlicht am 05.06.2018

Überzeugendes Ende des ersten Zyklus einer Serie mit ordentlich Suchtpotential

0 0

In diesem Hardcover sind die Bände 10 bis 12 der monatlich als E-Book erscheinenden All-Age Krimiserie "Ein M.O.R.D.s-Team" versammelt. Die Reihe richtet sich zwar an Leser ab 12 Jahren, ist aber keine ...

In diesem Hardcover sind die Bände 10 bis 12 der monatlich als E-Book erscheinenden All-Age Krimiserie "Ein M.O.R.D.s-Team" versammelt. Die Reihe richtet sich zwar an Leser ab 12 Jahren, ist aber keine reine Jugendserie, sondern kann durchaus auch Leser eines etwas älteren Jahrganges in seinen Bann ziehen.

Das Mords-Team wird in erster Linie von Mason, Olivia, Randy und Danielle gebildet, die sich in den Kopf gesetzt haben, den Mörder von Marietta King, einer Schülerin ihrer Schule, die 1984 unter bislang ungeklärten Umständen ermordet wurde, zu finden. Zu Mariettas damaligen engen Freundeskreis gehörten auch Masons Vater Jamie und Danielles Mutter Shannon.
Auch die Journalistin Sonja Walker, die sich im Verlaufe des achten Bandes zur Riege der Ermittler hinzugesellt hat, ist hier weiterhin mit an Bord und wird wohl im zweiten Zyklus der Serie noch eine größere Rolle spielen.

Die Serie verfolgt grundsätzlich das Konzept der vertikalen Erzählweise, das auch schon aus diversen amerikanischen Krimiserien bekannt ist, in letzter Zeit aber auch immer öfter in deutschen Serien und auch dem Tatort zur Anwendung kommt.
Jeder Band enthält einen grundsätzlich in sich abgeschloßenen Fall und liefert zugleich weitere Hinweise und Indizien zum großen Fall, dessen Auflösung aber erst ganz zum Schluß des ersten Zyklus erfolgt. Durch die gelungene Umsetzung dieses Konzeptes entwickelt die Serie ein enormes Suchtpotential, das seine Leser quasi zum Weiterlesen zwingt.
Es empfiehlt sich dabei in jedem Fall, die Serie von Beginn an zu lesen, da der Einstieg in die komplexen Zusammenhänge und die unterschiedlichen Zeitebenen der Geschichte trotz der kurzen Zusammenfassung zu Beginn jedes Buches und des Glossars bzw. Personenregisters am Ende mit jedem Band schwieriger wird.

Wie schon bei den ersten drei Hardcovern überzeugt auch der vierte Band wieder durch seine gut konstruierten Geschichten, interessante Charaktere und einen flotten Schreibstil.
In den Bänden 10 bis 12 konzentriert sich die Geschichte nun komplett auf den Fall Marietta King und führt ihn am Ende auch zu einer absolut überzeugenden Auflösung, die mich auf ganzer Linie überraschen konnte, da die Identität des Mörders doch die ganze Zeit klar vor den Augen lag, es der Autor Andreas Suchanek aber bis zum Ende meisterhaft verstanden hat, mich immer wieder auf falsche Fähren zu locken und somit den klaren Blick auf die Fakten zu verschleiern.
Aber auch über die Entlarvung des Mörders hinaus liefern die Bände 10 bis 12 noch ein paar faustdicke Überraschungen, die zudem noch reichlich Potential für den nächsten Zyklus aufweisen
Dieses Mal enden sowohl der 10. als auch der 11. Band mit ziemlich üblen Cliffhangern, so das ich mir gar nicht vorstellen kann, wie es die Leser der E-Books geschafft haben, jeweils den Monat bis zum Erscheinen des nächsten Bandes zu überbrücken, ohne sich all ihre Fingernägel komplett abzukauen. Ich war hier auf jeden Fall mehr als froh, diese 3 Bände in einem Rutsch lesen zu können.

Überzeugende Ende des ersten Zyklus, das nun kaum noch Luft nach oben lässt und so die Messlatte für die Fortsetzung, die unter dem Titel "Der Fall Corey Parker" läuft, ziemlich hoch hängt.
Die kleinen Appetithäppchen dazu, die hier am Ende geliefert werden, lassen aber schon erahnen, das das hohe Niveau auch weiterhin gehalten werden kann.