Cover-Bild Law of Attraction

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.04.2019
  • ISBN: 9783736310940
Annie Williams

Law of Attraction

10 Dinge, die ich an ihm hasse ...

Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen ... wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna - seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht ...

Eine sexy Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 55 Regalen.
  • 25 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.04.2019

Enttäuschend

1

Für mich war das Buch sehr gut und einfach Lesbar, weshalb das Buch sehr schnell gelesen war. Auch das Cover finde ich sehr gut gewählt. Darren hatte während der Leseprobe schon eine ganz besondere Wirkung ...

Für mich war das Buch sehr gut und einfach Lesbar, weshalb das Buch sehr schnell gelesen war. Auch das Cover finde ich sehr gut gewählt. Darren hatte während der Leseprobe schon eine ganz besondere Wirkung auf mich. Ich finde seine Art genial, auch wenn er sich wie das größte Arschloch auf Erden verhält. Aber wie heißt es so schön!? „All good boys go to heaven, but bad boys bring heaven to you“. Im laufe des Buches wurden manche Handlungen für mich aber nicht mehr wirklich nachvollziehbar, da Szene zu kurz wahren, und ich fragte mich wo die Lovestory verloren gegangen war. Meiner Ansicht nach ging es in diesem Buch mehr um die Arbeitssituation als um eine Liebesgeschichte. Des Weiteren verlor das Buch auch immer mehr an Spannung obwohl man im laufe der Geschichte immer mehr über die zwei Hauptcharaktere erfuhr.

Da das Buch sehr gut geschrieben ist und es eine nette Story war gebe ich drei Sterne. Allerdings ist aus meiner Sicht der Fokus auf den „falschen“ Inhalt gelegt worden und man hatte an manchen Stellen das Gefühl, dass die Autorin den Roman schnell fertigstellen wollte.

Für Zwischendurch ganz nett aber meine Erwartungen wurden bei weitem nicht erfüllt.

Veröffentlicht am 03.04.2019

"Law of Attraction" von Annie Williams

1

Titel, Cover & Schreibstil:
Titel und Cover gefällt mir gut, ich fand das Buch gleich ansprechend. Den Schreibstil finde ich sehr angenehm. Es gibt an den passenden Stellen mehr Details und an den weniger ...

Titel, Cover & Schreibstil:
Titel und Cover gefällt mir gut, ich fand das Buch gleich ansprechend. Den Schreibstil finde ich sehr angenehm. Es gibt an den passenden Stellen mehr Details und an den weniger wichtigeren Stellen eben weniger. Ich finde die Autorin hat einen Schreibstil der sehr angenehm zu lesen ist.

Charaktere:
Lianna hat eine schwere Vergangenheit und versucht neu zu starten. Sie zieht in eine neue Stadt, bekommt einen neuen Job und findet neue Freunde. Doch sie muss lernen, dass unsere Vergangenheit nun mal zu unserem Leben gehört und man mit ihr abschließen muss, um in eine tolle Zukunft zu schauen.
Darren de Best ist der Senior-Partner in der Anwaltskanzlei in welcher Lianna anfängt zu arbeiten. Auch er hat in seiner Vergangenheit einiges erlebt und ist ein klischeehafter Anwalt - kühl, unberechenbar und unverschämt gutaussehend.

Story:
Klappentext "Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen ... wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna - seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht …"

Meinung:
Das Buch wird als "Eine sexy Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss" bezeichnet, um dies bestätigen zu können fehlte mir persönlich die Action.
Ich finde das Buch definitiv nicht langweilig! Nur für eine sexy-Office Romance fehlen mit die Sexszenen.
Doch das Buch punktet mit viel Gefühl und teils sehr lustigen Momenten!



Veröffentlicht am 03.04.2019

Lianna und Darren

1

Lianna möchte mit ihrer Vergangenheit abschließen. Sie hat ein Haus in der Nähe von San Diego geerbt und ihre Freundin Skye hat ihr dort, in einer renommierten Anwaltskanzlei, einen Job als Schreibkraft ...

Lianna möchte mit ihrer Vergangenheit abschließen. Sie hat ein Haus in der Nähe von San Diego geerbt und ihre Freundin Skye hat ihr dort, in einer renommierten Anwaltskanzlei, einen Job als Schreibkraft besorgt. Die Arbeit macht Spaß, die Kolleginnen sind nett und alles könnte wunderbar sein, wäre da nicht der arrogante, unnahbare Anwalt Darren, der ihr das Leben schwer macht. Keine seiner Assistentinnen hält es lange bei ihm aus und Lianna muss immer öfter aushelfen und an seiner Seite arbeiten. Dazu verbirgt sich in Liannas Vergangenheit ein Geheimnis, das sie ihren Job kosten könnte.

Der Roman ist locker und leicht geschrieben und lässt sich schnell und flüssig lesen und der Einstieg in das Buch ist mir wunderbar gelungen.

Lianna war mir sofort sympathisch. Man erlebt die Handlung aus ihrer Sicht und bekommt mit, wie sie sich nach und nach in Bellblossom, ihrem neuen Zuhause, und der Anwaltskanzlei einlebt. Sie schließt neue Freundschaften und stürzt sich voller Elan in ihre neue Arbeit. Dazu erfährt man nach und nach etwas aus ihrer schwierigen Vergangenheit. Die Zusammenarbeit mit Darren erweist sich, erwartungsgemäß, als anstrengend, ist der doch ein sehr anspruchsvoller Chef. Fordernd und wortkarg.

Ein großer Teil der Handlung beschäftigt sich mit dem beruflichen Verhältnis der beiden.
Was dabei leider viel zu kurz kommt ist das Persönliche.
Die Buchbeschreibung verspricht „Eine sexy Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss“. Und das Cover impliziert dazu eine gehörige Portion Erotik. Beides trifft leider nicht zu. Es knistert kaum zwischen Lianna und Darren und die Erotik fällt leider komplett aus. Es gibt einige rare romantische Momente zwischen ihnen, aber insgesamt kommen die beiden sich nicht wirklich näher. Die Autorin bleibt hier sehr oberflächlich.

Genauso oberflächlich bleibt Darren. Als Charakter bleibt er doch sehr blass und viel konnte ich leider nicht mit ihm anfangen. Er legt sein distanziertes Verhalten erst gegen Ende des Buches ab, und die Erklärungen für seine unterkühlte Art konnte ich nicht so ganz nachvollziehen.

Der erste Teil des Romans hat mir sehr gut gefallen. Es macht Spaß Lianna in ihrem neuen Leben und ihrem neuen Job zu begleiten. Dieser Teil war unterhaltsam und humorvoll. Doch dann ist die Geschichte immer mehr abgeflacht. Hier hat mir einfach das Miteinander zwischen Lianna und Darren gefehlt. Und irgendwie ist die Handlung auch nicht von der Stelle gekommen. In das Ende wiederum wurde viel zu viel hineingepackt und einiges wurde so nur sehr flüchtig abgehandelt.

Auch wenn der Roman nicht ganz das war, was ich nach der Beschreibung und dem Cover erwartet habe, und die Liebesgeschichte viel zu dürftig ausgefallen ist, war er doch recht kurzweilig und unterhaltsam. Und bekommt deshalb auch 3 Sterne von mir.

Veröffentlicht am 02.04.2019

Eine Geschichte die durch Ihre Grundidee und den phantastischen Schreibstil der Autorin punkten kann, in der detaillierten Ausarbeitung jedoch einige Schwächen hat.

1

Der Schreibstil der Autorin Annie Williams ist phantastisch! Durch die Flüssige und leichte Schreibweiße fliegen die Seiten nur so dahin und trotz mäßiger Geschichte wird das Buch zum Pageturner. Die Geschichte ...

Der Schreibstil der Autorin Annie Williams ist phantastisch! Durch die Flüssige und leichte Schreibweiße fliegen die Seiten nur so dahin und trotz mäßiger Geschichte wird das Buch zum Pageturner. Die Geschichte an sich finde ich von der Grundidee her super spannend. Leider hat mir eine detaillierte Ausarbeitung gefehlt. Und besonderes zum Ende hin wird es mir zu verwirrend. Die Geschichte springt häufig zwischen Minnesota und San Diego und wird daher sehr unruhig. Für mich bleiben zu viele Fragen zur Geschichte, den Neben- und Hauptcharakteren offen. Die Hauptcharaktere Lianna und Darren finde ich sehr sympathisch. Lianna war mir von Anfang an sympathisch. Darren dagegen war mysteriös, taut aber im Laufe der Geschichte auf. Zu Darren sind bei mir zu viele Fragen offen geblieben. Mir erschließt sich nicht ganz wieso er so ein „Eisbrocken“ ist. Zudem fehlt mir bei einer Geschichte die als sexy Office Romance beschrieben ist die Leidenschaft. Es gibt lediglich zwei Kussszenen, was mir persönlich für dieses Genre zu wenig ist. Nur weil der Schreibstil der Autorin phantastisch ist und ich die Grundidee des Buches super finde gibt es 3/5 Sternen.

Veröffentlicht am 01.04.2019

Toller Roman für den Alltag

1

Darum geht es in "Law of Attraction":
Lianna startet einen Neuanfang in Bellblossom, einem kleinen Küstenstück nahe San Diego. Dieses Mal will sie alles richtig machen, keine falschen Freunde, keine miesen ...

Darum geht es in "Law of Attraction":
Lianna startet einen Neuanfang in Bellblossom, einem kleinen Küstenstück nahe San Diego. Dieses Mal will sie alles richtig machen, keine falschen Freunde, keine miesen Typen mehr. Stattdessen hat sie ein schnuckeliges Haus geerbt und einen tollen Job in der Anwaltskanzlei Bold und Partner ergattert. In dieser Kanzlei arbeitet auch der sexy Anwalt Darren de Best. Doch nicht nur mit seinem Aussehen, auch mit seinem hohen Sekretärinnenverschleiß und seiner unterkühlten Art macht er auf sich aufmerksam. Aber ist er wirklich so unnahbar? Bald schon müssen sich Lianna und Darren ihrer Vergangenheit stellen und Liannas Job steht auf dem Spiel. Kann das gut werden?!

Meine Meinung:
Zuallererst: Das Cover passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zum Buch. Für mich macht das Cover eher den Eindruck eines Erotikromans oder zumindest einem Roman, in dem es von Gefühlen nur so knistert. Dem ist aber ganz und gar nicht der Fall. Lasst euch davon also nicht abschrecken, aber auch nicht täuschen.
Die Geschichte an sich hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen. Es ist schön leicht geschrieben und es herrscht immer eine positive Stimmung. Lianna ist so begeistert von ihrem Job und gibt immer 100%, sodass ich mich selbst ein bisschen motivierter gefühlt habe. Auch die Beschreibungen der Natur und des sonnigen San Diegos, haben in mir die Reiselust geweckt und mich durchweg positiv gestimmt. Der Schreibstil gefällt mir also sehr gut und man kommt immer wieder gut in die Geschichte rein. Die leichte Erzählweise macht das Buch perfekt für den Alltag, wo man mal eben im Zug oder im Bus ein paar Seiten lesen kann.
Die Charaktere finde ich auch sehr gelungen. Lianna, ihre beste Freundin Skye und ihre Kolleginnen aus der Kanzlei sind allesamt sehr sympathisch. Solche Freunde würde sich sicherlich jeder wünschen. Nur mit Darren habe ich ein Problem. Er ist am Ende durchaus sympathisch und süß, aber bis zu den letzten paar Seiten ist er mir deutlich zu unterkühlt. Ich hätte mir gewünscht, dass er auch auf der Arbeit mal für wenige Minuten seine Fassade ablegt. Diese Trennung zwischen Karriere und Privatem ist mir dann doch zu strikt. Außerdem ist mir die Entwicklung zum Ende hin ein wenig zu schnell und nicht mehr ganz nachvollziehbar. Es wäre außerdem schön gewesen Liannas Weg zu ihrem Abschluss und dem Einzug von Skye ein wenig mitzuerleben und nicht vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden. Ein ganz wichtiger Punkt, der mir besonders gefehlt hat, war das romantische Knistern zwischen Darren und Lianna. Es war mir eindeutig zu wenig und wenn es dann mal kurz aufgeflammt ist, zu kurzlebig. Hier hätte ich mir ausführlichere Beschreibungen gewünscht, damit das Gefühl auch wirklich transportiert wird.

Nichtdestotrotz finde ich es ein schönes Buch, das sich federleicht lesen lässt und Hunger auf mehr macht.