Cover-Bild Bad Lovers
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 424
  • Ersterscheinung: 25.06.2021
  • ISBN: 9783969665183
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Anny Thorn

Bad Lovers

Dein größter Feind
Das Bike ist sein Thron, die Lederjacke ist so schwarz wie seine Seele.
Parker O’Neil ist der King des Vikings MC und damit der gefährlichste Mann der gesamten Ostküste.
Man respektiert ihn.
Man fürchtet ihn.
Niemand traut sich, ihm die Stirn zu bieten. Bis auf SIE.

Linda Miller vertritt nicht nur die kriminelle Unterwelt von Fremont, sie ist auch ein Teil davon und hat kein Problem damit, sich selbst die Hände schmutzig zu machen. Allerdings hat sie nicht mit IHM gerechnet. Dem geheimnisvollen Mann mit den stechend blauen Augen. Und dem großen Vikingstattoo auf der Brust.
Sie erkennt ihn erst, als er verboten heiß und schweratmend unter ihr liegt. Sein Angebot ist unmoralisch und doch die pure Versuchung. Nur eine einzige Nacht, die ihr Geheimnis hätte bleiben sollen. Aber nichts im Leben bleibt ohne Konsequenzen.

Können sie gemeinsam der Gefahr trotzen oder wird ihre Verbindung sie noch tiefer in den Abgrund stürzen?

Der Debüt-Roman zur Lovers-Reihe von Anny Thorn.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.05.2022

Grandioses Debüt

0

Bad Lovers ist ein Debüt das es in sich hat.
Anny konnte mich mit ihrem Schreibstil sofort packen und hat mich bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Sie schreibt als hätte sie nie was Anderes getan. Sie ...

Bad Lovers ist ein Debüt das es in sich hat.
Anny konnte mich mit ihrem Schreibstil sofort packen und hat mich bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Sie schreibt als hätte sie nie was Anderes getan. Sie hat es geschafft die ganze Geschichte wie einen Film vor meinem inneren Auge ablaufen zu lassen. Und der Film war verdammt gut.
Linda die Protagonistin ist eine echt toughe Frau, ein echtes Bad Girl die sich eigentlich nichts sagen lässt, außer sie will es selbst. Sie gefällt mir gut, solche Protagonistinnen gibt es nicht so oft und das macht sie zu etwas Besonderem.
Aber was wäre eine tolle Protagonistin ohne einen ebenso tollen männlichen Part? Genau, nichts… Und da kommt Parker ins Spiel. Der Bad Boy, der meiner Meinung nach vielleicht sogar ein bisschen weniger Bad ist als Linda. Er macht seinen Job als King und Spaß dran hat. Ich habe mich ja ein bisschen in ihn verliebt. Trotz seiner manchmal etwas arschigen Art liebe ich es wie er mit Linda umgeht und vor allem wie er sie liebt. Vor allem dank der Krankenhausszene, die ihr unbedingt erleben müsst, hat er sich in meinem Herzen festgesetzt.
Die Beziehung zwischen den beiden macht einfach Spaß, zwei starke Charaktere treffen aufeinander, da kann es ja nur heiß hergehen, in vielerlei Hinsicht.
Auch die Nebencharaktere, allen voran Steven, sind interessant und gut durchdacht und geben der den Ganzen noch das gewisse etwas.
Anny schafft es von Beginn bis Ende die Spannung aufrecht zu erhalten, die Gefühle glaubhaft zu beschreiben und die perfekte Mischung aus allem zu Papier zu bringen, so das in keiner Sekunde Langeweile aufkam.
.
Fazit
.
Ein mehr als geiles Debüt, das mich fieberhaft auf den zweiten Teil warten lässt.
.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2021

Ein absolutes Highlight!

0

Das Buch zu lesen war einfach großartig! Ich habe es geliebt und es hat meine Erwartungen deutlich übertroffen. Es war für mich einfach total spannend, obwohl ich leider gleich vorhersehen konnte, wer ...

Das Buch zu lesen war einfach großartig! Ich habe es geliebt und es hat meine Erwartungen deutlich übertroffen. Es war für mich einfach total spannend, obwohl ich leider gleich vorhersehen konnte, wer Demonio war. Aber das hat mich nicht wirklich gestört.
Okay, nun zu den Protagonisten. Linda konnte ich von Anfang an sehr gut verstehen, was ihre ganze Denkweise und ihr handeln betrifft. Es hat Spaß gemacht das Buch größtenteils aus ihrer Sicht zu lesen. Allerdings fand ich auch gut, dass am Ende kurz ein paar Szenen aus Parkers Sicht beschrieben wurden. Parker war aus meiner Sicht auch ganz sympathisch :). Mir fällt gerade auf, dass ich eigentlich nichts schlechtes über dieses Buch sagen kann. Mir hat eigentlich alles gefallen. Aber mir gefällt gar nicht, dass ich jetzt nicht den Folgeteil neben mir liegen habe und sofort weiterlesen könnte. Ich werde ihn mir auf jeden Fall bestellen, denn ich kann mich nicht einfach so von Linda und Parker trennen , wenn ich weiß dass es noch genau so spannend weitergehen wird, da der Epilog schon so einiges angedeutet hat.
Und noch zu guter letzt zu der Frage was dieses Buch von anderen ab hebt. Trotzdem ich gleich wusste wer Demonio war, hat mich dieses Buch in vielen Dingen noch überrascht, die für mich ziemlich unvorhersehbar waren. Ich liebe es einfach wenn Bücher spannend sind.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.09.2021

Bad Lovers

0

Die Geschichte von Linda und Parker ist einfach nur Klasse! Ganz ehrlich hätte nicht gedacht das ich auf Biker Geschichten stehe oder das sie mir gefallen könnten, aber genau das gegenteil war der fall ...

Die Geschichte von Linda und Parker ist einfach nur Klasse! Ganz ehrlich hätte nicht gedacht das ich auf Biker Geschichten stehe oder das sie mir gefallen könnten, aber genau das gegenteil war der fall ich konnte garnicht aufhören zu lesen. Vorweg natürlich habe ich auch schon Band zwei beendet dazu im nächsten Feed mehr.
Also Linda und Parker dürften eigentlich nicht zusammen sein aber wie auch sonst ist die Anziehung zwischen ihnen einfach viel zu stark. Was sie alles auf sich nehmen um zusammen zu sein und welche Gefahren ihnen dabei im Weg stehen und wie es am Ende ausgeht für die beiden...erfahrt ihr nur wenn ihr es selbst lest...den eines kann ich euch sagen diese geschichte wollt ihr lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.08.2021

"Ich kannte ihn. Und nicht den King, den jeder zu kennen glaubte."

0

"Bad Lovers - Dein größter Feind" von Anny Thorn konnte mich vollkommen überzeugen, es hat mein Herz zerrissen u. wieder zusammengeflickt. Die Autorin überzeugt mit sympathischen Charakteren, einer düsteren, ...

"Bad Lovers - Dein größter Feind" von Anny Thorn konnte mich vollkommen überzeugen, es hat mein Herz zerrissen u. wieder zusammengeflickt. Die Autorin überzeugt mit sympathischen Charakteren, einer düsteren, berauschenden u. knisternden Lovestory sowie einer spannenden Mafiacrime-Story!

Kurz zur Story:
Linda Miller ist Anwältin u. durch ihre Familie ein hohes Tier in der Fremonter Unterwelt. Durch Zufall lernt sie den gut aussenden Parker O'Neil kennen, zu dem sie sich ab der ersten Sekunde hingezogen fühlt u. deshalb die Nacht mit ihm verbringt. Was Linda zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß: Parker ist der Anführer, der King, der Motorradgang "Vikings", die in der Unterwelt den Drogenhandel bestimmt.
Die beiden schließen einen Deal u. wollen es bei dieser einzigen Nacht belassen, in der sie sich näherkommen, nichtsahnend, dass dieses Tête-à-Tête nicht ohne Konsequenzen für ihre Welten bleibt.


Der Leser steigt schnell in diese packende u. kurzweilige Geschichte ein.

Linda habe ich durch ihre taffe, selbstbewusste u. starke Art sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist absolut unabhängig, nicht auf den Mund gefallen u. weiß sich zur Wehr zu setzen. Im schlimmsten Fall hat sie sogar nicht einmal ein Problem damit, ihre Finger selbst schmutzig zu machen. Frauenpower pur!

Parker ist dagegen der typische Bad-Boy, der Anführer einer gefährlichen Motorradgang, der auf die taffe Anwältin trifft, die ihm Kontra gibt. Niemand scheint sich ihm zu widersetzen, bis auf eben Linda. Auch er überzeugt mit seiner Art, die einerseits herausfordernd, machomäßig ist, andererseits aber auch liebevoll u. einfühlsam. 😁

Beide Charaktere sind äußerst liebevoll ausgearbeitet u. harmonieren perfekt miteinander. Wie es für Dark Romance üblich ist, knistert es zwischen den beiden gleich von Anfang gewaltig u. der Leser wird mit einigen prickelnden Momenten überrascht.

Durch Annys lockeren, lebendigen u. angenehmen Schreibstil findet sich der Leser äußerst schnell in der Geschichte zurecht, die aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Linda erzählt wird. Dadurch erhält man einen tiefen Einblick in ihre Gefühle u. Gedanken. Erst gegen Ende der Story wechselt dann die Sicht auch zu Parker, was die Geschichte an dieser Stelle umso spannender macht.

Neben der heißen Lovestory wird der Leser aber zusätzlich noch von dieser spannenden Mafiastory gepackt. So bleibt nämlich Parkers und Lindas Tête-à-Tête nicht ohne Folgen. Bald müssen sich die beiden fragen, wem sie überhaupt vertrauen können, zumal bald der geheimnisvolle Gegenspieler Demonio auf der Bildfläche erscheint u. ziemliches Chaos stiftet.
Gerade am Ende kommt es zu mehreren unerwarteten Wendungen, die Leser oftmals schockiert zurücklassen.

Eine absolut prickelnde u. spannende Dark-Romance-Geschichte mit knisternden u. leidenschaftlichen Momenten, die aber auch eine gehörige Portion an Nervenkitzel sowie überraschende Wendungen bereithält!


Eine Leseempfehlung von mir, v. a. für alle Fans des Genres!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!

Zitat: Anny Thorn: Bad Lovers, Pos. 2817

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2021

Heiß, hart, düster ...

0

Rezension zu „Bad Lovers“ von Anny Thorn aus dem Federherzverlag, selbst gekauft, unbezahlte Werbung!

Inhalt:
Linda Miller, CEO der Miller Company, vertritt nicht nur Kriminelle aus der Unterwelt, sie ...

Rezension zu „Bad Lovers“ von Anny Thorn aus dem Federherzverlag, selbst gekauft, unbezahlte Werbung!

Inhalt:
Linda Miller, CEO der Miller Company, vertritt nicht nur Kriminelle aus der Unterwelt, sie ist auch selbst ein Teil davon. Ihrer Freundin Mia zuliebe geht sie auf ein Blind Date und trifft dort auf Parker O’Neil, den King der Vikings. Eine Nacht, die ihr Leben vollkommen verändert.

Meine Meinung:
Es gibt Momente, in denen bin ich beinahe sprachlos. Als ich Anny auf Instagram entdeckt habe war mir klar „Dieses Buch muss ich lesen“, und doch hat es bis August gedauert, bis ich die Zeit dafür gefunden habe. Überall wird die Geschichte von „Bonnie und Clyde“ gefeiert und beinahe hatte ich ein wenig Angst, dass ich enttäuscht sein könnte, wenn ich „Bad Lovers“ endlich gelesen habe.

Aber eines kann ich euch sagen, ich bin alles, nur definitiv nicht enttäuscht. Ich bin sprachlos, aufgewühlt und einfach nur begeistert. Der Schreibstil von Anny lässt einen durch die Seiten fliegen, sie schreibt sooooo bildlich, dass ich manches Mal echt schlucken musste, ob vor Verlangen oder Entsetzten? Macht euch am besten selbst ein Bild.
Die Geschichte von Parker und Linda, kurz Panda, ist so genial geschrieben. Ich kann tatsächlich gar nicht so viel darauf eingehen, da es sonst nur spoilern würde, aber so viel sei gesagt: Nach den ersten 100 Seiten habe ich mir Band 2 gekauft!

Es ist nicht nur Anny’s Debüt, es ist für mich ganz klar ein Jahreshighlight.

5 von 5 Vikingsjacken

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere