Cover-Bild Wenn die Nacht in Flammen steht

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper ebooks in Piper Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 11.01.2019
  • ISBN: 9783492991650
Anita Shreve

Wenn die Nacht in Flammen steht

Roman
Mechtild Ciletti (Übersetzer)

Eine Wand aus Feuer. Das ist alles, was Grace Holland sehen kann, als sie aus dem Fenster blickt. Überall in Maine sind nach dem langen trockenen Sommer des Jahres 1947 Brände ausgebrochen – und nun außer Kontrolle geraten. Grace, im fünften Monat schwanger, muss ihre zwei kleinen Kinder allein vor dem Feuer schützen, denn ihr Mann Gene hat sich der Feuerwehr angeschlossen. Hilflos müssen sie und ihre beste Freundin Rosie beobachten, wie ihre Häuser bis auf die Fundamente niederbrennen. Ihnen selbst und den Kindern bleibt nur die Flucht ins Meer. Nur knapp überleben sie die Nacht, doch am nächsten Morgen ist nichts, wie es war: Sie haben alles verloren. Und Gene ist verschollen. Inmitten dieser Katastrophe entdeckt Grace jedoch, dass sie zu mehr fähig ist, als sie bisher angenommen hat. Sie wächst über sich selbst hinaus, doch ihr Mut und Kampfgeist werden auf eine harte Probe gestellt …

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 2 Regalen.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.01.2019

Maine, 1947

0

Von der leider letztes Jahr verstorbenen US-amerikanischen Schriftstellerin Anita Shreve ist jetzt ihr letzter Roman auch auf Deutsch erschienen: (OT: The Stars Are Fire).
Anita Shreve hat es vermocht, ...

Von der leider letztes Jahr verstorbenen US-amerikanischen Schriftstellerin Anita Shreve ist jetzt ihr letzter Roman auch auf Deutsch erschienen: (OT: The Stars Are Fire).
Anita Shreve hat es vermocht, gut lesbare Romane zu schreiben und dabei doch mit großer Genauigkeit ein amerikanisches Gesellschaftsbild zu zeigen.
Die Handlung ist 1947 in Maine angesiedelt. Hauptfigur ist Grace Holland, verheiratet und Mutter zweier kleiner Kinder.
Ihre Ehe ist nicht sehr stabil und bei einem großen Brand gelingt es Grace zwar, sich und die Kinder zu retten, aber von ihrem Mann Gene ist keine Spur mehr. Ob er beim Brand gestorben ist oder nur die Gelegenheit genutzt hat, die Familie zu verlassen ist unklar.

Sie haben alles verloren, aber die Notlage ist vielleicht auch eine Chance für Grace. Es ist interessant, ihre Entwicklung zu verfolgen, wie sie selbstbewusster und sebstbestimmter wird. Dabeii ist es nicht leicht, doch sie wird immer entschlossener.

Anita Shreves Stil ist sehr amerikanisch, dabei angenehm zu lesen und elegant. Sie vermeidet Klischees und Übertreibungen. Man muss es wirklich als Verlust der US-amerikanischen Literatur sehen, dass es keine weiteren Romane von ihr geben wird.

Veröffentlicht am 26.01.2019

Lesen, Zeit vergessen und wie süchtig jede Seite umdrehen - einfach Wahnsinn !!

0

Feuer, überall nur alles vernichtendes Feuer. Grace muss hilflos mit ansehen, wie ein Wall aus wild leckenden Flammen nach all dem greift, was ihr lieb und teuer ist. Es geht ums nackte Überleben und das ...

Feuer, überall nur alles vernichtendes Feuer. Grace muss hilflos mit ansehen, wie ein Wall aus wild leckenden Flammen nach all dem greift, was ihr lieb und teuer ist. Es geht ums nackte Überleben und das gelingt Grace nur, wenn sie ihre Kinder packt und mit ihnen ins Meer flüchtet. Es ist eine Flucht ins Ungewisse, denn Gene, ihr Mann ist bei diesem Einsatz und hilft der Feuerwehr den Kampf gegen die Flammen zu gewinnen.
Doch nach dieser Nacht ist alles anders . Alles, was bisher Grace besaß ist vernichtet und sie erkennt, dass in ihr so viel mehr steckt, als sie bisher angenommen hat....

"Wenn die Nacht in Flammen steht" hat auch mein Leserherz ins Brand gesetzt und ich bin Feuer und Flamme für dieses Buch. Wahnsinn, wie die Autorin hier eine fiktive Handlung in die historische Ereignisse einwebt und so wirklich grausame und verheerende Bilder zeichnet.
Die Brandkatastrophe gibt der Figur Grace erst den richtigen Schubs ins Leben und sie erkennt, dass ihre Ehe nicht das war, was sie vom Leben erhofft hat. Grace entwickelt sich von der braven Ehefrau und Mutter zu einer aktiven charakterstarken Person, die die Ärmel hochkrempelt und ihr Leben selbst in die Hand nimmt. Es fällt mir leicht, mich mit ihr zu identifizieren und ihrer Geschichte zu folgen. Diese Frau ist ein echtes Vorbild, wenn es darum geht Mut, Stärke und Energie mit Worten zu beschreiben und in die Tat umzusetzen.
Ihre Gefühle und Gedanken sind für mich greifbar, lassen mich so an ihren Entscheidungen teilhaben und geben der Figur Grace ein lebendiges Wesen.
Anita Shreve weiß gekonnt mit dem Gefühlskarussell zu spielen, lässt Szenen aufleben, die mich selbst an Grace's Stelle verzweifeln lassen und so versinke ich immer mehr in diesem Roman, vergesse Zeit und Raum und verliere mich in einer Geschichte , die wendungsreich, mitreißend und feinfühlig zugleich ist.

Fazit: Lesen, Zeit vergessen und wie süchtig jede Seite umdrehen - einfach Wahnsinn !!

Herzlichen Dank an den Verlag, der mir dieses Leseexemplar kostenfrei über NetGalley zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache hat jedoch nicht meine ehrliche Lesermeinung beeinflusst.