Cover-Bild Still Broken

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 26.10.2018
  • ISBN: 9783736309111
April Dawson

Still Broken

Eine Liebe, die jede Träne wert ist ...

Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt hat - auch wenn alle sie vor Max gewarnt haben. Je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Norah allerdings, dass Max etwas vor ihr verbirgt - aber auch, dass ihre Liebe jeden Kampf wert ist, selbst wenn Max’ Geheimnis ihr Leben für immer auf den Kopf stellen könnte ...

Der neue Roman von Bestseller-Autorin April Dawson

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2020

Emotional, romantisch und actionreich!

0

Still Broken war außergewöhnlich. Zu allererst möchte ich sagen, dass mir die Widmung am Anfang schon sehr gut gefallen hat. Für all jene die für ihre Liebe kämpfen. Heißt es am Anfang. Ich war sehr Positiv ...

Still Broken war außergewöhnlich. Zu allererst möchte ich sagen, dass mir die Widmung am Anfang schon sehr gut gefallen hat. Für all jene die für ihre Liebe kämpfen. Heißt es am Anfang. Ich war sehr Positiv überrascht, denn ansonsten stehen in der Widmung immer nur Namen von Menschen denen wir nie begegnen werden. Aber mit dieser Widmung kann sich die Allgemeinheit, also jeder beliebige Mensch angesprochen fühlen. Ich war was die Story betrifft, etwas voreingenommen, da ich Collage Geschichten liebe. Jedoch hat mir die Story wahnsinnig gut gefallen. Ich fand Max von Anfang an einfach nur WOW. Die Protagonisten waren liebe Menschen die ich alle sofort lieb gewonnen habe. Der Verlauf der Geschichte war schön mit anzusehen, genauso wie die Entwicklung der Einzelnen Charaktere. Jedoch kam auch das Drama und die Spannung nicht zu kurz, was mich ebenfalls sehr beeindruckt hat. Es sind Dinge passiert mit denen man nicht gerechnet hätte. Still Broken ist auf jeden Fall LESENSWERT.
Still Broken hat mich zum Lachen, Weinen, Luft anhalten und mitfiebern gebracht, APRIL DAWSON ist ein Meisterwerk gelungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.12.2019

Leider keine Begeisterung

0

Leider hat mich das Buch so gar nicht begeistert. Ich fand es total übertrieben und unrealistisch. Die Story hat viel zu viele Dramen und ist überladen mit Katastrophen und unnötigen Ereignissen. An diversen ...

Leider hat mich das Buch so gar nicht begeistert. Ich fand es total übertrieben und unrealistisch. Die Story hat viel zu viele Dramen und ist überladen mit Katastrophen und unnötigen Ereignissen. An diversen Stellen sind die Handlungen und Hintergründe komplett unrealistisch oder unmöglich... Am Ende war ich froh, als ich das Buch beendet hatte.
Weil die Charaktere allerdings sehr liebenswert sind und ich College-Geschichten liebe würde ich es nicht als kompletten Reinfall bezeichnen. Dank des buddyreads, in dessen Rahmen ich es gelesen habe, habe ich es nicht einfach wieder ins Regal gestellt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2019

wirkte unpassend.. nicht mein geschmack

0

mein erstes buch der autorin und ich war leider nicht sehr begeistert. der schreibstil hat mir nicht zugesagt, das buch ließ sich nicht recht flüssig lesen. es wirkte, als ob zu viel wert auf den stil ...

mein erstes buch der autorin und ich war leider nicht sehr begeistert. der schreibstil hat mir nicht zugesagt, das buch ließ sich nicht recht flüssig lesen. es wirkte, als ob zu viel wert auf den stil gelegt wurde als auf die sätze und die zusammenhänge selbst. auch kam ich in die handlung überhaupt nicht rein.. für mich persönlich zu wenig detail, zu wenig spiel mit der sprache, zu wenig bilder im kopf. und am ende wurde es leider immer unrealistischer, flucht von a nach b, jagd von b nach c.. dieses buch war leider nichts für mich.

Veröffentlicht am 11.11.2019

Ein guter Roman für zwischendurch

0

Das Buch stand auch schon eine Weile auf meiner Lesewunschliste. Ich habe mir es allerdings erst vor 2 Wochen gekauft. Ich hatte es noch nie im Laden stehen sehen, außer eben vor 2 Wochen und dann konnte ...

Das Buch stand auch schon eine Weile auf meiner Lesewunschliste. Ich habe mir es allerdings erst vor 2 Wochen gekauft. Ich hatte es noch nie im Laden stehen sehen, außer eben vor 2 Wochen und dann konnte ich nicht wiederstehen, es mitzunehmen.

Das Cover hat was düsteres, aber auch was sehr schlichtes und edles.

Der Schreibstil war flüssig und es war einfach zu lesen. Ich habe das Buch gestern innerhalb von einem Tag gelesen. Ich wollte es zwischendurch immer mal weg legen, aber irgendwie konnte ich es nicht. Das war seit langem mal ein Buch, dass ich innerhalb eines Tages durchgelesen habe.

Der Klappentext hat mich recht schnell angesprochen und viel Fantasie übrig gelassen, da er nicht so viel von der Geschichte verraten hat.
Die Geschichte war gut. Ich habe allerdings nicht das erwartet, was dann immer mehr zu Tage kam. Ich war an manchen Stellen sehr überrascht, dass das ganze so eine Wendung genommen hat.
An vielen Stellen habe ich mit den Tränen gekämpft, weil immer wieder nicht so schöne Dinge passieren. In dem Buch werden viele Emotionen angesprochen. Zumindest weckte das Buch bei mir verschiedene Emotionen. Im Buch selbst geht es um Freundschaft, Familie, Akzeptanz, Trauer, Gewalt, Angst und um ganz viel Liebe.

Mir hat das Buch gefallen. Wie bereits erwähnt, hat es mich an einigen Stellen überrascht, denn an manchen Stellen, hätte ich nicht mit so einer Handlung gerechnet. Ich war zwar nicht so begeistert von dem Buch, wie von anderen, aber im Großen und Ganzen war es ein gutes Buch. Ich bin jemand, der nicht sofort Sternchen abzieht, nur weil er im Vergleich zu anderen Büchern nicht euphorisch reagiert. Aus diesem Grund ziehe auch hier keine Sterne ab, weil ich immer noch das Buch empfehlen kann.
Ich möchte nicht all zu sehr ins Detail gehen, warum ich nicht ganz so begeistert war, weil ich sonst zu viel über die Story verrate. Ich kann euch nur sagen, dass das Buch an sich mich schon überzeugt hat und ich es mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann und deshalb 5 Sterne.

Veröffentlicht am 17.10.2019

Erste Hälfte ganz ok, zweite leider nicht.

0

Am Anfang fand ich das Buch ganz gut. Es war dieses typische Bad boy und good girl. Die Charaktere fand ich recht stumpf, aber symphatisch und ich konnte ihr Handlungen/Gefühle gut Nachempfinden, obwohl ...

Am Anfang fand ich das Buch ganz gut. Es war dieses typische Bad boy und good girl. Die Charaktere fand ich recht stumpf, aber symphatisch und ich konnte ihr Handlungen/Gefühle gut Nachempfinden, obwohl es nicht viel Handlung gab. Es war einfach eine typische Liebesgeschichte voller Klischees. Bis dahin hätte ich 2.5 Sterne gegeben.
Ab der zweiten Hälfte wurde es meiner Meinung einfach nur schlecht. Es passiert etwas zwischen den zweien was ganz ok ist, aber für mich zu unlogisch. Er bricht ihr das Herz und so weiter. Als sie ihn dann wieder sieht vergisst und vergibt sie ihm alles ohne dass er überhaupt etwas sagt. Dann gibt es noch eine Scene die "spannend" sein soll, ich fand sie aber einfach nur langweilig und unlogisch. Dannach ist alles wieder Friesefreudeeierkuchen.
Leider leider kann ich dieses Buch nicht weiter empfehlen, obwohl ich das Cover wunderschön finde.