Cover-Bild Law of Attraction

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.04.2019
  • ISBN: 9783736310940
Annie Williams

Law of Attraction

10 Dinge, die ich an ihm hasse ...

Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen ... wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna - seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht ...

Eine sexy Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 55 Regalen.
  • 25 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.04.2019

In einem Rutsch durchgelesen.

1

OH mein Gott Dieses Buch war echt toll. Ich hab es glaub ich nicht gelesen, sondern verschlungen. Wundervolles Buch, ich habe es so sehr genossen. Hab mich so sehr unterhalten gefühlt. Echt ich hab gelacht, ...

OH mein Gott Dieses Buch war echt toll. Ich hab es glaub ich nicht gelesen, sondern verschlungen. Wundervolles Buch, ich habe es so sehr genossen. Hab mich so sehr unterhalten gefühlt. Echt ich hab gelacht, mit gefiebert und mit gelitten. Konnte nachvollziehen was sie Fühlte.

Was ein toller Roman wirklich. Es ist mein erstes Buch von der Autorin und definitiv nicht mein letztes, denn ich bin ihrem Schreibstil verfallen . Der wirklich sehr sehr angenehm zu lesen war. Ich war sofort drin in der Geschichte, aber leider hat mich das Ende, dann ein wenig gebremst und ist meiner Meinung nach ausbaufähig, aber es schadet der Geschichte eigentlich nicht sonderlich.

Das Cover gefällt mir wirklich gut und hat meine Neugierde echt geweckt, als ich dann den Klappentext gelesen haben war ich echt total neugierig.

Ich fand die Geschichte anders, als ich es im ersten Moment (aufgrund des Klappentextes) dachte aber ich finde es hat der Geschichte nicht geschadet. Bei so einer tragischen Vergangenheit, einen Neuanfang zu wagen und ihr Leben in den Griff zu bekommen, wagte die sympathische Lianna, es umzukrempeln. Was echt eine große Leistung ist, umso mehr konnte ich ihr mitfühlen und hat ihre Handlung echt erklärt, klar hätte man in mancher Situation es noch ein wenig ausbauen können und das Ende war mir dann doch einwenig zu kurz und abgehackt.Finde es aber es schadet der Geschichte keines weges. Es hat mich wirklich sehr gut unterhalten. Auch der eiskalte Chef und knallharte Anwalt, hat mir die Autorin gut rübergebracht. Es hat das gewisse Etwas verabreicht.

Mein Fazit der Geschichte ist das Ende etwas zu kurz kam. Aber ansonsten ist es sehr zu empfehlen.

Für mich ganz klar und eindeutige 4 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 09.04.2019

Nette Liebesgeschichte für zwischendurch!

1

Lianna hat ein Haus in Bellblossom bei San Diego geerbt, was ihr gerade recht kommt, denn so hat sie eine Chance umzuziehen und ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Zudem hat sie auch noch einen Job ...

Lianna hat ein Haus in Bellblossom bei San Diego geerbt, was ihr gerade recht kommt, denn so hat sie eine Chance umzuziehen und ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Zudem hat sie auch noch einen Job in einer renommierten Anwaltskanzlei bekommen. Alles scheint perfekt zu sein. Doch einer ihrer neuen Chefs, Darren de Best, stellt sich als "Monster" heraus, der ständig seine Assistenten wechselt. Lianna muss öfter für ihm arbeiten und neben seiner kühlen Art, scheint sie etwas anderes, liebevolles, in ihm Entdeckt zu haben.



Zuerst einmal fand ich den Schreibstil sehr schön und flüssig zu lesen. Da die Geschichte nur aus Liannas Sicht geschrieben ist, war ich manchmal sehr neugierig auf Darrens Gedanken.



An manchen stellen, war mir die Geschichte leider zu lang gezogen. Man hat immer wieder das Gleiche erlebt: Lianna ist zur Arbeit, Darren hat eine Assistentin vergrault, sie gehen auf Partys, sie renovieren das Haus... Diese Punkte haben sich oft wiederholt und ziemlich langgezogen. Zudem fand ich kam das Ende zu schnell, der Schluss, kam mir im Gegensatz zu anderen, unwichtigeren Stellen viel zu kurz vor.

Dennoch ist es eine nette kleine Liebesgeschichte für zwischendurch.



Lianna war mir sehr sympathisch. Sie hat in ihrer Vergangenheit Fehler gemacht und dennoch lässt sie sich kaum unterkriegen. Sie verfolgt ihre Träume und scheint eine sehr gute Freundin zu sein, die immer für einen da ist und einem hilft.



Darren hingegen kann ich nicht so gut einschätzen. Ich kann seine mürrische Art nicht gut nachvollziehen (obwohl man den Grund erfährt). Doch die Szenen in denen man seine liebevolle. nette Seite miterlebt gefallen mir sehr gut und er scheint ein echter Traummann zu sein.

Fazit: Dieser Office-Romance Roman ist eine schöne und leichte Lektüre für zwischendurch, die jedoch viel mehr Potential gehabt hätte.

Veröffentlicht am 07.04.2019

Law of Attraction

1

Vielen lieben Dank an Lesejury und den Verlag, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben dieses Buch zulesen und zurezensieren.

Lianne erfehrt durch das Erbe eines Hauses bei San Diego überrascchend, ...

Vielen lieben Dank an Lesejury und den Verlag, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben dieses Buch zulesen und zurezensieren.

Lianne erfehrt durch das Erbe eines Hauses bei San Diego überrascchend, dass sie noch verschollene Verwandte hatte. Obwohl sie diese nie kennengelernt hat, bekommt sie durch das Erbe die Chance nocheinmal neu anzufangen. Sie lässt ihre altes LEben, ihre alten Freunde und alles weitere hintersich und verlässt überstürzt ihre Heimat und ihr neues Glückzuversuchen. Über eine neue Freundin, die sie ebenfalls dank des Häuschens kennenglernt hat, bekommt sie einen neuen Job in einer renomierten Anwaltskanzlei. Alles scheint wunderbar zu klappen, sie lernt neue Freunde kennen und versucht mit ihrer Vergangenheit abzuschließen, bis Lianne den zweiten Boss der Kanzlei kennenlernt...
Ihr neuer Boss Darren de Best wächselt seine Assistentinen im Tempo eines Wimpernschlags. Obwohl er nicht den Eindruck macht Lianne besonders wertzuschätzen, zieht er sie immer wieder als Assistentin heran und ist scheinbar einzicg allein mit ihrer Performance zufrieden. Wäre da nicht ihre Vergangenheit...

Die Geschichte wird aus Liannes Sicht erzählt. Dadurch bekommt der Leser einen direkten Eindruck ihrer Gefühle und Gedanken. Dies wird auch sehr gut durch ihre Selbstgespräche vermittelt. Dank der Tatsache, dass sie manchmal schnelle Spricht, als zudenken sorgt sie auch für den ein oder anderen lustigen Moment. Für eine gewisse Spannung sorgt ihr neuer Boss Darren und ihre Vergangenheit, die lange im Dunkeln liegt und sich nur stückchenweise enthüllt. Alles in allem bin ich mit diesem Buch sehr zufrieden. Es ist eine tollen, amüsante Geschichte, die durch ihren guten Schreibstil überzeugt.

PS: Obwohl es als Office-Romanze mit mit sexy Boss beorben wird, enthält dieses buch keine explizieten Sexszenen, sondern "nur" viele Gefühle und Schmetterlinge im Bauch.

Veröffentlicht am 04.04.2019

Eine sexy Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss?!

1

Ich lese sehr gerne New Adult/ Romance Geschichten, die nicht wie häufig auf der Uni spielen, deswegen war ich sehr neugierig auf Liannas und Darrens Geschichte, leider konnte mich die Geschichte nicht ...

Ich lese sehr gerne New Adult/ Romance Geschichten, die nicht wie häufig auf der Uni spielen, deswegen war ich sehr neugierig auf Liannas und Darrens Geschichte, leider konnte mich die Geschichte nicht ganz so überzeugen, wie ich es mir erhofft bzw. gewünscht habe.

Ein Buch ist natürlich sehr auf seine Hauptcharaktere angewiesen und baut auf ihnen auf. Lianna ist durchaus sympathisch, ehrgeizig und genau eine Protagonistin nach meinem Geschmack, leider bleibt sie die gesamte Handlung über sehr blass. Der Leser erfährt durchaus etwas über ihre Vergangenheit, doch diese wäre durch ein paar Flashbacks noch ein wenig besser zur Geltung gekommen, um dem Leser ihre Sorgen und Reaktionen besser darzulegen.

Der männliche Love Interest Darren ist leider noch blasser als die Charakterzeichnung von Lianna. Er ist kalt, wortkarg und sehr erfolgreich bzw. ehrgeizig. Die gesamte Interaktion zwischen Lianna und Darren findet auf ihrer Arbeit statt, in Ordnung, schließlich ist es eine Office Romance, aber "Romance" habe ich ein wenig vergeblich gesucht. Es baut sich nur minimale Spannung zwischen den Charakteren auf, aber kein leidenschaftliches Feuer. Es fehlt mir einfach die Anziehung zwischen den Beiden sowie überhaupt ein Dialog, der länger ist als nur ein paar Sätze. Die Geschichte bietet ganz sicher diesen Spielraum, sodass sich die Beiden noch näher hätten kennenlernen können, doch das Potential wurde nicht genutzt.

Natürlich gibt es zum Ende hin, wieder einen kleinen dramaturgischen Spannungsbogen, doch dieser hätte ruhig durchaus noch länger sein können, da dieser kaum vorhanden war. Aus der Situation, die ich nicht explizit darlegen werde aus spoilertechnischen Gründen, hätte wirklich sehr viel gemacht werden können.

Die Handlung ist in Ordnung. Sie ist geprägt durch das Arbeitsleben der Protagonistin und ihren neuen Freundinnen, die ich vergleichsweise mit Lianna und Darren sehr gut ausgearbeitet finde. Besonders Skye und Liannas Arbeitskollegin sind total lieb, ein wenig flippig und genau nach meinem Geschmack. Sie haben die Geschichte auf jeden Fall aufgelockert und mich dazu veranlasst, das Buch ein wenig besser zu bewerten.

Des Weiteren mochte ich auch das Setting und die Atmosphäre. Ein wenig sommerlich, geprägt durch die Unruhe und das schlechte Gewissen von Lianna, sodass es immer ein wenig unruhig wirkt. Das hat mir wirklich gut gefallen.

Insgesamt finde ich die Geschichte ganz in Ordnung, leider sind die Hauptcharaktere Lianna und Darren sehr blass und die Liebesgeschichte steht eher im Hintergrund und kommt aus dem Nichts, sodass es leider unnachvollziehbar und unecht wirkt. Pluspunkte stellen auf jeden Fall die Nebencharaktere, die Atmosphäre und das tolle Setting dar. Ebenfalls der Schreibstil ist schön, flüssig und die Seiten verfliegen wie nichts.

Veröffentlicht am 03.04.2019

Schwach in jeder Hinsicht

1

Leider war dieses Buch in jeder Hinsicht einfach schwach, was ich schon ziemlich schade fand. In vielerlei Hinsicht gab es Potenzial, aber während manche Details schon zu ausführlich waren, kamen spannende ...

Leider war dieses Buch in jeder Hinsicht einfach schwach, was ich schon ziemlich schade fand. In vielerlei Hinsicht gab es Potenzial, aber während manche Details schon zu ausführlich waren, kamen spannende Punkte zu kurz.

Es klingt zwar nach Office-Romance, aber der Romance Aspekt kommt viel zu kurz.
Im Mittelpunkt steht eher Lianna mit ihrem Neustart in ihrem neuen Job und in ihrem neuen Leben. Sie gibt sich viel Mühe in ihrem Job und findet schnell viele liebe Freundinnen. Nur einer ihrer Chefs ist unglaublich anspruchsvoll und bringt sie an ihre Grenzen.
Dabei ist Darren eigentlich auch gar nicht so ein "teuflisch heißer Boss", dafür aber schon ein arroganter und vor allem sehr strenger Boss, der nur mit dem Besten zufrieden ist - beziehungsweise nicht meckert.
Auch wenn die beiden eigentlich ein süßes Paar darstellen, kam kein richtiges Prickeln rüber und die Beziehung blieb eher fade, da der Schwerpunkt nicht wirklich darauf lag und auch alle romantischen Szenen kurz blieben.

Wie der Klappentext sagt, beide hätten Geheimnisse und das hätte durchaus Spannung ins Spiel bringen können, aber diese Dramen wurden überhaupt nicht vertieft! Immer, wenn es gerade spannend wurde, war es direkt wieder vorbei.

Generell hatte ich bei eigentlich allem das Gefühl, dass es eine abgeschwächte Version davon war, was es hätte sein können. Alle Probleme lösen sich von selbst und die Geschichte ist ziemlich vorhersehbar. Ich fand es zwar süß zu lesen, aber vieles war nicht überzeugend genug. Die Chemie zwischen Darren und Lianna war für mich kaum da, die Geheimnisse aus der Vergangenheit wurden so simpel gelöst und das Ende war auch recht unspektakulär. Es war zwar angenehm geschrieben, aber die Handlung war zu lasch!

Fazit
"Law of Attraction" war zu schwach in so ziemlich jeder Hinsicht. Es war kaum Romantik zu spüren und auch jeder Funke von Spannung wurde schnell vernichtet. Es war zwar nett zu lesen, aber es war einfach nicht besonders gut.