Cover-Bild Dark Sigils – Was die Magie verlangt
(21)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Argon Digital
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 31.08.2022
  • ISBN: 9783732406241
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Anna Benning

Dark Sigils – Was die Magie verlangt

Martha Kindermann (Sprecher)

»Sie gaben uns Magie. Wir gaben ihnen alles, was wir hatten.«

Früher existierte Magie nur in Träumen. Sie war eine geheimnisvolle Kraft, die Wunder vollbringt. Aber so ist Magie nicht. Das weiß Rayne besser als jede andere. Wahre Magie ist düster und gefährlich – und dennoch Raynes einzige Chance, in den Armenvierteln Londons zu überleben. Mittels besonderer Artefakte, den Sigils, hat sie gelernt, die blau schimmernde Flüssigkeit zu nutzen … und mit ihr zu kämpfen. Doch als die Magie außer Kontrolle gerät, kann Rayne nur ein einziger Junge helfen. Er herrscht über die mächtigsten Sigils der Welt und stellt sie vor die Wahl: Entweder die Magie in Raynes Adern wird sie töten – oder sie bindet ihr Leben an die Dark Sigils. Für immer.

Auftakt der neuen atemberaubenden Urban Fantasy-Trilogie von Vortex-Autorin Anna Benning!

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2022

Eine neue Fantasywelt mit Luft nach oben.

0

Anfangs war ich begeistert, weil mir die Geschichte so authentische rüberkam. Das lies mit der Zeit leider nach. Zum Einen lag das an einigen Längen und zum Anderen auch an manchen Entwicklungen und Verstrickungen. ...

Anfangs war ich begeistert, weil mir die Geschichte so authentische rüberkam. Das lies mit der Zeit leider nach. Zum Einen lag das an einigen Längen und zum Anderen auch an manchen Entwicklungen und Verstrickungen. Rayne ist eine interessante Protagonistin, die nicht so recht weiß, wie ihr geschieht, als sich ihre Welt plötzlich so stark ändert. Sie kommt kaum hinterher mit dem neuen Wissen rund um die magischen Verflechtungen. Zudem denkt sie an ihre unfreiwillig zurückgelassene Freundin Lily. Wegen ihr begibt sie sich des Öfteren in Gefahr. Eine Prise Romantik bekommt man auch, wobei ich mehr oder weniger hier die magische Anziehung am interessantesten fand. Die Synchronsprecherin Martha Kindermann mag ich sehr gerne und habe schon wegen ihr weiter gelauscht. ;) Da es sich um einen ersten Teil handelt, möchte ich natürlich auch wissen wie es weiter geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere