Cover-Bild Most Wanted Billionaire
(50)
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.06.2019
  • ISBN: 9783736310575
Annika Martin

Most Wanted Billionaire

Nina Restemeier (Übersetzer), Sabine Neumann (Übersetzer)

Ein Weckruf der anderen Art ...


Als Assistentin Lizzie Cooper den Auftrag bekommt, eine neue Weckruf-Agentur für ihren Chef zu engagieren, denkt sie sich: Das kann doch nicht so schwer sein. Viele Telefonate später merkt sie, dass es eine schier unlösbare Aufgabe zu sein scheint, denn ihr Chef hat bereits alle Agenturen mit seiner überheblichen und arroganten Art vergrault. Wenn Lizzie ihren Job behalten will, bleibt ihr nichts anderes übrig als heimlich selbst jeden Morgen anzurufen. Zugegeben Lizzie ist nicht das netteste Wake-up Callgirl. 4:30 Uhr morgens ist einfach nicht ihre beste Tageszeit, aber Theo Drummond scheint ihre bestimmende und genervte Art mitten in der Nacht nicht zu stören. Im Gegenteil! Ihre Gespräche sind intensiv, heiß und absolut verboten. Denn Theo ist immer noch ihr Boss, der niemals erfahren darf, dass die Frau, der er all seine tiefsten Geheimnisse offenbart hat, seine Assistentin ist!

"Die Anziehungskraft zwischen Lizzie und Theo ist heiß und so unglaublich gut! Ein Must-Read!" USA TODAY'S HEA BLOG

Band 2 der MOST-WANTED-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Annika Martin

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.06.2019

Eine wirklich schöne Geschichte

0

Als erstes möchte ich mal was zu dem Inhalt vom Buch sagen. Ein Weckdienst kenne ich garnicht, außer im Hotel vielleicht. Deswegen fand ich diese Idee wirklich klasse und es ist mal was neues. Natürlich ...

Als erstes möchte ich mal was zu dem Inhalt vom Buch sagen. Ein Weckdienst kenne ich garnicht, außer im Hotel vielleicht. Deswegen fand ich diese Idee wirklich klasse und es ist mal was neues. Natürlich sind diese Methoden im Buch wirklich ‘Interessant’. Die beiden Charaktere sind aber wirklich gut beschrieben und toll ausgearbeitet. Nun wollte ich mal zum Schreibstil kommen, dieser ist soweit ganz gut nur manchmal finde ich einen Satz zu kurz. Wenige Stellen sind auch sehr ausgeprägt. Erzählt wird alles mal aus der Sicht von Lizzie und mal von Theo. Das finde ich sehr gut denn sonst wäre es langweilig glaube ich. Immerhin möchte man wissen was Lizzie denkt oder auch was bei Theo im Kopf vorgeht. Hier finde ich es passend das aus jeder Sicht erzählt wird.
Das Buch hat mich wie schon Band 1 gut unterhalten. Die Idee der Geschichte find ich wirklich interessant und lustig gemacht. Die Charaktere sind wirklich klasse gestalltet. Ich finde sie unterhaltsam und immer passend zu den Situationen. Die Autorin hat hier wirklich eine tolle Geschichte erschaffen und ihr SChreibstil ist auch wirklich gut. Es hat richtig Spaß gemacht die Geschichte zu erkunden und mit den Charakteren den Verlauf der Geschichte zu entdecken. Man kann Band 2 unabhänging voneinander lesen

Veröffentlicht am 07.06.2019

Lustig, leicht - einfach gute Unterhaltung!

0

Lizzie ist übergangsweise als Social-Media-Managerin bei der Firma Vossameer Inc. angestellt. Der Einstellungsbonus war einfach zu verlockend. Allerdings muss sie am Arbeitsplatz nicht nur gegen eine fiese ...

Lizzie ist übergangsweise als Social-Media-Managerin bei der Firma Vossameer Inc. angestellt. Der Einstellungsbonus war einfach zu verlockend. Allerdings muss sie am Arbeitsplatz nicht nur gegen eine fiese Vorgesetzte, sondern auch noch mit einem „heiligen“ Chef kämpfen.

Charaktere/Handlung:
Lizzie ist eine junge Frau, die übel von ihrem Freund hereingelegt wurde. So musste sie ihre Bäckerei Cookie Madness schließen. Sie hat Schulden und diese sind nicht nur bei der Bank, nein auch bei einem Kredithai steht sie dank ihrem Ex in der Kreide. Den Bonus der Firma kann sie gut gebrauchen.
Theo Drummonds ist in erster Linie Chemiker und auch ein strenger Chef. In seiner Firma herrschen strenge Richtlinien. Die neue Mitarbeiterin Lizzie reizt ihn ab dem ersten Zusammentreffen mit Widerworten und Regelverstößen.

Als Lizzie einen neuen Weckdienst für ihren Chef besorgen muss, läuft sie bei allen Weckdiensten auf. Denn ihr Chef ist inzwischen berühmt und berüchtigt. Um ihren Job nicht zu gefährden greift sie dann um 04:30 Uhr selber zum Telefon. Man kann hier auch ruhig anmerken, dass ihre Methoden recht unorthodox sind. Und es kommt, wie es kommen muss. Theo ist sehr fasziniert von der neuen „Weckstimme“ und wacht auch im realen Leben so langsam auf.

Der Erzählstil ist unterteilt aus der Sicht von Lizzie und Theo. Der Schreibstil empfand ich als frech, lustig, leicht und gut verständlich zu lesen. Aber Annika Martin schaffte es auch die Emotionen rüber zu bringen!

Mein Fazit:
Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, denn Lizzie ist nicht auf den Mund gefallen und kann sich wehren. Leider gibt es noch ihre Chefin Sasha, die ihre eigenen Ziele verfolgt. Aber hier war Lizzie auch großartig. Ihr Charakter war sehr gut ausgearbeitet und hatte Tiefe. Theo war der introvertierte Nerd, der zufällig der Firmenchef ist. Aber eigentlich hat er Wichtigeres zu tun als sich mit Mitarbeitern und dergleichen abzugeben.
Es war amüsant und absolut lustig zu lesen! Ich musste stellenweise so lachen! Die Geschichte rund um Lizzie und Theo hat mich absolut gut unterhalten und ich würde mich über einen weiteren Band freuen!

Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Wie man sieht, hat dies aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Veröffentlicht am 06.06.2019

Spritzig, agil und bildlich

0

Most Wanted Billionaire (Most-Wanted-Reihe 2)

von Annika Martin 


Dies ist der zweite Band der Most wanted Reihe und kann unabhängig von seinem Vorgänger gelesen werden.
Jedoch sei angemerkt, daß dem ...

Most Wanted Billionaire (Most-Wanted-Reihe 2)

von Annika Martin 


Dies ist der zweite Band der Most wanted Reihe und kann unabhängig von seinem Vorgänger gelesen werden.
Jedoch sei angemerkt, daß dem Leser dann ein sagenhaftes Kopfkino entgeht.
Lizzy soll für ihren Chef Theo eine weckruf Agentur beauftragen. Diese muss sie aber erst einmal finden, vor allem eine die er noch nicht vergrault hat. Leichter gesagt als getan, als Lizzy kurz vor der Verzweiflung steht und um ihren Job zu behalten gibt sie sich kurzerhand selbst als Weckruf Dame aus. Ob das gut geht und vor allem was knistert das da zwischen den Drähten...
Der Schreibstil ist bombastisch, absolute genial und es macht einen Heidenspaß dieses Buch zu lesen. Wortwitz und Schlagfertigkeit sind kolossal unterhaltsam und haben mir ein paar Lachfalten mehr beschert. Der Leser darf die Sichtweise beider Protagonisten lesen, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.
Der Roman ist temporeich und ohne jegliche langweilige Längen und in der Handlung rund. Bestechend und bedeutsame Wendungen werden in einem harmonisch und Imponierenden Plot eingesetzt und bereiteten mir wundervolle Lesestunden. Definitiv dicke leuchtende fünf Sterne und eine absolute Kauf - und Leseempfehlung für diesen hinreißenden Roman.

Veröffentlicht am 06.06.2019

Mega genialst, richtig zum Lachen! Eine prickelnde und wunderbare Geschichte!

0

„Most Wanted Billionaire“ ist der zweite Band der Autorin Annika Martin und brachte mich zum Lachen, mitfühlen und einfach nur zum Schmunzeln und hat mich Top unterhalten. Das Buch wird aus der Sicht von ...

„Most Wanted Billionaire“ ist der zweite Band der Autorin Annika Martin und brachte mich zum Lachen, mitfühlen und einfach nur zum Schmunzeln und hat mich Top unterhalten. Das Buch wird aus der Sicht von Lizzie und Theo erzählt, was mir die liebste Art ist zu lesen, denn so bekommt man in beide Seiten einen Einblick und was gerade so in dieser Person vor sich geht.

Die Assistentin Lizzie erhält den Auftrag für ihren Chef eine neue Weckruf Agentur zu engagieren. Eine leichte Aufgabe glaubt sie, doch es scheint schwieriger als gedacht, denn der CEO Theo Drummond hat wohl alle Agenturen mit seiner überheblichen und arroganten Art vergrault. Da sie jedoch ihren Job behalten will greift sie zu einer Notlösung und ruft ihren Chef heimlich um 4:30 selbst an.

Sie ist nicht wirklich das netteste Wake Up Girl, denn diese Uhrzeit kann sie gar nicht ab, doch Theo scheint ihre bestimmende und genervte Art nicht zu stören. Im Gegenteil, es entstehen intensive, intime, heiße und absolut verbotene Gespräche. Denn Theo ist noch immer ihr Boss, welcher niemals erfahren darf, dass die Frau, welcher er all seine Geheimnisse anvertraute, seine Assistentin ist!

Oh Mann, das Buch war einfach absolut genial, vor allem die Gespräche zwischen Lizzie und Theo. Die hatten es in sich. Vor allem das erste Telefonat, da habe ich mich abgeschoben vor Lachen, ich bekam mich gar nicht mehr ein. Es war einfach zu komisch und genial. Das ganze Buch durch habe ich mich wirklich durch tolle, spezielle Gespräche und witzigen Details super amüsiert.

Lizzie ist so eine freche, liebevolle, energische Person, welche erst vor kurzem sehr viel mitmachen musste. Sie muss Schulden abbezahlen und da kam ihr dieser Job gerade recht. Dafür muss sie nur diesen Griesgram ignorieren und schauen, dass sie keine Fehler mehr macht. Lizzie hat mir außerordentlich gut gefallen, sie gibt nicht klein bei, hat so manchen Spruch auf Lager, weiß sich immer zu behaupten. Am Telefon, denn im Büro versucht sie sich unsichtbar zu machen, um ja nicht aufzufallen. Dieser Gegensatz hat man so genau gesehen, ich war verblüfft, wie gut sie das hinbekam. Mir hat sie auf jedenfall richtig super gefallen, sie war mir auch sofort sympathisch, mit ihrer herzlichen und liebevollen Art, aber sie hat ja auch eine gehörige Portion Pfeffer im „Ar**“, was ich total cool fand. Es passte so richtig zu ihr.

Bei Theo merkte man, dass er anfangs als ziemlicher schroffer, griesgrämiger, genialer, eigenbrötlerischer, menschenfeindlicher „Ar
**“ abgeschrieben wurde, was er zwischenzeitlich auch war. Alle beteten ihn an, bewunderten ihn, er war ihr Held, vor dem sie sich auch fürchteten und Katzbuckelten. Gott war mir das etwas zu viel. Doch je mehr man ihn kennenlernte, desto mehr konnte man eine Fassade entdecken, welche aufzeigt, dass er nicht wirklich so ist, wie andere ihn sehen. Er ist aufopferungsvoll, arbeitet so lange, um ein Problem zu lösen um andere helfen zu können. Er ist ein charmanter, beschützerischer Kerl, der auch ziemlich dreist ist, doch auf gute Weise. Er wird völlig Falsch eingeschätzt und macht doch auch eine tolle Entwicklung durch, erkennt manches, was er anders machen könnte und setzt es auch um. Dazu hat er noch Schuldgefühle wegen einer Sache, welche in der Vergangenheit geschah, doch dafür konnte er mal überhaupt nichts und zerbricht sich selbst darüber den Kopf. Mir hat er super gefallen, war mir nach den anfänglichen Seiten, wo ich ihn nicht besser kannte, richtig sympathisch.

Lizzies beste Freundin Mia ist auch so eine spezielle liebe Person, welche ihr immer mit Rat und Tat zur Seite Stand und immer da war, wenn sie etwas brauchte. Mia ist eine coole Person und gefällt mir wahnsinnig gut. Dann gibt es auch noch eine andere Person, Sascha, welche mal so mal so war. Manchmal dachte man sie sei einfach nur eine blöde Nuss, danach war sie gar nicht so übel, aber als es dann ins Eingemachte ging, erkannte man, dass sie eine falsche Schlange war, welcher ich gerne eine Kopfnuss gegeben hätte. Man, wie kann man nur so egoistisch und gemein sein?

Der Schluss zeigt nun wieder einmal auf, was Theo alles für Lizzie tun würde, doch das geht nach hinten los, denn sie hatte ihn nur um eine Sache gebeten, welche er nicht eingehalten hat. Schön fand ich dann, dass man Vicky, Henry und Smuckers wieder zu Gesicht bekommen hat. Das Ende fand ich richtig schön und passend und war super!

Nun, die Geschichte hat mir außerordentlich gut gefallen, sie hat mich sehr amüsiert, immer zum Schmunzeln gebracht. Es war emotional, schön mitanzusehen, die Gespräche intim und fesselnd, aber auch prickelnd und genial. Mir hat die Story wirklich Spaß gemacht zu lesen, mit all diesen Telefonaten, Theos versuch sie zu finden, Saschas kleine Intrige und noch mehr. Ich wurde klasse unterhalten und fand es absolut spannend und wunderbar!

Veröffentlicht am 04.06.2019

Most Wanted Billionaire

0

Inhalt:

Ein Weckruf der anderen Art ...

Als Assistentin Lizzie Cooper den Auftrag bekommt, eine neue Weckruf-Agentur für ihren Chef zu engagieren, denkt sie sich: Das kann doch nicht so schwer sein. ...

Inhalt:

Ein Weckruf der anderen Art ...

Als Assistentin Lizzie Cooper den Auftrag bekommt, eine neue Weckruf-Agentur für ihren Chef zu engagieren, denkt sie sich: Das kann doch nicht so schwer sein. Viele Telefonate später merkt sie, dass es eine schier unlösbare Aufgabe zu sein scheint, denn ihr Chef hat bereits alle Agenturen mit seiner überheblichen und arroganten Art vergrault. Wenn Lizzie ihren Job behalten will, bleibt ihr nichts anderes übrig als heimlich selbst jeden Morgen anzurufen. Zugegeben Lizzie ist nicht das netteste Wake-up Callgirl. 4:30 Uhr morgens ist einfach nicht ihre beste Tageszeit, aber Theo Drummond scheint ihre bestimmende und genervte Art mitten in der Nacht nicht zu stören. Im Gegenteil! Ihre Gespräche sind intensiv, heiß und absolut verboten. Denn Theo ist immer noch ihr Boss, der niemals erfahren darf, dass die Frau, der er all seine tiefsten Geheimnisse offenbart hat, seine Assistentin ist!

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der "Most Wanted" - Reihe. Die einzelnen Bände sind unabhängig voneinander lesbar und verständlich. Allerdings gibt es ein Wiedersehen mit den Protas aus Teil 1.

Der Schreibstil war sehr angenehm, schlicht und einfach, locker und leicht, unterhaltsam und lebendig, schnell und flüssig zu lesen. dadurch sind die Seiten nur so dahingeflogen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Spannung, Humor und Emotionalität waren von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden und haben mich an das Buch gefesselt. Eine wirklich tolle Geschichte, die für einige amüsante Momente und Lacher sorgt.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir eine spannende, witzige und schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine packende, charmante und unterhaltsame Liebesgeschichte. Leseempfehlung.