Cover-Bild When We Dream
(88)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 30.04.2020
  • ISBN: 9783736313040
Anne Pätzold

When We Dream

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt ...

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt ...

"Anne Pätzold hat eine zauberhafte Liebesgeschichte geschrieben, bei der sich die Seiten wie ein Zuhause anfühlen." MONA KASTEN

⁓ 우리가 꿈을 꿀 때 ⁓

Die LOVE-NXT-Reihe von Anne Pätzold:

1. When We Dream
2. When We Fall (28.08.2020)
3. When We Hope (30.12.2020)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.05.2020

Ich bin ein Fan ♥

5

„Moment, bist du fertig?“ „Oh ja. Mit dem Buch, mit den Nerven, mit Draco Malfoy.“ Seite 60

Inhalt:
Seit dem Tod ihrer Eltern lebt Ella mit ihren Schwestern Liv und Meg in Chicago, inmitten ihrer Bücher ...

„Moment, bist du fertig?“ „Oh ja. Mit dem Buch, mit den Nerven, mit Draco Malfoy.“ Seite 60

Inhalt:
Seit dem Tod ihrer Eltern lebt Ella mit ihren Schwestern Liv und Meg in Chicago, inmitten ihrer Bücher und ihrem Zeichenblock. Ihr Studium und der Nebenjob füllen ihren Tag und ein vergessenes Buch verändert ihr ganzes Leben. Plötzlich ist da Jae-yong, der ihr Herz zum Schmelzen bringt. Doch Jae ist Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe und zwischen ihnen liegen Welten …

Meinung:

Ella ist 19 Jahre alt und lebt mit ihrer kleinen Schwester Liv und ihrer großen Schwester Meg zusammen. Das Verhältnis der drei ist super und ich habe mich bei ihnen gleich wohl gefühlt. Ella liebt Bücher und alles was Zucker enthält, in dem Haus werden mehr als einmal Disney Filme geschaut - sie könnten mir also kaum sympathischer sein. ♥

„Und du meinst, ich bin die Merkwürdige von uns beiden? Wer bei Disneyfilmen nicht mitsingt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ Seite 13

Das erste Zusammentreffen von Ella und Jae-yong fand ich so unglaublich gut! Es hatte total etwas von Cinderella, allerdings gab es keinen Schuh, sondern ein Buch - Ich musste einfach immer weiterlesen! Ella weiß erst nicht, wer ihr gegenübersteht und als Leser hatte ich so ein Kribbeln im Bauch und war total aufgeregt, wann es denn endlich auffliegen wird, was der Klappentext ja schon verrät. Die ganze Szene und auch dann der Mini Cliffhanger, der klar macht, das die zwei sich möglicherweise wiedersehen könnten waren einfach wunderschön und ich habe mich schon auf den ersten 50 Seiten in dieses Buch verliebt.

Ich konnte genau an diesem Ort sitzen bleiben und trotzdem die gesamte Welt bereisen. Seite 27

Ella liebt Bücher (Jae-yong übrigens auch) und ist ein eher stiller Mensch, der mit Tee und Buch und Couch schon zufrieden ist. Menschenmassen sind nicht so ihr Ding, sie hat ein großes Herz für ihre Schwestern und scheint noch etwas unsicher, was sie für ihr Leben eigentlich möchte. Ich mochte sie sehr und konnte gut ihr mitfühlen. Es hat Spaß gemacht, die Geschichte aus ihrer Sicht zu erleben, die sanften Gefühle für Jae-yong und das große Abenteuer, was er mit sich bringt.

Der Schreibstill hat mir gut gefallen, er war nicht zu überladen, aber auch eigen und hat den Ton der Autorin gut rübergebracht. Ich mochte die Einführung in das Buch sehr gerne, habe mich immer gut zurechtgefunden und mich nie gelangweilt. Mein Highlight sind die SMS zwischen Ella und Jae-Yong =D Die sorgen einfach für einen ganz tollen Humor! Die Figuren waren sehr liebevoll gestaltet und nicht abgehoben, ich hatte ganz viele Alltagsgefühle, was mir die Geschichte irgendwie noch näher gebracht hat. Ich finde das ganz schon großartig, was die Autorin uns hier gezaubert hat und gerade für einen Debütroman!

„Es bedeutet nicht niemals. Es bedeutet nur nicht jetzt.“ Seite 267

Urteil: Ein wirklich wunderschönes Buch mit viel Humor und Liebe und einer Handlung die mir sehr gut gefallen hat. Ich bin ein Fan und brauche sehr sehr dringend die Fortsetzung! ♥

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.05.2020

Zuckersüß

2

Das Cover ist einfach nur unglaublich schön. Leicht, nicht aufdringlich, mädchenhaft und verträumt.

Handlung: Ella lebt mit ihren beiden Schwestern zusammen als sie auf Je-yong trifft. Einen DER berühmtesten ...

Das Cover ist einfach nur unglaublich schön. Leicht, nicht aufdringlich, mädchenhaft und verträumt.

Handlung: Ella lebt mit ihren beiden Schwestern zusammen als sie auf Je-yong trifft. Einen DER berühmtesten Mitglieder der K-POP Band NXT. Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Naja, fast. Ella ist die Ausnahme. Als sie Jae kennenlernt und beide anfangen miteinander zu chatten, ahnt sie nicht, dass er der Traum aller Mädchen ist. Doch in Korea gibt es Regeln und strenge Verträge, die die Stars einhalten müssen. Kann die Liebe zwischen Ella und Jae trotzdem erblühen?

Meinung: K-POP. Mal was neues, hab ich so noch nirgends gelesen. Sehr mutig und cool ein Buch über einen koreanischen Star und das große Drumherum zu schreiben. Dieser Aspekt hat mir sehr gut gefallen, vor allem da ich mich in diesem Bereich Null auskenne.

Der Schreibstil der Autorin war schön flüssig, angenehm und vor allem schnell zu lesen. Die Atmosphäre erinnert ein bisschen an eine Highschool Teenie-Lovestory. Etwas unschuldig, süß und cozy. Ohne bissigen Teenie-Kram. Der Humor der Autorin hat definitiv Charme und ist besonders.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir leicht gefallen und ich hatte sofort Spaß beim Lesen. Das Schwesterngespann und deren gemeinsamen Interaktionen haben mir sehr gut gefallen. Ich mochte total wie die Chemie zwischen ihnen war. Was die Chemie zwischen Ella und Jae angeht, da hab ich mir ein bisschen mehr Gefühl gewünscht. Mehr Knistern, zärtliche, zufällige Berührungen. Mehr Schmetterlinge. Irgendwie kam das bei mir leider nicht ganz so an. Ich habe nicht mitgefiebert. Vielleicht lag es daran, dass die Kommunikation überwiegend per Chat oder Telefon stattfand und beide oft sarkastisch waren und alles immer mit einem Witz abgetan haben. Ich weiß es nicht. Aber manchmal kam es mir ein klein wenig zu gewollt, lustig vor. Deshalb hat mich dann auch das große Date der beiden eher kalt gelassen. Das war der große Moment zwischen den Protagonisten, doch emotional konnte mich dieser leider gar nicht berühren.

Ich war also enttäuscht nach ca. 280 Seiten, da das Knistern ausblieb. Aber dann gegen Ende hat sich das Blatt gewendet! Die Familienprobleme wurden endlich aufgeriffen, auch wenn nur minimal, doch das hat wieder Schwung reingebracht. Auch das Treffen mit Josh war super cool. Als sich dann das Ende zugespitzt hat, saß ich regelrecht auf heißen Kohlen! Und dann endlich, endlich hat es mich berührt! Das Ende war mein Verderben! Sehr emotional, tragisch, spannend, einfach unfassbar!!! Ich brauche unbedingt Band 2!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.06.2020

Kennt Ihr diese Bücher, vor denen Ihr seitenlang grinsend sitzt?

1

Ich hatte überhaupt keinen Bezug zu K-Pop und war aufgrund dessen umso mehr gespannt darauf, mal in einen kleinen Teil dieser Welt eintauchen zu können. Das ist ein Aspekt an Büchern, den ich so liebe ...

Ich hatte überhaupt keinen Bezug zu K-Pop und war aufgrund dessen umso mehr gespannt darauf, mal in einen kleinen Teil dieser Welt eintauchen zu können. Das ist ein Aspekt an Büchern, den ich so liebe – man stößt in neue, einem völlig unbekannte Welten vor (auch wenn die K-Pop-Welt natürlich Teil der realen Welt ist und mir einfach nur völlig unbekannt). Ich musste erst einmal googeln, was k-Pop eigentlich ist bzw. mir ein paar Youtube-Videos dazu anschauen. Allerdings habe ich schnell für mich festgestellt: Ist mir zu bunt und zu schrill.

When we dream hat zwar k-Pop als ein Hauptthema, ich finde aber, dass man das Buch auch lesen kann, wenn man keinen riesigen Bezug dazu hat. Die Geschichte um Ella und Jae-yong überwiegt definitiv und ist lediglich darin eingebettet.

Wer hat nicht schonmal davon geträumt, sich in einen Superstar zu verlieben – und noch viel wichtiger: Dass sich ein Superstar in einen selbst verlieb?

Ella lernt Jae-yong zufällig bei einer Veranstaltung kennen. Da sie mit k-Pop genau so wenig am Hut hat, wie ich, erkennt sie ihn nicht als Superstar. Die beiden Treffen sich durch einen einen Glück-im-Unglück-Moment wieder und verstehen sich super. Beide haben eine große Leidenschaft für Bücher, die sie gemeinsam erkunden.

Der Einstieg ist mir etwas schwer gefallen, da mich die Geschichte nicht sofort gepackt hat. Es hat meiner Meinung relativ lange gedauert, bis die Handlung richtig ins Rollen kam. Die letzten 2/3 des Buches geht es dann drunter und drüber und das auf eine schöne und fesselnde Weise! Ich konnte das Buch nichtmehr aus der Hand legen und habe die zweite Hälfte an einem Abend gelesen.

Anne Pätzolds Schreibstil schafft es extrem gut, Gefühle zu vermitteln. Ich saß teilweise grinsend vor den Seiten, weil ich mich so mit Ella und Jae-yong gefreut habe!

Letztendlich saß ich seitenlang mit einem beklemmenden Gefühl da, bis zum Ende hin mein Herz gebrochen wurde und ich sogar ein paar Tränchen verdrücken musste! Warum? Das solltet ihr selbst lesen!

Fazit
Kennt ihr diese Bücher, vor denen man seitenlang dümmlich grinsend sitzt in der Hoffnung, es sieht einen niemand? Genau so ein Buch ist When we dream! Genau das macht ein gutes Buch aus.

Anne Pätzold hat einen hervorragenden Schreibstil, der den Leser unheimlich gut in die Gefühlswelt von Ella mitnimmt und ihre Gefühle transportiert. Die Geschichte um Ella und Jae-yong ist herzerwärmend und man hofft auf ein gutes Ende für die beiden.

Leider endet das Buch an einer (für mich) tränenreichen Stelle, sodass ich sehnsüchtig auf Band 2 warte! Zum Glück ist die Wartezeit (Buch 2 When we Fall erscheint im August diesen Jahres) nicht so lang…

Ein Buch, das ich auf jeden Fall nochmal lesen würde und gerne weiterempfehle!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.06.2020

Wohlfühlbuch!

1

When we dream

Autorin: Anne Pätzold

Wie ich das Buch entdeckt habe: die liebe @ hat mich überzeugt diesem Buch ein neues Zuhause zugeben und das obwohl mich das Buch anfangs wegen dem Kpop gar nicht ...

When we dream

Autorin: Anne Pätzold

Wie ich das Buch entdeckt habe: die liebe @ hat mich überzeugt diesem Buch ein neues Zuhause zugeben und das obwohl mich das Buch anfangs wegen dem Kpop gar nicht so sehr angesprochen hat.

Seiten: 416

Erster Satz: „Arbeiten Sie den ausgehändigten Text bis zum nächsten Mal durch.“

Lieblingssatz: „Ich würde den Menschen, die kämpfen und mit sich selbst ringen, zeigen, dass so viel mehr in ihnen steckt, als irgendjemand je in Worte fassen könnte.“

Lieblings Figur: Ella

Was hat mich überrascht: wie gut mir das Buch trotz der Kpop Thematik gefallen hat! Ich war anfangs wirklich skeptisch, ob mir das gefallen könnte, aber die Zweifel waren unberechtigt! Tatsächlich konnte ich nich unglaublich gut mit der Protagonistin identifizieren. So viele ihrer Eigenheiten habe ich an mir wieder erkannt. Ich habe sie so sehr ins Herz geschlossen, dass ich sie zum Ende des Buches gar nicht gehen lassen wollte.

Meine Eindrücke: Die Liebesgeschichte zwischen Ella und Jae-yong ist vorsichtiger und reiner, als in vielen anderen New adult Büchern, die ich bisher gelesen habe. Das Kennenlernen, Annähern und Lieben lernen, erfolgt nicht von heute auf morgen. Vielmehr kommen die Gefühle der beiden Protagonisten eher langsam und schleichend an die Oberfläche. Die Konversationen zwischen den beiden waren zuckersüß und einfach zum verlieben! Und vor allem Jae-yong konnte mit seinem Charme überzeugen! Er war nicht dieser typische unnahbare Superstar-Badboy, sondern unglaublich sympathisch und authentisch.
Der Schreibstil der Autorin war flüssig und ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Ich habe mich unglaublich wohl gefühlt beim Lesen und wollte nicht, dass dieses Buch endet. Also gut, dass die Geschichte zwischen Ella und Jae-yong fortgeführt wird!

Das perfekte Buch zum Wohlfühlen und gegen schlechte Laune.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2020

JAHRESHIGHLIGHT

1

Ich habe noch nie K-Pop gehört, aber die Story hat mich einfach angesprochen und ich musst es lesen.
Der Schreibstil war sehr leicht und ich bin nur so über die Seite geflogen, was leider den Nachteil ...

Ich habe noch nie K-Pop gehört, aber die Story hat mich einfach angesprochen und ich musst es lesen.
Der Schreibstil war sehr leicht und ich bin nur so über die Seite geflogen, was leider den Nachteil hatte, dass ich schnell mit dem Buch fertig war 🥺.
Die Charaktere haben mir auch super gefallen sowohl Ella, ihre Schwestern und ihre beste Freundin als auch Jae-yong und sein bester Freund. Ich muss gestehen, ich bin ein Riesen Fan von Jae-yong 😍🥰🥺. Es waren einfach so viele schöne und süße Momente in dem Buch und was Jae-yong alles organisiert hat und ach... er ist einfach nur süß 😍 und ich freue mich riesig auf die nächsten Bände.
Das Ende hat mein Herz zerrissen 💔🥺😭 und ich fasse es nicht, dass ich bis AUGUST warten MUSS 😩🥺!
Ich gebe dem Buch 5/5 ⭐️ und es ist ein absolutes JAHRESHIGHLIGHT 🥰

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere