Cover-Bild Lia Sturmgold – Unsichtbarer Elfenzauber
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 20.10.2021
  • ISBN: 9783423763547
Aniela Ley

Lia Sturmgold – Unsichtbarer Elfenzauber

Bezaubernde Elfenfantasy ab 10
Isabelle Hirtz (Illustrator)

Lieblingselfe Lia ist zurück!

Für Lia gibt es keine bessere Schule als das Elfeninternat Springwasser - doch es wird Zeit, den Körpertausch rückgängig zu machen. Mit ihrem Elfenbruder Dorient wagt sie heimlich einen ersten Besuch in die Menschenwelt, wo die echte Luftprinzessin Asalia Lias Platz eingenommen hat. Doch damit handelt sich Lia nicht nur jede Menge persönlichen Ärger ein – bei ihrer Rückkehr scheint auch in ganz Springwasser plötzlich alles aus dem Ruder zu laufen. Ein unerklärlicher Pflanzenwuchs befällt die ganze Schule und wann immer Lia ihre Blitzkunst einsetzt, verselbstständigt sich die und richtet großen Schaden an. Um hinter das Geheimnis dieser unsichtbaren magischen Kräfte zu kommen, setzen Lia und ihre Freundinnen schließlich alles auf eine Karte …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.11.2021

Elfenzauber zwischen den Seiten

0

Werbung Rezitime Rezensionsexemplar

Guten Tag ihr Lieben :)

welche Titel kennt ihr, in denen Elfen eine Rolle spielen?

Heute habe ich für euch meine Rezension zu Lia Sturmgold – Unsichtbarer Elfenzauber ...

Werbung

Rezitime

Rezensionsexemplar

Guten Tag ihr Lieben :)

welche Titel kennt ihr, in denen Elfen eine Rolle spielen?

Heute habe ich für euch meine Rezension zu Lia Sturmgold – Unsichtbarer Elfenzauber von #anielaley aus der dtv Verlagsgesellschaft

Meinung
Hierbei handelt es sich um den dritten Band und ich würde empfehlen die Bücher der Reihe nach zu lesen, da hin und wieder zum Vorband Bezug genommen wird.
Die ersten beiden Titel brachten meine Augen zum Strahlen und ich war voller freudiger Erwartung auf den dritten Teil. Aniela Ley entführte mich auch hier wieder von der ersten Seite an und es gab kein Entrinnen mehr aus dem Buch.
Es war ein Buch bei dem man alles um sich herum vergisst - eine Story, die vor Spannung und vor allem Humor nur so strotzte. Jede einzelne Seite glich für mich einen Feuerwerk, welches ich voller Staunen beobachten konnte und mir ein Lächeln entlockte.

Die Handlung ist ähnlich der anderen Werke - es wartet eine scheinbar unlösbare Aufgabe auf die Protagonisten und jeder einzelne Charakter scheint über sich hinauszuwachsen. Von daher möchte ich hier gar nicht allzu sehr darauf eingehen. Was sich jedoch deutlich unterschied waren die Personen -man merkte ihnen deutlich die Entwicklung an und auch, dass sie nicht mehr die jungen unerfahrenen "Kinder" waren, sondern vielmehr aus ihren Fehlern gelernt zu haben schienen und sich nach und nach zu jungen Erwachsenen entwickeln.

Fazit
Ein wundervoller dritter Band, welcher zum Verweilen, Schmunzeln und Abtauchen einlädt. Meckern - Fehlanzeige. Aus diesem Grund 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere