Cover-Bild Nayra und Jo

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 15.04.2019
  • ISBN: 9783841505804
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Anke Weber

Nayra und Jo

Der Beat einer Liebe
Wenn dein Herz Pogo tanzt.
Es ist der Sommer der Festivals. Nayra und Jo begegnen sich auf dem Marschland beim Gig ihrer Lieblingsband – sie stoßen mit ihren Köpfen zusammen und in ihren Herzen sprühen die Funken. Beide verbringen einen wunderbaren Tag zusammen und wollen sich unbedingt wiedersehen. Doch dann wäscht ein Sommergewitter Jos Nummer von Nayras Arm ... Nayra macht sich auf die Suche nach Jo, Jo sucht Nayra. Und so beginnt eine mitreißende Sommer-Lovestory von zweien, die sich finden, verlieren und immer wieder knapp verpassen. Schaffen sie es bis zum Happy End?
„Nayra und Jo“: Die perfekte Festival-Sommer-Liebesgeschichte, erzählt aus zwei Perspektiven.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 9 Regalen.
  • 3 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.06.2019

Emotional...mitreißend...hoffnungsvoll !!!

0

Nayra und Jo lernen sich auf einem Musikfestival kennen.
Sie verleben wunderschöne Stunden miteinander....ausgelassen, wild, voller Leben, voller Musik, voller Gefühl !
Dann verlieren sie sich aus den ...

Nayra und Jo lernen sich auf einem Musikfestival kennen.
Sie verleben wunderschöne Stunden miteinander....ausgelassen, wild, voller Leben, voller Musik, voller Gefühl !
Dann verlieren sie sich aus den Augen und eine gegenseitige Suche beginnt....sehnsuchtsvoll,chaotisch, voller Hoffnung, voller Musik, voller Gefühl !

Dies ist mein erstes Buch der Autorin, aber sicherlich nicht das letzte.
Ich persönlich bin nie auf einem Musikfestival gewesen, habe aber mit dieser Geschichte nun das Gefühl mittendrin gewesen zu sein.
Der sehr emotionale und mitreißende Schreibstil hat mich die Bässe fühlen und die Musik hören lassen.

Anke Weber benennt im Buch viele Lieder und Textzeilen, die auf dem Festival gesungen werden.
Ich habe mir eine „Herzpogo“ Playlist mit diesen Liedern erstellt, sie während des Lesens gehört und mit Nayra und Jo gefeiert und gelacht, gesucht und geweint und mich der Sehnsucht und der Hoffnung hingegeben, dass am Ende alles gut wird und die Liebe einen Weg findet.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Nayra und Jo erzählt und ich konnte somit regelrecht in ihre Köpfe und Herzen schauen.
Ganz, ganz schnell und intensiv war ich wieder 17 Jahre alt und habe sowohl die Schmetterlinge im Bauch als auch den bittersüßen Schmerz der ersten großen Liebe gespürt.
Ich habe den gefühlvollen und mitreißenden Festival Sommer mit Nayra und Jo sehr genossen und vergebe gerne 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Mit einer klaren Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Sommer, Sonne und Festivalstimmung

0

Meine Meinung
„Nayra und Jo“ von Anke Weber ist eine unglaublich schöne und besondere Liebesgeschichte, die mich von der ersten Seite an packen konnte. Wir verfolgen zwei junge Menschen, die eine unvergessliche ...

Meine Meinung
„Nayra und Jo“ von Anke Weber ist eine unglaublich schöne und besondere Liebesgeschichte, die mich von der ersten Seite an packen konnte. Wir verfolgen zwei junge Menschen, die eine unvergessliche Zeit auf dem Marschland Festival miteinander verbringen. Für beide war es Liebe auf den ersten Blick. Das junge Liebesglück scheint aber nicht lange zu halten.
Denn ein heftiges Sommergewitter beendet voreilig das Festival und da die Handy-Akkus leer sind, schreibt Jo seine Nummer auf Nayras Arm. Jedoch wird diese durch den Regen weggewischt und eine herzzerreißende Suche nacheinander beginnt.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr einfach, was vor allem an den poetischen und sehr bildhaften Schreibstil der Autorin liegt. Anke Weber hat mit ihrem Roman „Nayra und Jo“ nicht nur eine tolle Atmosphäre erschaffen, sondern auch super sympathische Protagonisten. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Nayra und Jo erzählt, was mir unglaublich gut gefallen hat. Denn dadurch bekam man einen ziemlich guten Einblick in die die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden Protagonisten.

Nayra war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie ist ein sehr offenes und lebensfrohes Mädchen, das für die Musik lebt. Und auch Jo teilt ihre Leidenschaft für die Musik und ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen. Er ist ein unglaublich toller und humorvoller Junge, der sehr geduldig und liebevoll mit Nayra umgegangen ist. Die beiden waren zusammen einfach nur perfekt und man hat bis zum Ende mit ihnen und ihren Freunden mitgefiebert, gelacht und getrauert. Es war einfach ein richtig tolles Leseerlebnis! Anke Weber hat nicht nur die ganzen Gefühle von Nayra, Jo und Co. unglaublich gut rübergebracht, sondern auch die ganze Festivalstimmung!


Fazit
Sommer, Sonne, Liebe und Festivalstimmung! Eine wunderschöne, herzzerreißende Liebesgeschichte mit tollen Protagonisten! Von mir eine absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 24.05.2019

Rezension: Nayra und Jo

0



Titel: Nayra und Jo - Der Beat einer Liebe

Autor: Anke Weber

Verlag: Oetinger Verlag

Seitenanzahl: 320 Seiten


Klappentext:

Wenn dein Herz Pogo tanzt.

Es ist der Sommer der Festivals. Nayra und ...



Titel: Nayra und Jo - Der Beat einer Liebe

Autor: Anke Weber

Verlag: Oetinger Verlag

Seitenanzahl: 320 Seiten


Klappentext:

Wenn dein Herz Pogo tanzt.

Es ist der Sommer der Festivals. Nayra und Jo begegnen sich auf dem Marschland beim Gig ihrer Lieblingsband – sie stoßen mit ihren Köpfen zusammen und in ihren Herzen sprühen die Funken. Beide verbringen einen wunderbaren Tag zusammen und wollen sich unbedingt wiedersehen. Doch dann wäscht ein Sommergewitter Jos Nummer von Nayras Arm ... Nayra macht sich auf die Suche nach Jo, Jo sucht Nayra. Und so beginnt eine mitreißende Sommer-Lovestory von zweien, die sich finden, verlieren und immer wieder knapp verpassen. Schaffen sie es bis zum Happy End?


Zum Cover:

Das Cover finde ich mehr als gelungen. Es gefällt mir einfach mega gut. Die Farben sehen einfach so schön aus und harmonieren sehr gut. Ich finde es auch total toll das man nicht die Menschen komplett sieht sondern nur der Schatten. Das Zelt im Hintergrund ist ein kleines süßes Detail, was natürlich hervorragend zur Geschichte passt. Die Funken bringen das Cover nochmal richtig zur Geltung, dass ist noch was ganz magisches, dies sieht einfach nur wunderschön aus. Auch diese passen farblich perfekt dazu.


Meine Meinung:

Ich fand dieses Buch sehr gut, es hat mir absolut gefallen und ich habe es geliebt. Ehrlich gesagt fand ich es um einiges besser als erwartet. Mich konnte dieses Buch so fesseln, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Die vielen Seiten habe ich in wenigen Tagen durchgesuchtet, was ich übrigens schon ewig nicht mehr gemacht habe. Der Schreibstil war sehr angenehm, locker und flüssig. Ich hatte keine Hänger, im Gegenteil ich bin nur so über die Seiten geflogen. Mir gefielen in diesem Buch auch so gut wie alle Charaktere und das kommt ebenfalls sehr selten vor. Besonders Nayra und Jo mochte ich sehr, ich war sehr zufrieden mit den Hauptprotagonisten. Obwohl ich die Besten Freunde von den beiden auch sehr mochte. Ich hätte persönlich wahrscheinlich in einigen Momenten anders gehandelt als die jeweilige Person, aber das ist auch von Person zu Person unterschiedlich. Am Anfang der Geschichte ging auch alles relativ schnell, dies störte mich aber im Endeffekt überhaupt nicht. Die ganze Geschichte gefiel mir sehr gut, es wurde auch wichtige Themen aufgegriffen. Das macht es natürlich nochmal besser und die Geschichte hat echt sein Potential ganz erreicht. Für mich ist dieses Buch ein Jahreshighlight, hätte ich niemals gedacht, aber falls ihr die Chance habt es zu lesen macht es. Ich werde aufjedenfall noch mehr von der Autorin lesen.

~ 5/5 Sterne

Veröffentlicht am 15.05.2019

Ein wunderschöner Roman mit viel Herzklopfen, Herzschmerz und Festivalflair!

0

Inhalt

Es ist Sommer. Es ist heiß. Und Nayra und Jo erleben eine unvergessliche Zeit auf dem Marschland Festival. Das Gefühl der Freiheit und Liebe liegt in der Luft. Es könnte alles so schön sein, wenn ...

Inhalt

Es ist Sommer. Es ist heiß. Und Nayra und Jo erleben eine unvergessliche Zeit auf dem Marschland Festival. Das Gefühl der Freiheit und Liebe liegt in der Luft. Es könnte alles so schön sein, wenn nicht ein heftiges Sommergewitter das junge Liebesglück stören würde.

Da die Handys der beiden nicht mehr nutzbar sind, schreibt Jo seine Nummer auf Nayras Arm. Doch diese wird durch den Regen weggewischt und eine herzzerreißende Suche nacheinander beginnt.

Meine Meinung

Der Roman hat mich sofort in meine Jugend zurückversetzt. In eine Zeit in der man sich frei und unbeschwert fühlt, so als ob einem die Welt zu Füßen liegt und das Leben ein einziger Abenteuerspielplatz ist. Ich war leider selbst noch nie auf einem Musikfestival, fühlte mich aber mit Nayra und Jo sofort dorthin versetzt. Ich konnte beim Lesen die Leichtigkeit und Lebensfreude der beiden spüren und auch die Nervosität, die die Schmetterlinge im Bauch auslösen, wenn man in der Nähe des Schwarms ist und man nur noch Augen füreinander hat. Und auch das Gefühl durch die Musik eins mit Tausenden anderen Menschen zu werden, nahm mich sofort in seinen Bann.

Anke Weber gelingt es ganz wunderbar diese besonderen Gefühle einer sich anbahnenden jungen Liebe und auch die Festivalstimmung zu transportieren. Ich habe mich mit jeder Zeile direkt vor Ort gefühlt und fast einen hysterischen Anfall bekommen, als Jo's Nummer von Nayras Arm verschwand. Das konnte doch nicht das Ende sein! Wie kann diese wunderschöne Romanze jetzt vorbei sein, wo sie doch gerade begonnen hat?

Aber zum Glück endete die Geschichte nicht nach diesem Ereignis und wir dürfen noch zwei weitere Festivals erleben und mit den Protagonisten mitfiebern, mitlachen und auch trauern.

Ob die beiden wieder zueinanderfinden, werde ich natürlich nicht verraten. Ich kann nur sagen, dass mich das Buch emotional sehr mitgenommen hat und ich es jedem empfehlen kann, der sich gedanklich in Festivalstimmung bringen und eine emotionale Achterbahnfahrt erleben möchte.

Fazit

5 Sterne für diese spannende, nervenaufreibende und romantische Achterbahnfahrt der Gefühle!

Veröffentlicht am 12.05.2019

Festival-Fieber

0

Klappentext: Wenn dein Herz Pogo tanzt.
Es ist der Sommer der Festivals. Nayra und Jo begegnen sich auf dem Marschland beim Gig ihrer Lieblingsband – sie stoßen mit ihren Köpfen zusammen und in ihren Herzen ...

Klappentext: Wenn dein Herz Pogo tanzt.
Es ist der Sommer der Festivals. Nayra und Jo begegnen sich auf dem Marschland beim Gig ihrer Lieblingsband – sie stoßen mit ihren Köpfen zusammen und in ihren Herzen sprühen die Funken. Beide verbringen einen wunderbaren Tag zusammen und wollen sich unbedingt wiedersehen. Doch dann wäscht ein Sommergewitter Jos Nummer von Nayras Arm ... Nayra macht sich auf die Suche nach Jo, Jo sucht Nayra. Und so beginnt eine mitreißende Sommer-Lovestory von zweien, die sich finden, verlieren und immer wieder knapp verpassen. Schaffen sie es bis zum Happy End?


Persönliche Meinung: Ich bin einfach hin und weg! Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich gleichzeitig gerade die dazugehörigen Playlists dieses Buches anhöre, aber die nächsten Festivalkarten sind schon sofort gebucht.
Nicht nur zwei wundervolle Protagonisten hat dieses Buch zu bieten, sondern auch eine hammer Story, die sich gleichzeitig mit wichtigen Themen beschafft. Der Spannungsfaktor ist in diesem Buch unglaublich hoch gelegt und man fiebert total mit.
Vom Cover brauche ich übrigens gar nicht erst anfangen, da es einfach unglaublich schön aussieht und einfach super zur Geschichte passt.


Fazit: Wer dieses hammer Buch nicht liest, ist selber schuld. Ich kann es jedem auf jeden Fall nur empfehlen!