Cover-Bild Remember when Dreams were born
(24)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 24.06.2022
  • ISBN: 9783404187775
Anne Goldberg

Remember when Dreams were born

"Eine Minute und zwölf Sekunden. Ich bin eine Minute und zwölf Sekunden lang tot gewesen."

Vor acht Monaten riss ein schwerer Unfall Maggie aus ihrem Leben. Seitdem kämpft sie sich durch eine neue Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln - bis sie Thomas begegnet. Anders als ihre Familie behandelt der charmante Hotelmanager sie nicht wie etwas Zerbrechliches. Mit seiner Zuneigung gibt er ihr das Gefühl zurück, begehrenswert zu sein.

Dabei trägt Thomas seit Monaten selbst schwere Schuldgefühle mit sich herum. Als er Maggie begegnet und sieht, wie stark die junge Frau ihr Schicksal meistert, wird er von seinen Gefühlen überwältigt. Aber wie nah darf er ihr sein, ohne alte Wunden wieder aufzureißen? Und wie viel Zeit bleibt ihm, ehe seine Geheimnisse ans Licht kommen?

Der erste Band der emotionalen und dramatischen neuen Romance-Reihe von Anne Goldberg.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.07.2022

Gilt noch .....

0

RememberwhenDreamswereborn NetGalleyDE beebooks basteilübbe

Remember when Dreams were born
von Anne Goldberg
BE-EBOOKS – BY BASTEI LÜBBE
FRAUENUNTERHALTUNG | LIEBESROMANE

Quelle: Net Galley
Mein Leseeindruck
Durch ...

RememberwhenDreamswereborn

NetGalleyDE

beebooks

basteilübbe

Remember when Dreams were born
von Anne Goldberg
BE-EBOOKS – BY BASTEI LÜBBE
FRAUENUNTERHALTUNG | LIEBESROMANE

Quelle: Net Galley
Mein Leseeindruck
Durch das Cover angezogen, sah ich mir das Buch genauer an, was dann mein Interesse weckte. Es wurde mir über Netgalley zur Verfügung gestellt, worüber ich mich sehr freute.

Der Schreibstil ist flüssig und mein Interesse wurde bereits die ersten Zeilen geweckt. Ich konnte mich in die Geschichte gut rein ziehen lassen und sie auch sehr gut mit und Nachempfinden.

Im Schwerpunkt geht es um Maggy, eine Frau die sich nichts mehr wünscht als einen Tag den normalen Alltag. Ein Tag wo nicht hinterfragt wird, bist du dir sicher , dass du das schaffst ?

Entronnen dem Tod, erwacht aus dem Koma , mit dem Bewusstsein, dass Wörter wie auch Erinnerungen verschwunden sind. Dazu kommen auch noch die Physischen und Psychischen Gegebenheiten mit denen sie nun leben muss. Ihr stark emotionales Verhalten ist nicht einfach für sie, aber auch nicht für ihr Umfeld.

Tom, der wahrscheinlich Charmanteste Snob, schafft es mit viel Einfühlungsvermögen und vor allem Verständnis , was ihre Lage betrifft, ihr Herz zu erreichen. Er behandelt sie so wie sie ist, als eine Frau.

Nur Tom hat auch sein Päckchen zu tragen. Trotz seiner offenen und herzlichen Art, erkennt man, dass ein Geheimnis in ihm ruht.

Es ist sehr schön die Beiden zu erleben, die Neugier, was wird und dem Geheimnis von Tom auf die Spur zu kommen, das was ihn massiv belastet.

Die Geschichte nimmt letztlich eine Wende, mit der ich anfangs nicht gerechnet hätte, im Ganzen aber schlüssig war und mich positiv gestimmt zurück lies.

Gerade die Wende war es, das Ganze vollends zu begreifen .

Fazit
Eine sehr liebevolle, gefühlvolle Geschichte die mich fesseln konnte.

Durch das Lesen wurde mir auch nochmals bewusst, wie gut wir es doch oft meinen und wie schlecht wir es treffen. Nicht jeder will die Hilfestellung eines Anderen aufgezwungen bekommen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2022

Schöne Geschichte mit emotionaler Wendung

0

Nach ihrem schweren Autounfall versucht sich Maggie wieder zurück ins Leben zu kämpfen. Schlimme Schmerzen und Wortfindungsstörungen begleiten sie jetzt durch den Alltag. Als sie eines Tages den Hotelier ...

Nach ihrem schweren Autounfall versucht sich Maggie wieder zurück ins Leben zu kämpfen. Schlimme Schmerzen und Wortfindungsstörungen begleiten sie jetzt durch den Alltag. Als sie eines Tages den Hotelier Tom in einem Pub trifft, fühlt sie sich direkt zu ihm hingezogen. Es scheint als wäre er der perfekte Gentleman, doch auch Tom hat mit einem schweren Schicksalsschlag zu kämpfen. Wird es ihnen gelingen noch einmal neu anzufangen?

Remember when Dreams were born war mein erstes Buch von der Autorin und ich kann jetzt schon sagen, es wird nicht mein letztes gewesen sein.
Der Schreibstil hat mir unheimlich gut gefallen, er war tiefgründig und emotional, mit genau der richtigen Menge an Humor.
Es wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten Maggie und Tom erzählt, was die Gefühle und Gedanken der beiden greifbar und nachvollziehbar macht.
Maggie ist eine unheimlich starke Frau, die sich trotz ihres schweren Unfalls zurück ins Leben kämpft. Ich mochte sie wirklich gerne und habe beim lesen richtig mit ihr mitgefiebert. Tom ist unheimlich charmant, ein wenig versnobt aber ein wahrer Gentleman. Man kann ihn nur gernhaben. Ich fand es wirklich schön zu lesen, wie verständnisvoll er mit Maggie umgegangen ist.
Die Story war unglaublich fesselnd und spannend. Stück für Stück erfährt man mehr über Maggies Unfall und Toms geheimnisvolle Vergangenheit. Besonders gut gefallen haben mir auch die ganzen Emails zwischen Tom und Maggie. Ich kann hier leider nicht viel mehr über die Story verraten, das würde sonst vermutlich spoilern. Aber ich kann euch sagen, das Buch hat mich total überrascht, denn mit diesem Plot Twist habe ich wirklich nicht gerechnet.

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und hat mir ein paar schöne Lesestunden bereitet. Von mir gibt es dafür eine absolute Leseempfehlung! 5/5 Sterne
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2022

Emotionen pur

0


Meinung
Das Cover sticht meiner Meinung erheblich aus der Masse der aktuellen Romance-Titel hervor und konnte somit nicht nur mit der Farbe meine Neugier wecken. Natürlich tat wie immer der Klappentext ...


Meinung
Das Cover sticht meiner Meinung erheblich aus der Masse der aktuellen Romance-Titel hervor und konnte somit nicht nur mit der Farbe meine Neugier wecken. Natürlich tat wie immer der Klappentext sein Übriges und ich begann es ziemlich zeitig nach Erhalt zu lesen.

Der Schreibstil von Anne Goldberg ist authenthisch, leicht, flüssig und voller Emotionen. Besonders die Balance zwischen Ernsthaftigkeit und Humor hatte es mir angetan. Dadurch wirkte die Handlung vor allem eines - lebensnah.

Maggie ist bodenständig, humorvoll, emotional und stark. Ich habe sie an vielen Stellen für ihren Kampfgeist bewundert. Tom ist ein Mann, wie man ihn sich eigentlich nur erträumen kann :D Er ist ein Gentleman der alten Schule, zuvorkommend, höflich, sensibel und charismatisch - ließ also zumindest auf meiner Seite keine Wünsche offen.

Inhaltlich konnte das Werk besonders bei mir aufgrund der Realitätsnähe punkten. Sicher wird manches überspitzt oder schnelllebig dargestellt, aber im großen und ganzen steckt zwischen den Zeilen so viel Wahrheit, sodass es einfach das Herz berühren muss. All die Facetten der Protagonisten werden abgebildet, so auch die Bewältigung der inneren Differenzen, die therapeutische Begleitung und vieles mehr.

Fazit
Ein Buch, welches mein Herz mit all seinen Gefühlen, Geheimnissen und Überraschungen zum pulsieren brachte. 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Intensive Geschichte, die keinen kalt lassen wird 🤩🤩🤗

0

Ich muss gestehen, ich bin total unbedarft an das Buch herangegangen. Ich wusste, dass viele das Buch toll fanden und nach dem Klappentext hoffte ich auf ein Buch, das mich packen würde….

Nun ja, gepackt ...

Ich muss gestehen, ich bin total unbedarft an das Buch herangegangen. Ich wusste, dass viele das Buch toll fanden und nach dem Klappentext hoffte ich auf ein Buch, das mich packen würde….

Nun ja, gepackt hat es mich definitiv! Die Art, wie Anne Goldberg schreibt (zugegebenermaßen war dies mein erstes Buch von ihr) hatte mich schon von den ersten Seiten an. Aber das, was die Geschichte, was Tom und Maggie erlebten, das war wahnsinnig intensiv!!!!

Es waren definitiv keine leichten Themen, die Anne Goldberg hier verarbeitet hat. Sie hat dies mit einer Behutsamkeit, mit einer Intensität gemacht, die mir unheimlich imponiert. Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals ein Buch gelesen zu haben, das mich auf eine falsche Fährte lockte – und dann aber mit dieser – ja, jetzt kommt es wieder – Intensität auf den richtigen Pfad brachte.

Es ist definitiv kein Buch, das man liest, bei dem man sich wohlfühlt, und das dann in der Versenkung verschwindet.

Es ist vielleicht wirklich schwere Kost – wobei…. Nein, das wird dem Buch nicht gerecht…. Wobei…. Leichtverdaulich ist auch anders…..🤔

Fassen wir es dahingehend zusammen, dass es sehr schwer ist, zu beschreiben, was das Buch – und Anne Goldberg – mit mir gemacht hat.

Habe ich es bereut es zu lesen??? Nein, ich möchte nicht mal daran denken, dass dieser Schatz mir entgangen wäre.

Auf alle Fälle ist es ein Buch, das ich all jenen empfehlen möchte, die keinerlei Probleme mit den verarbeiteten Themen haben (Triggerwarnung ist im Buch).

Es ist ein Buch, das nachdenklich macht. Es stellt vielleicht auch eigene Meinungen in Frage. Wobei das auch gut ist. Es ist immer hilfreich, auch die andere Seite der Medaille zu sehen. Und genau das tut Anne Goldberg. Sensibel, behutsam, aber in nachdrücklicher Intensität.

Dieses Buch ist für mich ein Meilenstein. Es ist zuweilen sehr, sehr schwer diese Schilderungen zu lesen. Und dennoch macht es unglaublich viel Mut. Es zeigt auf, wozu die Protas, wozu Menschen imstande sind. Im guten und im weniger guten Sinne. Aber es ist wichtig, was man daraus macht. Und das macht wieder unglaublich viel Hoffnung.

Insofern gibt es für mich nur eine absolute Leseempfehlung für all diejenigen Leser, die keine Probleme mit den Triggern haben, und ein wunderbares Buch lesen wollen.

Für mich ein absoluter Keeper 🔒 – und mein Jahreshighlight 🤩🤗😍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.06.2022

❤❤❤

0

Wie schön und intensiv ist denn bitte dieses  intensive Cover?

Ein absoluter Hingucker in diesem tollen Rot, was einem sofort ins Auge fällt.

Auch der Titel des Buches passt perfekt zum Cover und wurde ...

Wie schön und intensiv ist denn bitte dieses  intensive Cover?

Ein absoluter Hingucker in diesem tollen Rot, was einem sofort ins Auge fällt.

Auch der Titel des Buches passt perfekt zum Cover und wurde perfekt angepasst.

In den Schreibstil des Buches war ich sofort verliebt.

Die Gefühle und Emotionen wurden so toll umgesetzt, daß man quasi nur begeistert sein kann.

Ich konnte gar nicht mehr aufhören zulesen.
Allgemein kann man sagen, daß die Geschichte sehr intensiv und anziehend ist, die man nicht so schnell vergisst.

In dem Buch geht es um Maggie und Tom.

2 Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten und sich trotzdem unfassbar anziehen.

Man kann sich in beide nur verlieben.

Vor allem Maggie hat es mir angetan mit ihrer herzlichen und offenen Art.

Absolut authentisch und sympathisch.

Die ganze Geschichte ging mir sehr ans Herz und ich habe sie sehr geliebt.

Ich werde sie auf jedenfall nochmal lesen.
So gut!

5 von 5 ⭐

Danke für das Rezensionsexemplar ‎
‎Lübbe 💫🤍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere